wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:16,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. September 1999
Delafield's Diary of a Provencial Lady is a classic that shares company with the likes of Eudora Welty, Kate Chopin and even Twain. Unlike Welty, Delafield is chatty. But don't let the airy prose fool you. She captures all the wit and humor of a woman's provencial life in England. Where Chopin's Awakening is tragic and dream-like, Delafield's world briskly bumbles along. Her use of present tense almost makes you breathless. Delafield immediately sets a quick pace and you want to read on and on to to keep up with all the "goings on" in the book. The piece is masterfully written and is a must for those looking to expand their literary boundaries.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 1998
A very amusing look at the life of a writer/wife/mother in the English counties. Be warned! Once you start with the first "Diary," you'll have to read them all. And, once you've completed them all, it's so disappointing to realize that 1) there are no more left and 2) there's nothing else out there quite like these amusing stories.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 1999
The Provincial Lady could be Bridget Jones' grandmother-- she discusses a lot of the problems Bridget would have if she ever became a wife and mother. The book has a breezy and easy-to-read tone, and it has aged very well -- you will most likely find some parallels between it and your life. Can't wait to read the others!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 1999
Delafield's book is one of those that's always going to be funny to those who appreciate it. Her wit is dry, her prose is brief and highly readable, and it is, in general, a very accessible book. It's good for bedtime reading, when you don't really want to concentrate too hard, or for a "pick-up, put-down" book. It's enjoyable and really worth reading-- try it! You'll want to read the others.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 1998
The Diary of a Provincial Lady is a view of England in the years between the World Wars. She writes with humor and sympathy about the limitations and advantages of life in the English countryside. One can pick up this book in the evening, open it at random, and find some description that makes you laugh.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Dies Buch nennt sich Tagebuch und das ist es auch: Es gibt keine durchgehende Erzählung oder gar einen Plott, sondern lediglich Notizen darüber, was an dem jeweiligen Tag geschehen ist. Dadurch entfaltet sich dann natürlich eine Geschichte eben so, "wie sie das Leben schreibt". Das bedeutet, man kann das Buch in einem Schwung durchlesen, wenn man Zeit und Lust dazu hat, man kann es aber auch sehr gut nur seitenweise lesen, z.B. wenn man abends im Bett noch ein paar Seiten vor dem Einschlafen lesen möchte. Es ist interessant und flott zu lesen, nimmt einen aber nicht so gefangen, dass man weit über den Punkt des Einschlafens hinaus liest, wie mir das bei guten Krimis leicht passieren kann. Der Schreibstil ist sehr straff, das Englisch sehr gut, so dass das Buch insbesondere auch für Personen geeignet ist, die Englisch noch nicht so fließend lesen können - das Buch wird nicht langweilig und kann ohne weiteres auch in kurzen Abschnitten gelesen werden. Im übrigen handelt es sich bei dem Tagebuch um eine geglückte Darstellung des Lebens in England, wie es um 1930 herum auf dem Dorf gelebt wurde - vorausgesetzt man gehörte den entsprechenden Kreisen an.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2014
amüsante Lektüre über eine lang vergangene Zeit, absolut humorvoll und sehr lesenswert. Lustige Illustrationen und ein schönes Cover. sehr lesenswert
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,70 €
11,95 €