Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


105 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The writer of wrongs...
Natürlich weiß jeder, dass Richard Castle ein begnadeter Krimiautor ist, der im echten Leben gemeinsam mit der taffen Polizistin Kate Beckett seltsame Mordfälle aufklärt.

Basierend auf diesen Ermittlungen hat er nun ein Buch geschrieben: Heat Wave. Die mutige Hauptdarstellerin darin heißt zwar Nikki Heat, ist aber ganz klar an Beckett...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2009 von S. Posse

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet
Ich bin doch ein wenig enttäuscht von dem Buch. Mit der großartigen Serie kann es nicht mithalten. Ich hatte eher das Gefühl, eine etwas schwächere Folge der Serie zu lesen, nur dass die Figuren andere Namen besitzen. Beschreibungen wurden leider auf ein Minimum beschränkt. Die Umgebungen wurden fast gar nicht beschrieben und auch die einzelnen...
Veröffentlicht am 6. April 2012 von Michi


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

105 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The writer of wrongs..., 7. Dezember 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Gebundene Ausgabe)
Natürlich weiß jeder, dass Richard Castle ein begnadeter Krimiautor ist, der im echten Leben gemeinsam mit der taffen Polizistin Kate Beckett seltsame Mordfälle aufklärt.

Basierend auf diesen Ermittlungen hat er nun ein Buch geschrieben: Heat Wave. Die mutige Hauptdarstellerin darin heißt zwar Nikki Heat, ist aber ganz klar an Beckett angelehnt. Und der Journalist Rooke ist selbstverständlich das Alter Ego von Castle selbst.

-- Okay: Richard Castle gibt's überhaupt nicht - er ist bloß die Hauptfigur der Krimiserie "Castle". Aber die echten Autoren von "Heat Wave" tauchen nirgends auf: Im Klappentext findet sich lediglich die Vita von Castle. Ziemlich witzig. (Genauso witzig wie die wirklich tolle Serie, die hoffentlich auch bald in Deutschland läuft.)

Wer diese Serie liebt, wird auch das Buch mögen, denn es beinhaltet einige Insiderwitze und Zitate, die man aus den verschiedenen Folgen kennt - und es hat den gleichen leichten Tonfall wie die Serie.

Natürlich ist "Heat Wave" ein geschicktes Werbe-Vehikel für die Serie, aber ich finde die Idee so schön bekloppt, dass ich das nicht übel nehmen kann. Zumal der Krimi wirklich ganz gut geschrieben und auch spannend ist.

(Das Buch gibt's noch nicht auf Deutsch!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nikki Heat is hot, 5. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Gebundene Ausgabe)
Heat Wave ist das Realität gewordene imaginäre Buch aus der Serie Castle. Und genau diesen Ton der Serie trifft das Buch perfekt. Wie in der Vorrezension geschrieben, ist der Autor kein geringerer als Serienheld Richard Castle. Wer die Serie kennt, wird das Buch lieben und einige Insiderwitze wieder erkennen. Das Buch ist spannend, witzig und die Charaktere ähneln denen in der Serie, auch wenn es einige Abweichungen gibt. Ich habe mir das Buch in New York gekauft und es vor allem auch wegen der Verfolgungsjagden durch die Stadt geliebt. Ich konnte mir bildlich vorstellen wo Nikki Heat und Jameson Rook sich gerade aufhalten.
Ein genialer Werbezug für die Serie, aber auch wer diese nicht kennt, kann das Buch getrost lesen.
Das Nachwort ist allerdings für Kenner der Serie interessanter.
Ich bin gespannt auf den Nachfolger: The naked Heat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fans der Serie!, 10. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch gesehen und musste es sofort lesen da ich die Serie Castle einfach liebe!

Erst war ich kritisch ob es wirklich so sein wird wie es in der Serie immer so angepriesen wird.

Aber was ich an den Buch wirklich originel fand war die Tatsache, dass man wirklich meinen kann das es
Castle geschrieben hat obwohl es nur ein fake ist. Einfach nur genial!!!
nichts weißt darauf hin das es jemand anderes war, sogar ein Interview ist darin von Castle.
Was ich auch Super finde das sie das Cover fast eins zu eins übernommen haben aus der Serie.

Zum Buch selber es ist nett es erinnert einen total an die Serie auch im Buch kommt ein Typ vor, der die Polizistin stresst und
ihr wie ein Hund folgt um zu sehen wie die Fälle gelöst werden. Allerdings noch ein wenig holprig zu lesen hoffe aber der nächste Band
besser wird :)

Aber ich denke das Buch bereitet eher Fans von der Serie Castle mehr Freude.
Besonderes weil in der ersten Staffel soviel Werbung vom ersten Buch gemacht wird,
z.B. so eine Szene wo Castle Beckett auf der Toilette erwischt wie sie heimlich die eine Sexzene nachlesen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Werbegag und "must have" für alle Fans!, 20. Februar 2011
Von 
Ralf Frank "Hooked On Music" (Essen, NRW Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Gebundene Ausgabe)
Die Krimis von Richard Castle aus der TV Serie Castle auch als echte Romane zu veröffentlichen, Castle als Autor zu nennen mit dem Konterfei von Castle Darsteller Nathan Filion auf dem Buchrücken, inklusive Widmung des realen Serienerfinder und Buchautors Stephen J. Cannell sowie fiktiver Bestsellernotierungen etc., das alles im original Buchumschlag und mit vielen Bekannten Episoden, Verweisen und Zitaten aus der Serie ist einfach genial, für Fans der Serie ein Muss und ein super Werbegag.
Schön wäre es natürlich, wenn sich auch ein deutscher Verlag für eine deutsche Ausgabe finden würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für alle Fans der Serie, 11. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Gebundene Ausgabe)
Inhalt
Nikki Heat, ein Detective der New Yorker Polizei, ermittelt in dem Mordfall des Immobilienmoguls Mathew Starr, der beim Sturz aus einem Balkon zu Tode gekommen ist. Kurz nach dem die Polizei seine Frau vernommen hat, wird diese angegriffen, aber wie sich schnell herausstellt nicht vom Mörder. Dann erfährt Heat, dass Mathew Starr pleite war. Könnte es sich dabei um das Mordmotiv handeln?

Hintergrund
Richard Castle ist kein realer Autor, sondern die Hauptfigur in der Fernsehserie "Castle", in welcher er einen Bestsellerautor darstellt. Um für ein neues Buch zu recherchieren, begleitet er Detective Kate Beckett bei ihrer Arbeit. Dabei ist Beckett die unfreiwillige Vorlage für den Hauptcharakter Nikki Heat in seinem neuen Buch "Heat Wave". Richard Castle selbst findet man in der Figur des berühmten Journalisten Rook, der für eine Recherche Nikki Heat in ihren Ermittlung beobachten darf.
Damit ist dieses Buch ein nettes Extra für die Fans. Die Herausgeber sind hierbei auch sehr konsequent, denn der wahre Autor des Buches ist bisher nicht bekannt.

Meinung
Bei Heat Wave handelt es sich um einen durchschnittlichen Krimi ohne viel Spannungsaufbau. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und vieles wirkt trotz der geringen Seitenzahl etwas langatmig. Allerdings wird man als Kenner der Serie sehr gut unterhalten. So ist das Buch in der gleichen lockeren und witzigen Weise geschrieben, wie die Serie. Wenn man von Heat und Rook liest, dann sieht man regelrecht Beckett und Castle vor sich, vor allem Becketts kühle sarkastische Art und Castles verschmitztes Grinsen.
Allerdings ist die Darstellung von Rook unglaubwürdig. So wie Castle sich in der Serie gibt, denke ich nicht, dass er sein fiktives Selbst auf diese Weise zu Papier bringen würde. Denn Rook ist, im Gegensatz zu Castle, sehr begriffsstutzig und übersieht die einfachsten Hinweise, trägt damit auch nie zur Lösung des Falls bei. Zudem scheint er mir ziemlich kindisch zu sein. Castle ist das zwar auch, aber es macht keinen Sinn, dass er sich selbst in einem Buch so präsentieren würde. Dazu hält er viel zu viel von sich.
Insgesamt hatte ich mir mehr von Heat Wave versprochen. Zum einen ist es sehr dünn und hat gerade einmal den Umfang einer Folge ohne große Charakterentwicklungen bzw. -beschreibungen. Zum anderen ist Castle in der Serie ein Bestsellerautor, allerdings bemerkte man als Leser nichts davon.

Fazit
Heat Wave ist wirklich ein schönes Extra zur Serie und unterhaltsam.
Für Leser, denen die Serie unbekannt ist, wahrscheinlich nicht zu empfehlen. Ich selbst würde objektiv gesehen 3 Sterne vergeben, aber mich, als Fan der Serie, hat es sehr gut unterhalten und bekommt deshalb einen Bonus.

Hinweis
Auf der Rückseite des Buches ist ein Bild des Autors Richard Castle abgebildet, sprich eigentlich Nathan Fillion. Ich liebe diese Konsequenz im Marketing von ABC ;).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochqualitatives Merchandise, 3. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Nikki Heat) (Taschenbuch)
Dies Buch liefert genau das, was man als Castle Fan erwartet: Einen interessanten Fall, klasse Humor, bekannte "Gesichter"... und das, was man sich lange wünscht: Castle und Becket endlich... Oh! Ich meine natürlich Nikki Heat und Jameson Rook!

Ich konnte mir richtig vorstellen, wie Richard Castle (Fiktiver Charakter) im Laptop sitzt und in diesem Buch seine Welt (TV-Serie) niederschreibt, so wie er sie gerne hätte.

Der echte Autor fängt wunderbar den Stil und den Humor der Serie ein, was bei mir nur einen Wehrmutstropfen hinterließ: Das Buch sollte viel länger sein! Der Folgeroman ist schon vorbestellt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Castle at his best, 15. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Nikki Heat) (Taschenbuch)
"Heat Wave", das in der Serie "Castle" erwähnte Buch ist genau so wie die Serie. Witzig geschrieben, spannend erzählt, also alles was der Castle-Fan an der Serie zu schätzen weiß. Aber auch Nivcht-Kenner der Serie können getrost zum Buch greifen, denn es verspricht kurzweilige Krimiunterhaltung mit einer gesunden Prise Humor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet, 6. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Nikki Heat) (Kindle Edition)
Ich bin doch ein wenig enttäuscht von dem Buch. Mit der großartigen Serie kann es nicht mithalten. Ich hatte eher das Gefühl, eine etwas schwächere Folge der Serie zu lesen, nur dass die Figuren andere Namen besitzen. Beschreibungen wurden leider auf ein Minimum beschränkt. Die Umgebungen wurden fast gar nicht beschrieben und auch die einzelnen Figuren wurden nicht ordentlich eingeführt. Sie waren einfach da, ohne Erklärung. Man weiß nicht einmal wie sie aussehen. Von daher hatte ich immer Kate Beckett und ihr Team vor Augen. Was ich sehr schade fand. Nikki Heat sollte ja eigentlich eine eigenständige Ermittlerin sein. Natürlich basiert sie auf Beckett, aber dass sie sich so gleichen... das hat mich enttäuscht.
Der Fall war auch nicht berauschend. Bei mir kam überhaupt keine Spannung auf und es war irgendwie klar, wer der Täter ist, also wer hinter dem Mord an Matthew Starr steckt.
Ich weiß noch nicht, ob ich die nächsten Bände auch lesen werde. Ich lass erst einmal ein bisschen Zeit verstreichen und dann sehe ich weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Netter Krimi für "Castle"-Fans, 19. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave Premium Edition (Nikki Heat) (Taschenbuch)
Die Handlung des Romans entspricht einem typischen Kriminalroman mit Neigung zu Action und einer taffen Hauptakteurin. Nicht nur der Name deutet auf die Hitze hin, sondern es herrscht auch sonst eine große Hitze in der Stadt.
Seine besondere Würze gewinnt der Roman durch seinen Bezug auf die kultige Fernsehserie und die deutlich erkennbaren Bezüge zur Handlung der Personen im Buch und den Personen in der Serie.

Leider ist dies für mich das wirklich gute an dem Buch, da ich die Serie sehr mag. Der Roman selbst ist dagegen für mich nur Durchschnittsware, daher auch nur 3 Sterne dafür, während man einen halben für den Bezug der Serie geben könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Fans von "Castle" empfehlenswert, 21. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Heat Wave (Nikki Heat) (MP3 CD)
Da ich ein Fan der Serie bin, wollte ich mir die Bücher natürlich nicht entgehen lassen.

Die Charaktere entsprechen exakt denen der Serie (die Namen sind natürlich anders) und auch die Handlung des Buches ist wunderbar der Serie nachempfunden. Das Buch ist sehr unterhaltsam und steht auch betreffend Spannung und Humor der Serie in nichts nach.
Als kleinen Schwachpunkt würde ich den Schreibstil sehen, der nicht unbedingt der Hochwertigste ist. Außerdem würde man erwarten, dass sich Richard Castle als Schriftsteller zwar von seinen Erlebnissen mit Detective Beckett und Co inspirieren lässt, aber auch eigene Ideen und seinen eigenen Stil hineinbringt. Das Buch liest sich allerdings eher wie ein "Best of" da sehr viele Szenen der Serie verwendet wurden. Daher kommt es eher wie eine alternative Handlung der Serie statt als eigenständige Geschichte herüber.

Fazit: Für Castle-Fans ist das Buch auf jeden Fall zu empfehlen da es spannend und humorvoll wie die Serie ist. Allen anderen würde ich aber eher davon abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heat Wave Premium Edition (Nikki Heat)
Heat Wave Premium Edition (Nikki Heat) von Richard Castle (Taschenbuch - 30. August 2011)
EUR 6,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen