Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Salvatore findet (fast) zu seinen Wurzeln zurück
Diese Buchreihe muss man wohl als "Reboot" der dank zu vieler und zu schneller Veröffentlichungen in diesem Universum verstehen.

Da ich keine Spoiler im Text haben will, sei nur gesagt, dass ein Haufen im wahrsten Sinne "göttliche Intervention" genutzt wird, um einige Handlungsstränge dieser neuen Buchreihe erst möglich zu machen. Es kommt...
Vor 10 Monaten von rincemac veröffentlicht

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mediocre like the last couple
This book can easily been seen as a try to milk the money machine for another Drizzt novel.
Again we arent spared the pocket philosophies of one Drizzt Do'Urden aka R.A.Salvatore. What looks interesting to a sixteen year old simply bores to death any grown up person or drives one to laughing fits. I usually skip these blatant ignorant tries at morals and philosphy...
Vor 7 Monaten von A.F.H. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Salvatore findet (fast) zu seinen Wurzeln zurück, 3. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Companions: The Sundering, Book I (Gebundene Ausgabe)
Diese Buchreihe muss man wohl als "Reboot" der dank zu vieler und zu schneller Veröffentlichungen in diesem Universum verstehen.

Da ich keine Spoiler im Text haben will, sei nur gesagt, dass ein Haufen im wahrsten Sinne "göttliche Intervention" genutzt wird, um einige Handlungsstränge dieser neuen Buchreihe erst möglich zu machen. Es kommt einem fast so vor, als wollte oder könnte man keine neuen Helden und Handlungen schaffen den Forgotten Realms. Vielleicht ist es auch gut so. Wie dem auch sei, viele Fans werden begeistert sein, wenn sie die alten "Drizzt"-Romane so verschlungen haben wie ich.

Die Reihe wird zwischen den bekanntesten Autoren im Forgotten Realms-Universum aufgeteilt. Das erste Buch macht seine Sache grundsätzlich gut. Es muss schließlich die Grundlage für das große Ereignis des "Sundering" legen und soll seine Charaktere glaubhaft einführen. Dies gelingt R.A. Salvatore auch im Gegensatz zu einigen mehr oder weniger misslungenen Versuche der Vergangenheit mit einigen guten und mehr weniger guten Drizzt "Reboots" - größtenteils. Es macht sogar fast einige Missetaten der vergangenen Drizzt-Romane vergessen.

Die Sprünge, die die Handlung hier manchmal vollführt sind teils abrupt und in einigen Fällen sogar beliebig, so dass man manchmal eine "arg gewollte Leichtigkeit" empfindet, die meiner Meinung nach leider dann doch keine ist. Soll jeder für sich selbst beurtelen, aber ich empfinde das bei einigen teils lebensbedrohenden Situationen aus denen sich die (werdenden) Helden des Buches immer wieder teils gar zu elegant herauswinden oder gewunden werden. Teils wieder mit dem Eingriff höherer Mächte, teils durch grenzwertig glaubhafte Auflösungen, die etwas angestrengt und bemüht bleiben. Manche Dinge passieren auch gefühlt "zu schnell" und ohne Erklärungen, was den Eindruck von Gehetztheit erweckt.

Andereseits findet man auch immer wieder sehr gelungene Handlungsstränge vor sowie überraschende Wendungen, die einen unvorbereitet treffen und sich perfekt einfügen in den Geschichtsverlauf der verschiedenen Akteure. Einzig die Antagonisten bleiben in diesem Buch meist elegant im Hintergrund bis auf wenige Ausnahmen. Das Buch konzentriert sich ganz auf den Werdegang der kommenden Helden und das eine Großereignis, das Ihnen prophezeit wurde, und auf das die Geschichte sehr schnell hinarbeitet. Das Buchende kommt dann auch einen Tick zu schnell, als ob dem Autor die Seiten am Schluss ausgegangen wären.

Nichtsdestotrotz schafft es R.A. Salvatore mit diesem einem Kunstgriff, seine Legendäre Buchreihe rund um Drizzt & Co. zunächst elegant weiterzuspinnen.

Die Frage ist nur, ob man sich dabei im Verlauf der wohl gesamt sechs Bücher nicht doch noch verrennt, insbesondere, da die schnelle Schlagzahl der Releases hier wohl klar verlagsseitig vorgegeben ist - ob da die Autoren noch genug Raum für Kreativität und Aufbau haben? Man wird sehen.

Wünschenswert wäre, dass eine wunderbare sechsteilige Saga dabei herauskommt, die sich noch weiter mausert im Lauf der weiteren Bücher.
Ich bin jedenfalls gespannt, wie der große Bruch der Welten weitergehen wird und habe auch Teil zwei bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mediocre like the last couple, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This book can easily been seen as a try to milk the money machine for another Drizzt novel.
Again we arent spared the pocket philosophies of one Drizzt Do'Urden aka R.A.Salvatore. What looks interesting to a sixteen year old simply bores to death any grown up person or drives one to laughing fits. I usually skip these blatant ignorant tries at morals and philosphy. Good thing these only fill like 20 pages in the whole book, or it would rate another star distracted. Worst part of this was when one of the characters states that no goodly goddess would promote suicide. Plese do us all a favor and keep christianity and islam out of this. Its a fantasy world with rules of its own.
Of course, this is full in stride with the rest of his boringly simple minded moral views.

On to the action:
Here he once again shines, although he again makes the horrible mistake of power gaming. SPOILER: Does Cattie Brie really have to be the super powerful druid/fighter/mage? Doesnt this sound totally cheesy when you read it yourself, Bob? Reads like the wet fantasy of an eleven year old.
Otherwise the action scenes are quite enthralling and fun to read, but that was never a flaw with Bob Salvatore.

To the characters:
There are so many logical flaws in this story, I dont know where to start.
Bruenor, e.g. could visit a priest of Moradin to find his way. But that never occurred to the many centuries old, god-favored dwarf. Instead he drools on about how unfair life is and all the while the reader gets ensured that this is really the grown up dwarf... yeah, sure. Totally grown up. Which leads me to:
None of the characters have any impact from hormones while growing up. Even with an adult spirit, the body has its own laws. This would have made some interesting side lines. Granted, one could argue that Salvatore covers that with Cat wailing on cue or Bruenors rages, but these are reasoned away by other causes. And so on. You will see what I mean when you read it.

For teenagers this is a nice book, for adults this will be ranging from interesting to ridiculous and back again.
I cannot say I really enjoyed the book. To me it felt like a cheap try to resurrect something by force to milk the money machine, nothing else. And yes, it worked which makes me feel cheated.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend, 26. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Companions: The Sundering, Book I (Gebundene Ausgabe)
Einfach nur Atemberaubend. Waren die letzten Bücher nur solala, so ist das hier wieder ein echtes Juwel.
Zurück zu den Wurzeln und in jeder Hinsicht wird der geneigte Leser hier auf ein Abenteuer mitgenommen, das einen sprachlos zurücklässt, eine kleine Träne im Augenwinkel, und hoffend das die Geschichte bald weitergeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung, 21. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Companions: The Sundering, Book I (Gebundene Ausgabe)
The Companios is trying to fix what Salvtore destroyed in several previoius books. It is trying to re-unit the Group that carried most of his recent books: Drizzt, Brunoer, Wulfgar, Cattie-Brie und Regis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Companions: The Sundering, Book I
The Companions: The Sundering, Book I von R. A. Salvatore (Gebundene Ausgabe - 6. August 2013)
EUR 16,64
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen