Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

  • Enigma
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen29
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,73 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2005
Enigma ist die Geschichte der britischen Codeknacker im zweiten Weltkrieg. Vielfach wird behauptet, dass es kriegsentscheidend war, dass die Briten in der Lage waren, die deutschen Funksprüche - insbesondere jene an die U-Boote - zu dechiffrieren und diese Fähigkeit vor den deutschen Geheim zu halten. Dieser Thriller beschäftigt sich nun mit genau jener Organisation, die für die britische Regierung in Bletchley daran arbeitete die deutschen Funksprüche zu entschlüsseln. Der Protagonist Tom Jericho ist ein Genie, der allerdings schwer überarbeitet an einer Liebesbeziehung zerbrach. Kaum zur Erholung weggeschickt, wird er von seinem früheren Chef wieder zurückgeholt. Die Deutschen haben die Codes gewechselt fast scheint es als gäbe es eine undichte Stelle - zu allem Überfluss sammeln sich deutsche U-Boote um einen großen Konvoi amerikanischer Hilfslieferungen zu versenken. Ein schwieriges Unterfangen beginnt, Jericho wird zwischen seinen beruflichen Aufgaben und der Suche nach der verschwundenen Geliebten beinahe zerrissen. Packend erzählt Robert Harris eine großartige Geschichte. Der Mut die Vorgänge beim Massaker von Katyn und die damit im Zusammenhang stehende britische Desinformationspolitik beim Namen zu nennen sind bemerkenswert.
Sprachlich ist Robert Harris wiederum ein sehr ansprechendes Werk gelungen. Wenngleich verglichen mit "Vaterland" und "Pompeji" die Stimmung dieser Zeit nicht ganz so gut dargestellt wird, ist es ein gelungener historischer Roman. Sehr interessant ist die Art und Weise wie Harris die beiden Plots (Suche nach Claire und Arbeit am Enigma-Code) übereinander legt, und wie es ihm gelingt die Vergangenheit Tom Jerichos mit seiner Gegenwart zusammenzuführen. Die Figuren sind sehr gut charakterisiert und nur für Randpersonen werden Klischees verwendet.
Auch Enigma ist wiederum ein großartiger Roman des britischen Historikers, dessen Romane besonders durch sprachliches Können und historisches Wissen glänzen. Eine klare Empfehlung!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2000
Robert Harris has crafted a great story in his follow-up to "Fatherland." But Harris, a Harvard professor, shuld know how to create the plot and mold the characters that together make a good story. He has added a new element to his mystery, just as he did with "Fatherland." "Enigma" tales a story of British Allied espionage during WWII, but the spy is removed as the main character. Instead the writer focuses on Jericho, a codebreaker for the Allies, and drapes a mystery about discovering a German spy in the background. The great writing weilds enough strength to make a good book on its own, but the added elements make the book more interesting and give the book an excellent rating.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2000
When I first picked up this book, I thought the main focus would be on actually cracking the Enigma code. However, as the books starts, we learn that the Enigma code has already been cracked, but that the Germans have changed the key for one of the smaller portions of it. Thus, the code for the U-boats is no longer known. Unfortunately, this also is not the main thrust of the book.
As it turns out, the main plot is trying to uncover the traitor within the system. Once I got over that initial disappointment, I thoroughly enjoyed this book. Robert Harris knows how to grab a reader's attention and then keep it. I finished this book in two nights...I just had to see how it ended. That was the only letdown.
After all the intrigue and adrenalin, the ending seemed anticlimactic. Although it was pretty well wound up, I just felt kind of flat after finishing. "That's it?" was my first reaction. I couldn't understand why he'd ended the book that way. Oh well...his prerogative, I guess. Still, it was a very good book. I highly recommend it.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 1998
The true story of the enigma and ultra codes in WWII is fascinating, but in trying to cook up a conventional thriller out of this material Harris creates a slow and thoroughly unconvincing mess. The 'spy' elements of the story are daft and the climax almost embarrassing. If you're taken with this period, read some of the excellent and entertaining histories around.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 1998
i thought fatherland was one of the best thrillers i've ever read and rushed to buy enigma when it came out. the premise is good, the research is thorough and the moment when the hero uncovers a very nasty secret is done superbly. sadly, it seems as though the author lost all enthusiasm at this point and allows the book to deteriorate... i was very disappointed
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2001
I have read the three books written by Robert Harris and Enigma is the best. It is a real thriller, superbly written, and one really gets into the story from the first page. An interesting retranscription of the war years in Britain, as well as all the activities related to decoding secret messages. He brings a twist in the end that noone expects and this is truly remarkable.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 1997
Some years ago I read a spy novel where the main characters needed to escape from Nazi Germany with some info on the bad guys they'd stolen. It was very entertaining, but for me kind of silly because I'd just read a book on the British codebreakers, and I knew the information had gotten to the Allies by much more mundane means. Robert Harris turns all of this on it's head and even makes it suspenseful. Enigma is the story, in novel form, of the British codebreaking effort that won WW2, to a large extent anyway, for the Western Allies. Interwoven into the plot is a hunt for a German spy among the codebreakers, and while that story is interesting (and the solution and motive bring out another story less often told) the main focus is a novel version of David Kahn's Seizing the Enigma, with all the suspense of the codebreakers grappling with the Kriegsmarine's codes as the convoys approach the U-boats... It's a very good book.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 1999
After all the hype about this book I was a tad disappointed. It's not bad, but definitely doesn't compare to his first book. So if you haven't read Fatherland, wait with this.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2011
Dieses Buch ist ein spannender Thriller, den man so schnell wie möglich durchlesen will. Die englische Sprache ist wunderbar britisch und der Stil so hautnah, dass man glaubt, wirklich in der Zeit des Krieges in England mit dabei zu sein. Man sieht plastisch, wie die Menschen lebten, wie es war, die Autos der Zeit zu fahren, wie gegessen, gelebt und geliebt wurde. Und wenn man das England der achtziger Jahre kennt, ist man erstaunt, wie vieles noch gleich geblieben ist. Und dann die so spannende Geschichte mit der Entzifferung des Enigma Codes, die sehr gute Darstellung typischer englischer Charaktere in der Militärhierachie, und die Dramatik des U-Boot Kriegs. Dann darübergewoben eine romantische Liebesgeschichte im Zusammenhang mit einem Spionagefall. Ein toller Plott ganz plastisch zum Leben erweckt. Unbedingt lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 1996
Even better than Fatherland. The details of an extremely interesting and important aspect of the war are woven into a wonderful thriller full of intrigue.
Jericho is refreshingly human especially in his love life and the characterisation no doubt draws some inspiration from the English mathematical genius Alan Turing who many regard as the father of modern computing.
I felt that the finale wasn't upto the rest of the novel though definitely worth turning the pages for.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,50 €
8,95 €
7,00 €