Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. November 2010
Dieses Notenbuch hat vielleicht nicht die schönste äußere Aufmachung, allerdings ist dies auch nicht der Punkt mit dem es überzeugen will.
Wir bekommen 3 wunderbar arrangierte Stücke:
1. Schindler's List Main Theme
Dieses Stück ist komplett dem Soundtrack nachempfunden und auf die Note genau gleich mit dem auf dem Soundtrack enthaltenen Stück. Es geht nichts verloren, also bevor man sich dieses Buch kauft sollte man sich die Stücke original anhören und für sich entscheiden, ob man in dr Lage ist sie zu spielen. Ansonsten könne es zu Enttäuschungen kommen.

2. Jewish Town
Ebenfalls komplett enthalten und sehr gut arrangiert. Auch dieses Stück sollte man sich im Original anhören. Die Klänge und Harmonien sind gut gewählt und erwecken hier einen sehr fremdartigen Klang. Ein sehr empfehlenswertes und aufregend zu spielendes Stück. Vereinfachungen gibt es auch hier nicht!

3. Remembrances
Dieses Stück bietet den unumstrittenen Höhepunkt dieses Buches. Es ist so unglaublich dramatisch und kraftvoll. Zum Vorspiel als Höhepunkt absolut geeignet. Danach kann man eigentlich nichts mehr spielen! Auch hier gibt es dankenswerterweise keine Vereinfachung und keine Schnitte, sodass sich der Geiger hier wie Itzhak Perlman persönlich vorkommen muss. Dieses Stück kann man auch nur mit purer Emotion und möglichst fehlerfrei vorspielen es ist sonst zu perfekt.
Allerdings sollte man hier aufpassen: Es gibt einen im Original Soundtrack nicht enthaltenen Soloteil, der extrem anspruchsvoll ist und dem Zuhörer den Atem raubt. Man sollte sich also nicht über den letzten Teil wundern. Hier empfehle ich das Stück auf youtube zu suchen: Man findet alle drei Stücke mit Violine und Klavier vorgespielt, so kann man auch den Soloteil hören. Allesinallem ist es ein unglaubliches Stück!

Gesamt: Der Käufer sollte sich gut überlegen was er will, wenn er hier die kompletten Stücke spielen will (und eventuell auch üben will), dem sei dieses Album wärmstens empfohlen.
Wer aber nur Noten für Filmmusik sucht, die ebenso wie alle anderen Noten für Filmmusik sind (stark vereinfacht, ganze Minuten vom Soundtrack weggeschnitten, mit billiger Mitspiel CD) , der sollte die Finger davon lassen!

Mich hat es sehr gefreut endlich mal vernünftige Filmmusik-Noten und nicht nur die vereinfachten Noten, die jeden Fan und halbwegs fortgeschrittenen Musiker enttäuschen, da sie nur zum Geldverdienen für "alle" produziert wurden.
Was man hier noch sagen muss, die Noten sind nicht nur für Violine spielbar. Ich selbst habe sie für Sopran-Saxophon transponiert und war sehr zufrieden. Allerdings sollt dein Instrument möglichst bis zum e''' kommen, sonst könnte es bei dauerndem oktavieren nervig werden.
Fazit: Ein unbedingt zu empfehlendes Album mit endlich kompletten Stücken und gutem Arrangement! Ich müsste eigentlich den 6. Stern geben!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2009
Der Soundtrack zu "Schindlers Liste" ist ein Traum und von Itzhak Perlman zum Heulen schön gespielt. Endlich für Hobbymusiker zum selber Spielen.
Die drei Stücke sind nicht sehr schwer. Das Hauptthema ist enthalten - sicherlich für die meisten das wichtigste.
Ich hätte mir ob der Schönheit der anderen Werke des Soundtracks allerdings mehr Stücke gewünscht als nur die enthaltenen drei. Dafür einen Punkt Abzug.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2010
Die Filmmusik zu Schindlers Liste ist einfach zum hinschmelzen!
Dieses Heft enthält neben der Solostimme einen Klavierauszug, welcher
dem Orchesterpart gut nachempfunden wurde. Die drei Hauptthemen sind
technisch bis auf wenige stellen nicht sehr anspruchsvoll, doch
stellt vor allem das erste Stück klanglich eine Herausforderung dar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Schöne Noten. Nix für Anfänger, sondern zum Üben!
Für eine ordentliche Bewertung hilft keine Rezension, sondern man müsste die Noten sehen können, bzw. das Ergebnis hören.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden