Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen9
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,30 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2012
Scalzi ist ein Profi, der schreibt nach einer Idee den Roman einfach so runter, das merkt man im guten und im schlechten. Im guten weil es einfach gekonnt gemacht ist, auch wenn er hier ein paar mal Komplikationen einbaut, die nicht nötig wären. Im schlechten, weil man ab einem gewissen Punkt das Gefühl hat, das er die Lust verloren hat, und es einfach zu Ende schreibt.
Es gibt ein paar Kernideen die philosophisch spannend sind, und ein paar Konflikte die im Leben auch im hier und jetzt auftreten.
Alles in allem ein kurzweiliges und interessantes Buch, wenn man Tiere (Meiner Meinung nach ist er von ganz speziellen inspiriert ;-) mag und sich nicht scheut, sich ein paar Fragen zu stellen. Wer auf Flottenmanöver aus ist, liest lieber Jack Campbell. Wem die bisherigen Bücher Scalzis zusagten, der wird auch hier nicht enttäuscht. Ich mag beide ;-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
One of the works of contemporary Science Fiction which is, in my opinion, far too overrated. Okay, Scalzi knows how to write and his craftsmanship as an author is not too bad. But the novel itself lacks of imagination – maybe because it is based on a work of juvenile fiction, 'Little Fuzzy' by H. Beam Piper, which was published in 1962. While the setting of both books starts quite interesting, Scalzi's remake often reads like a 'How to' of establishing first contact with an alien life form and how to expand 'human rights' on them. The fact that about a quarter of the novel takes place at court, where the questions of intelligence and personhood are discussed in every detail, adds a very theoretical and quite lengthy component to the book.

Another thing I didn't like were the well-known stereotypes: the (good) aliens are cute, fuzzy, cat-like people, and the hero who brings civil rights to them is the cool, but notorious troublemaker, the lone wolf, who manages to save the world by his nonconformist way of living. I really wonder why there has been no Hollywood director yet to make a major movie on the basis of the novel: The story itself is quite simple, the are no hidden depths, no meta level and cute, Ewok-like creatures play a major role. In my opinion, especially Science Fiction should try to cross borders, to open up new spaces, not only in a technical, but imaginative, mind-expanding way. If you like hard SF where there's no further meaning exceeding the printed word, 'Fuzzy Nation' may be the right book for you.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
I really enjoyed reading this book. Set completely different from his "Old Man universe" books, it includes the same humor and snootiness from his other books.
The story includes also criticism on how we are treating our planet now. And it states the fact, that just because we can't hear something, does not mean it is not there.
And I liked the idea of a dog setting of explosives. :-) Enjoy it.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Heartwarming plot with fluffy aliens and their planet and a nice guy who saves them from evil capitalist industrialists. A bit of juristic juggling and a stroppy judge remind of Grisham.
Fuzzy and cute.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
flott erzählte geschichte mit vielen überraschenden wendungen, charmante charaktere,sehr gut geschrieben- ich habs gleich 2x gelesen.
empfehlenswert für alle die fremde spezies lieben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
Sehr unterhaltsames Buch mit vielen Wendungen.
Kann ich für Fans von John Scalzi nur empfehlen.
Im grossen und ganzen ein sehr gutes Sci-Fi Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2014
Eine SF-Analogie zur Behandlung einheimischer Völker durch fremde Eroberer. Sehr gute Unterhaltung, und gute SF ist ja leider rar geworden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Im Vorwort erklärt der Autor daß er die Idee zu diesem Buch nicht für sich in Anspruch nimmt und die Geschichte noch einmal neu auf seine Weise erzählen möchte, was Ihm in meinen Augen durchaus gelungen ist.
Das Buch ist witzig und spannend und hat mir viel Spaß gemacht, Scalzi schreibt auch nicht zu kompliziert so daß auch Leute mit nicht ganz perfekten Englischkenntnissen an diesem Buch Gefallen finden können.
Scalzi ist in meinen Augen durchweg lesenswert ( während es Campbell meiner Ansicht nach nicht ist ) und mit diesem Buch hat der Autor bewiesen daß er auch in einem Universum das er nicht selber erfunden hat aus einem bestehenden Stoff ein richtig gutes Buch machen kann - Man mag es vielleicht "leichte Lektüre" nennen aber meiner Ansicht nach ist es eine klare Empfehlung wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2012
This was really nice! A book I finished as quickly as possible. Why? Because it was an extremely good read. Scalzy can write! This is no hard science fiction. But it is a really good 'feel good' story about one man standing up against all. With humor and with fun. Really rare currently in science fiction, which seems to degenerate to military fiction only. Enjoy!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €