Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-1 von 1 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 16. März 2001
Das Psionics Handbook kommt als schickes Hardcover ganz im Stil des "Player's Handbook", auch die Gestaltung des Inhaltes und die Art der Illustrationen sind ganz in der Art des "Player's Handbook" gehalten.
Im Psionics Handbook werden 2 neue Grundklassen eingeführt, der "Psion" und der "Psychic Warrior". Beide Klassen haben eines gemeinsam, sie sind in der Lage Psi-Kräfte zu "manifestieren". Im Gegensatz zu den Psionicist Charaktern der 2nd Edition, sind beide Klassen vergleichbar mit den "normalen" Standard Klassen. Psi-Kräfte funktionieren nun ähnlich wie Zaubersprüche, sie sind in die Stufen 1-9 gegliedert und die Psi benutzenden Klassen erhalten mit steigender Stufe Zugang zu immer mehr Psi-Kräften. Erwähnenswert ist, daß die Auswahl der Psi-Kräfte sich durchaus von der den "Arcane" und "Divine" Zaubern der Wizards und Clerics unterscheidet,wobei die Kräfte jedoch weder mächtiger noch schwächer als vergleichbare Zauber sind.
Für die beiden Psi-Klassen stehen weiterhin jede Menge Feats, Skills und einige Prestige Klassen zur Auswahl. Um das Buch abzurunden finden sich noch ein gutes dutzend Psionischer Monster am Ende ein.
Insgesamt ist das Buch voll mit Optionen um Psi in das Spiel zu integrieren, "Veteranen" aus der 1st und 2nd Edition von D&D werden jedoch die frühere Sonderstellung vermissen, die den Psionicist einst charakterisierte - ebenso gibt es keine "Wild Talents" mehr. Auf den "Mindscape", wie er in "The Will And The Way" beschrieben wurde, geht das Buch ebenfalls nicht ein. Ein Psion der 3rd Edition gibt sich im Prinzip exakt wie ein Sorcerer mit exotischer Zauberliste, was leider viel Charme aus der Klasse nimmt. Trotz allem ist das Buch durchaus gelungen und definitiv eine lohnende Investition für die D&D-Runde.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden