Kundenrezensionen


54 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A wild ride of fun and fantasy!
I discovered this book just after it was published and just before I got into Cornell and I have read it at least ten times since (I am just four years out of good 'ole Cornell). It it one of my favorite books as it combines true life in Ithaca with a world that you always hoped existed somewhere. It has something for everyone - as it combines several full lentgh...
Veröffentlicht am 24. April 1998 von Karen Bierman Hirsh

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen overrated
I forced myself through this book in the hopes that it would get better. All I got was a sense of the author's smugness and self-satisfaction, a bunch of two-dimensional characters and predictable situations, and the constant message that Cornell University is the center of the universe (even though, curiously, the author never takes us into a single classroom or shows...
Am 26. Juni 1998 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klappentexte lügen nicht..., 25. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
... oder zumindest selten...
Die Geschichte Ruff's wird auf dem Cover als eine der lustigsten überhaupt angekündigt und so fällt es nicht schwer, diesem Versprechen Folge zu leisten und sich hineinzulesen in die fantastische Welt der denkenden und sprechenden Tiere, der verschiedensten und einzigartigsten Charaktere und der Überraschungen, die einem auf einer Wanderung zwischen New York und dem Himmel ereilen können.
Ruff's Stil ist eigen und birgt Humor an den unmöglichsten Stellen in der fortlaufenden Geschichte, die mit einem Riesenknall und wie immer viel Fantasie ein Ende findet...
Empfehlenswert und einmal anderer Humor verbunden mit kreativen Ideen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A wild ride of fun and fantasy!, 24. April 1998
Von 
Karen Bierman Hirsh (Greenwich, CT) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
I discovered this book just after it was published and just before I got into Cornell and I have read it at least ten times since (I am just four years out of good 'ole Cornell). It it one of my favorite books as it combines true life in Ithaca with a world that you always hoped existed somewhere. It has something for everyone - as it combines several full lentgh stories, which could easily be read independently of one another, into an exciting and fun adventure. I have been patiently waiting for Matt's next book and I am looking forward to reading it - as The Fool On The Hill - was his senior thesis (if I am to believe a professor of his that supposedly helped get it published) - I felt that his book was so fabulous I went out and signed up for a course with his mentor.

I highly recommend this book to anyone and everyone that likes to daydream!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Food for the wondeful-fiction starved!, 5. Dezember 1998
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
As the daughter of an English professor, an English major in college, and now an English teacher myself, I have read a LOT of books. I've read fantasy, classics, non-fiction, fluff, and everything in between, but rarely have I found a book that is this much FUN. Matt Ruff has the uncanny ability to combine the best of all genres to create something entirely different. It's a love story, an adventure, a fantasy novel, a satire, a mystery, and a farce all at once. It is a permament part of my library because it appeals to both my intellect and my sense of the ridiculous. I highly reccomend it -- especially if you were ever an English major!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen overrated, 26. Juni 1998
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
I forced myself through this book in the hopes that it would get better. All I got was a sense of the author's smugness and self-satisfaction, a bunch of two-dimensional characters and predictable situations, and the constant message that Cornell University is the center of the universe (even though, curiously, the author never takes us into a single classroom or shows anyone studying). NOT RECOMMENDED.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Originell, fantasiereich - und ziemlich anstrengend, 23. September 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
Ich habe zwei Anläufe für dieses Buch gebraucht. Den ersten habe ich vor Jahren nach etwa 100 Seiten aufgegeben, weil ich mich partout nicht einlesen konnte. Beim zweiten Mal habe ich bis zum Schluss durchgehalten, war aber zwischendurch immer wieder in Versuchung, die Lektüre erneut abzubrechen. Das Buch ist gut: exzellent geschrieben, voller origineller Einfälle und skurriler Figuren. Es ist aber auch ziemlich anstrengend. Nach der Lektüre war ich froh, es gelesen zu haben - ich war aber auch froh, dass es zu Ende war.

Die Geschichte basiert auf der Idee, dass das Schicksal von einer Art göttlichem Schriftsteller (Mr Sunshine) gelenkt wird, der anstelle von Büchern das Leben der Menschen schreibt. Aus einer Laune heraus beschließt er eines Tages, an der Cornell University etwas Unruhe zu stiften. Was danach passiert, lässt sich eigentlich nicht zusammenfassen – es gibt zu viele (scheinbar völlig isolierte) Handlungsstränge, zu viele Figuren.

Ein nicht geringer Anteil des Buches dient dazu, die verschiedenen Charaktere einzuführen. Keine leichte Aufgabe, denn selten habe ich ein derartiges Sammelsurium an gänzlich unterschiedlichen Figuren gesehen (bzw. gelesen). Da sind zum Beispiel die diversen sonderbaren Gruppierungen und Bruderschaften unter den Studenten der Universität mit ihren seltsamen Gebräuchen und lang gehegten Freund- und Feindschaften; da ist der junge Bestsellerautor George, der den Wind beeinflussen kann und darauf wartet, sich endlich zu verlieben; da sind diverse Kobolde, die für Menschen meist unsichtbar sind; nicht zu vergessen die sprechenden (pardon, telepathisch kommunizierenden) Hunde und Katzen, die auf der Suche nach dem Himmel sind. Und natürlich Calliope, die sich für ihre sorgfältig ausgewählten Opfer für eine Weile in deren absolute Traumfrau verwandelt, um sie dann mittels Liebeskummer zu großen Taten anzutreiben.

Durch die Vielzahl an Figuren und Nebenhandlungen geht die Geschichte insgesamt nur schleppend voran. Bisweilen war ich mir nicht einmal mehr sicher, was die eigentliche Geschichte sein sollte. Das Ganze liest sich nicht wie ein Roman, sondern wie eine Sammlung von unzusammenhängenden Kurzgeschichten, die allesamt ein bisschen märchenhaft sind. All die vielen kleinen Stories sind wirklich sehr gut geschrieben und sprühen vor Witz und originellen Ideen, und manchmal war ich richtig begeistert von den absurden Einfällen. Trotzdem habe ich mir immer wieder gewünscht, es gäbe etwas weniger davon. Dieses wilde Hin- und Herspringen zwischen Schauplätzen, die nichts miteinander zu tun haben, war oft anstrengend zu lesen. Die knapp 400 Seiten kamen mir wesentlich länger vor.

Insgesamt ein durchaus bemerkenswertes Buch. Um es genießen zu können, braucht man eine Schwäche für Absurditäten und skurrile Charaktere - und sehr viel Geduld (an Letzterem mangelt es mir etwas). Wer diese Voraussetzungen mitbringt, den erwartet ein ungewöhnliches Leseerlebnis, das lange im Gedächtnis bleiben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Not what I expected, 6. Dezember 2010
Von 
Silvia Groniewicz "Tamaneko" (Vienna, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
A mystical Greek storyteller weaves a story around young novelist George and his friends. Strange and magical things happen: dragons turn real, a rubber fetish doll goes on a killing spree and a perfect woman shows up and disappears.

I can appreciate what the author did here, the book is full of surprising ideas and sweet tips of the hat to various works, including Lord of the Rings. I couldn't really immerse myself in the story though, as whenever something had to happen to move on in the plot, the storyteller simply made it happen. In my opinion that's a very cheap trick, even if it's the point of the whole story. It made it impossible for me to really care for the characters as they are basically chess pieces in a grand plan.

I bought this book because of all the amazing reviews here, but I must say it's simply not for everyone. See what others liked about this book and then decide if you can overlook the problems stated above in favor of all the positive things this book has to offer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A book to fall in love with, 30. April 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
Every decade or so, a book comes along that seems not to have been writtten so much as dropped off by angels. FOOL ON THE HILL is one such book. The only book I can compare it to, both for the sheer literary quality and its integration of magic into everyday life, is Robertson Davies' Fifth Business. Considering that Fifth Business is the finest novel I're read since WWII, this is the highest praise I can give. Buy several copies and give them to your friends. You'll never see them again, but you won't miss them. You'll only be glad you were able to share this magical book with someone else.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen A predictable fairy tale, 16. Juli 1998
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
Fool on the Hill begins with much promise and potential but never quite reaches that expected climax. What it does reach is a very predictable fairy tale ending. The characters are completely without depth; there are just too many unnecessary, purposeless personalities. (Potential) Cornellians may want to read this book since it takes place in Ithaca and on Cornell's campus, but most likely it will disappoint. Ruff's book doesn't capture the true spirit or atmosphere of the university - not a single scene depicting student life in a classroom, dining hall, or dorm. Certainly not a thought provoking book, and only mildly amusing at best.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen My favorite!!!!, 28. Juli 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
I am not a great fantasy fan. But this novel just got to me. I love it and declare it to be one of my all time favorites! I found so much of my favorites in English literature in there. Amazing!Thrilling! Fun! Intelligent! Simply great!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen For the Dreamer in All of Us, 7. Juni 2000
Von 
Rezension bezieht sich auf: Fool on the Hill (Taschenbuch)
This wonderful fantasy novel is set at Cornell, and surely every Cornell student and alum should own a copy. But it's not just for Cornellians.

"Fool on the Hill" is for everybody who's ever fallen in love and everybody who thinks they never will. It's for everybody who pretended in their childhood to fight and vanquish evil. And it's for all of us who've ever sat quietly and tried, out of the corners of our eyes, to spot the magical beings we just knew were lurking around the bend.

Make no mistake, this is not harmless fantasy. Ruff pulls no punches, and characters you care about will get hurt, and even die. But the wonderful way in which Ruff interweaves several different threads, and the irreverence he has for literary conventions, are irresistible.

I must admit I have never understood why this book isn't far more popular, and I hope that people reading this review who've never read Ruff's work will take a risk and order a copy. And if you have a friend at Cornell, send them one, too; they'll love you for it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fool on the Hill
Fool on the Hill von Matt Ruff (Taschenbuch - Februar 1998)
EUR 11,82
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen