MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2003
Autor Wilk schreibt in seinem Vorwort, dass sein Buch für "advanced undergraduates" geschrieben sei. In Deutschland entspricht das, aus studentischer Sicht, etwa dem Beginn der Vertiefungsphase nach dem Vordiplom oder der Zwischenprüfung. So sind bestimmte Grundkenntnisse der Ethnologie hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig, um sein Buch voll zu verstehen. Wilks "Economies and Cultures" baut sehr stark auf drei verschiedenen Theoriegebilden auf, wobei der Autor im abschließenden Kapitel eine anwendungsbezogene Synthese versucht. Einerseits kann man wegen dem sehr theoretischen Hauptteil eventuell eine "Überkategoriesierung" der verschiedenen Forschungsrichtungen der Ethnologie befürchten. Ich finde jedoch, dass die Vorstellung alternativer Theoriemodell sehr hilfreich ist, um die verschiedenen Strömungen innerhalb der Anthropologie zu verstehen. Anschaulich erklärt Wilk an Hand einiger Hauptvertreter der jeweiligen Richtungen verschiedenen Menschenbilder und ihre Auswirkung auf die Wissenschaft. Dies ist insbesondere sinnvoll, um Einiges an Grundwissen über Ethnologie im allgemeinen zu wiederholen bzw. zu erwerben. Ich bin selber kein Ethnologiestudent im Hauptfach. Deshalb meine ich beurteilen zu können, dass Wilks Buch auch für eine breite Öffnetlichkeit sehr interessant zu lesen ist. Insbesondere die klare Gliederung des Buches ist dabei hilfreich. Ich kann dieses Buch weiter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden