Kundenrezensionen


4 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender und stimmungsvoller dritter Teil, 25. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Secrets of the Demon: Demon Novels, Book Three (Kara Gillian, Band 3) (Taschenbuch)
Lida Moran, die aus Beaulac stammende Sängerin einer Metalband, wird bei einem ihrer Auftritte von einem unbekannten dämonischen Wesen angegriffen. Detective Kara Gillian und die Task Force für übernatürliche Verbrechen nehmen die Ermittlungen auf und stoßen dabei auf eine Menge ungeklärter Fragen. War der Angriff auf Lida echt oder nur ein Publicity-Stunt? Wer steckt hinter der dämonischen Beschwörung und was war das überhaupt für ein Wesen? Als die ersten Toten, die alle in Zusammenhang mit der Band zu stehen scheinen, aufgefunden werden, gilt es keine Zeit mehr zu verlieren. Als würden die schleppenden Ermittlungen nicht schon schlimm genug sein, muss Kara auch noch mit ihrem chaotischen Privatleben zurechtkommen. Sie weiß immer noch nicht, wie Ryan zu ihr steht und seine geheimnisvolle Vergangenheit lässt ihr keine Ruhe. Und dann ist da noch ihr Problem mit dem Dämonenlord Rhyzkahl, den sie jeden Monat mindestens einmal beschwören muss und der langsam aber sicher einen immer größeren Stellenwert in ihrem Leben einnimmt, obwohl sie weiß, dass sie ihm nicht trauen kann.

Wie schon in den Vorgängerbänden MARK OF THE DEMON und BLOOD OF THE DEMON kombiniert Diana Rowland in ihrem Buch "gewöhnliche" Polizeiarbeit mit der Welt des Übernatürlichen und diese Verbindung funktioniert wieder hervorragend. Beiden Aspekten wird im Roman genug Platz eingeräumt, um glaubwürdig zu wirken, und die Details aus Karas Polizeialltag fühlen sich realistisch und gut recherchiert an. Auch die magischen Elemente in SECRETS OF THE DEMON haben mich wieder überzeugt und wir bekommen ein paar neue Infos zu der Parallelwelt der Dämonen.
Die Handlung schreitet logisch und spannend voran und neben der wirklich interessanten Polizeiarbeit Karas und ihrem dämonischen Hobby wird auch ihrem Privatleben Platz eingeräumt. Sie fühlt sich immer noch zwischen Ryan und Rhyzkahl hin- und hergerissen, obwohl sie bei beiden Männern unsicher ist, ob sie tatsächlich Beziehungsmaterial darstellen. Ich muss gestehen, dass es mich etwas nervt, dass Kara ständig einer klärenden Aussprache mit Ryan aus dem Weg geht, obwohl es für ihren Charakter eine konsistente Entscheidung ist. Ich würde mir nur wünschen, dass hier endlich etwas Klarheit in die Angelegenheit kommt.
Die Figuren in SECRETS OF THE DEMON haben mich wieder vollkommen begeistert. Kara ist eine sympathische Hauptprotagonistin, die logisch handelt, kompetent ihren Beruf ausübt und unbeirrt ihren Weg durchs Leben geht. Sie hat sich mittlerweile daran gewöhnt, dass sie jetzt wahre Freunde und Vertraute hat, ab und zu fällt ihr der Umgang mit diesem Umstand aber immer noch schwer und sie tappt in so manches Fettnäpfchen. Auch die anderen Charaktere konnten mich im Großen und Ganzen überzeugen. Jill, Tessa und Karas Polizeikollegen haben mir gut gefallen und ihre Interaktionen mit Kara sind einfach erfrischend. Ryan und Zack bekommen einiges an Raum im Buch und es gibt im Zusammenhang mit ihnen zwei große Enthüllungen. Zacks Geheimnis hat mich wirklich überrascht, aber der Hinweis auf Ryans Vergangenheit ist genau das, was ich bereits vermutet hatte. Mit Rhyzkahl habe ich aber immer noch meine Schwierigkeiten. Es gibt einige Momente im Roman, in denen er mir beinahe sympathisch ist, insgesamt muss ich aber sagen, dass er mich eher kalt lässt. Ich hoffe wirklich, dass ihm Diana Rowland in den Folgebänden etwas mehr Charakterisierung verpasst, damit er interessanter wird.
Alles in allem hat mir SECRETS OF THE DEMON gut gefallen. Der Mix zwischen Kriminalfall und Urban Fantasy gefällt mir enorm gut und ich werde mir auf jeden Fall die Nachfolgebände zu Gemüte führen. Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noch mal Glück gehabt, 8. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Secrets of the Demon: Demon Novels, Book Three (Kara Gillian, Band 3) (Taschenbuch)
Beinahe hätte dieses Buch nicht das Licht der Welt erblickt. Im Zuge der Weltwirtschaftskrise musste auch so mancher Verlag Restrukturierungen vornehmen und trotz solider Verkaufszahlen verlor Diana Rowland ihren Vertrag mit Bantam. Zum Glück fand sie Unterschlupf bei Daw, der 3 weitere Dämonen Bände in Auftrag gab und zum Drüberstreuen eine neue Reihe (My Life as A White Trash Zombie). Daw ist auch der neue Coverlook zu verdanken, der meines Erachtens das Wesen der Dämonen Reihe viel besser vermittelt.

Wäre die Dämonen Reihe eingestellt worden, wäre ich bitter enttäuscht gewesen. Mittlerweile gehört sie zum Besten, was das Paranormale Fantasygenre zu bieten hat. Kara Gillian ist eine sympathische, beherzte junge Frau; eine Protagonistin, die kompetent ist, ohne perfekt zu sein. Sie darf nicht nur Bösewichte besiegen, sie darf auch wachsen. Die Kara in SECRETS OF THE DEMON ist nicht mehr die Kara aus Mark of the Demon und als Leser man kann die Entwicklungsschritte gut nachvollziehen. Da die Autorin lange Zeit als Polizistin und Pathologie-Assistentin gearbeitet hat, weiß sie wovon sie schreibt und baut ihre Erfahrungen auf vielfältige Art ein. Ähnlich hält es sich mit dem Setting. Rowland schafft es das ländliche Louisianna zum Leben zu erwecken, ohne den Leser mit blumiger Sprache und ausschweifenden Landschaftsbeschreibungen zu erdrücken.
Karas Liebesleben mag aus einem typischen Dreieckskonstrukt bestehen, aber im Gegensatz zu vielen anderen Reihen ist es für den Handlungsbogen, der die gesamte Reihe umspannt, von größter Bedeutung. Apropos Handlungsbogen: Jeder einzelner dieser Bände besteht aus einem spannenden Kriminalfall mit übernatürlichem Einschlag, aber auch die Reihe selbst hat einen spürbaren Handlungsbogen. Wie dieser verlaufen wird, ist jetzt noch nicht absehbar. Man darf gespannt sein.

In SECRETS OF THE DEMON muss Kara eine Metalband beschützen, die im Visier übernatürlicher Kräfte steht. Zur gleichen Zeit findet sie mehr über die Dämonenwelt heraus, ob sie es will oder nicht.
Besonders gut hat mir in diesem Buch gefallen, wie viel sozialer Kara seit Mark of the Demon geworden ist und dass wir ein bisschen mehr über die Dämonenwelt erfahren. Kara mag noch nicht stark und selbstsicher genug sein um Ryan und den Dämonenlord Ryzakahl mit ihren Anliegen zu konfrontieren und Konsequenzen zu ziehen, aber sie entwickelt sich in diese Richtung.

Dämonen Reihe: Mark of the Demon (Vom Dämon gezeichnet), Blood of the Demon (Vom Dämon versucht), Secrets of the Demon, ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Würdiger Folgeband der Serie, 17. Juli 2013
Von 
Nazurka - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Secrets of the Demon: Demon Novels, Book Three (Kara Gillian, Band 3) (Taschenbuch)
Rezension

Sechs Monate sind vergangen, in welchen Kara Gillian einigem trotzen musste. Nicht zuletzt dem Serienmörder, dem "Symbol man", welcher unerbitterlich Menschen abschlachtete, um seine Macht zu mehren. Nun jedoch erweckt ein neuer Fall ihre Aufmerksamkeit, denn die Leadsängerin einer Band, Lida Moran, wird von etwas ähnlichem wie einem Golem angegriffen. Obwohl sie überlebt, geschehen weitere Morde, welche sich mehr und mehr zu einem Netz um die Band und Lidas Familie spinnt. Doch damit nicht genug, denn Kara selbst wird Opfer von Angriffen, welche sich nur mit übernatürlicher Macht erklären lassen. Und auch ihre Partner scheinen nicht diejenigen zu sein, für die sie sich ausgeben. In all dem Trubel muss Kara Gillian sich entscheiden und herausfinden, was wirklich passiert. Und dafür bleibt ihr nur eine einzige Person, die ihr helfen kann: Dämonenlord Rhyzkahl.

"The heavy music pounded through me, making my teeth vibrate and the muscles in my back tense in reaction", so lautet der erste Satz des dritten Romans der Reihe "Die Fälle von Kara Gillian" von Diana Rowland. Harmlos, möchte man annehmen. Doch so harmlos der Beginn erscheint, mit welchem die Autorin die Leser erneut in die Welt von Kara entführt, so voller Wucht schlägt schon nach wenigen Seiten die Bombe ein, welche einen unweigerlich fesselt. Denn Kara Gillian ist nicht zum Spaß unterwegs. Und wie sich herausstellt, scheint sie mit ihrem Verdacht richtig gelegen zu haben, dass jemand der Leadsängerin der Band, Lida, etwas antun will. Doch niemals hätte sie mit etwas gerechnet, dass der Bezeichnung eines Golems gleich kämme. So erfährt man im Übrigen auch schon zu Beginn, dass auch Kara Gillian an ihre Wissensgrenzen stößt, denn über Golems weiß sie nun wirklich nichts. Und auch ihre Partner können sie nicht mit Wissen füttern. Während sie allerdings Stück für Stück nach Informationen sucht, steht das Verbrechen nicht still und Kara findet sich schon bald in der Situation wieder, in der sie nicht mehr nur die Jägerin, sondern auch die Gejagte ist.

Interessant am dritten Band dieser Serie ist, dass es diesmal weniger um Lord Rhyzkahl und die Dämonenwelt an sich geht, über dessen tiefe Eindrücke man sich noch im zweiten Band gefreut hat. Natürlich steht im Vordergrund die Geschichte um die Angriffe auf die Band und die Mordversuche und Morde, welche sich ereignen, und Kara und ihr Team, welche alles darauf geben, diesen Fall zu lösen. Doch in Secrets of the demon finden sich einige neue Informationen wieder, nicht nur über Kara selbst, sondern auch über ihre Kollegen Ryan und Zack, welche nicht zu sein scheinen, was sie immer von ihnen gedacht hat.

Dies lässt sich wunderbar auch an der Charakterentwicklung der Hauptfiguren festmachen. Zum einen haben wir Zack und Ryan, welche mit einigen Geheimnissen aufkommen und auch die Leser sicherlich damit bis ins Mark erschüttern. Zum anderen jedoch zeigt Kara Gillian tiefere Einblicke in ihre Gedanken und Gefühlswelt. Sie reift, und man reift mit ihr. Ihre Schlüsse, welche sie über ihre Kollegen zieht, erschüttern die Grundfesten ihrer Gedanken. So sieht sich Kara auch bald in Gedanken auf einer Art Selbstfindung, bei dem es vor allem um die Zukunft geht. Was sie wirklich will, WEN sie wirklich will. Selbst der unerschütterliche Dämonenlord Rhyzkahl legt mit seinem beschützenden Verhalten gegenüber Kara einige neue Facetten offen, doch seine mysteriöse Ader bleibt erhalten, denn die Absichten und Ziele des Lords sind weiterhin nicht bekannt. Umso neugieriger wird man dafür allerdings, was sich nun eventuell zwischen Kara und Ryan abspielen könnte, auch wenn eine Beziehung zwischen den beiden noch auf mehr als nur auf wackligen Beinen steht.

Zur Handlung kann man erwähnen, dass sie genau das hält, was sie verspricht - unerwartete Wendungen, interessante Details, kuriose Vorfälle und eine gehörige Portion Beamtenhumor, welcher, wie auch in den Vorgängerbänden, die gesamte Atmosphäre aufzulockern weiß. Und auch mit fortschreitender Seitenzahl strahlt der Roman noch Spannung aus und auch der Höhepunkt und das Ende der Story warten nochmal mit einigen Überraschungen auf. Lediglich das gewisse Etwas hat dem Roman gefehlt. Die rote Linie, welche die gesamte Reihe durchzieht, wird in Band drei leider nicht sehr viel enger gesponnen, obwohl man wahnsinnig neue und ungeheuerliche Dinge erfährt. Doch die Verknüpfung dessen und die Tatsache, dass eben der Großteil des Romans sich mit dem aktuellen Fall von Kara auseinandergesetzt hat, mildert etwas die Begeisterung. Dennoch kann man sagen, dass auch dieser Roman aus der Feder der Autorin den Leser mitreißt und definitiv zum nächsten Roman, Sins of the demon, greifen lässt, welcher eine Menge neues Potenzial verspricht.

Fazit

Secrets of the demon von Diana Rowland bietet eine spannungsgeladene und humorvolle Story, welche die Geschehnisse aus den beiden vorherigen Bänden gekonnt aufgreift und miteinander verknüpft. Viele neue Hintergründe kommen ans Licht und vor allem die Charakterentwicklung der Hauptfiguren kann sich sehen lassen. Auch wenn das gewisse Etwas diesmal fehlt, kann man nicht anders, als sofort zum Folgeband greifen zu müssen. Für Fans der Serie ein absolutes Muss!

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Vom Dämon gezeichnet
02. Vom Dämon versucht
03. Secrets of the demon
04. Sins of the demon
05. Touch of the demon
06. Fury of the demon (Jan. 2014)

Pro & Contra

+ Humorvoll
+ Charakterentwicklung
+ Viele Überraschungen
+ Unvorhergesehene Wendungen
+ Durchgehend spannend

- Das gewisse etwas fehlt
- Potenzial nicht ganz ausgeschöpft

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4,5/5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles buch aber leider auf englisch, 7. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Secrets of the Demon: Demon Novels, Book Three (Kara Gillian, Band 3) (Taschenbuch)
wusste ja schon das das buch auf englisch ist aber das es sich so schwer lesen läst hätte ich nicht gedacht
schöne geschichte wie die 2 vorgänger bände aber wie gesagt hätte das buch lieber in deutsch gehabt
hoffe es wird bald übersetzt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Secrets of the Demon: Demon Novels, Book Three (Kara Gillian, Band 3)
Secrets of the Demon: Demon Novels, Book Three (Kara Gillian, Band 3) von Diana Rowland (Taschenbuch - 4. Januar 2011)
EUR 7,59
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen