Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macro und Cato in Schwierigkeiten
Etwa zwei Jahre nach Beginn der römischen Eroberung Britanniens bereiten sich die Legionen auf den entscheidenden Schlag gegen den rebellischen Keltenfürsten Caratacus vor. Doch jemand macht einen Fehler und jemand anderer soll dafür bezahlen. Cato gehört zu den Sündenböcken.
Plötzlich finden sich unsere Lieblings-Zenturios in einer...
Veröffentlicht am 13. Juli 2005 von kyrrdis

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so...
Ich mag die Serie sehr.
Umso enttäuschter bin ich von diesem Band. Die Grundidee, auch mal die Dezimation anzusprechen, ist einfach nicht genug, um daraus einen ganzen Roman zu machen.
Zumal das Ergebnis von vorneherein feststeht, denn dass einer der beiden Helden stirbt, kann eh nicht sein.

Wenn wenigstens eine spannende B-Handlung da wäre...
Vor 20 Monaten von G. Mackowiak veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macro und Cato in Schwierigkeiten, 13. Juli 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eagle's Prey (Taschenbuch)
Etwa zwei Jahre nach Beginn der römischen Eroberung Britanniens bereiten sich die Legionen auf den entscheidenden Schlag gegen den rebellischen Keltenfürsten Caratacus vor. Doch jemand macht einen Fehler und jemand anderer soll dafür bezahlen. Cato gehört zu den Sündenböcken.
Plötzlich finden sich unsere Lieblings-Zenturios in einer üblen Situation wieder: Cato, gejagt von Freund und Feind, und Macro als Teilnehmer eines Himmelfahrtskommandos.
Wieder ein sehr gutes und spannendes Buch. Besonders schön ist hier die Darstellung des Charakters von Legat Vespasian gelungen. Ein grundsätzlich anständiger und ehrbarer Mann, der schwere Skrupel hat, unschuldige Männer seiner eigenen Legion zu opfern, es aber dennoch tut.
Macro und Cato haben sich beide schön entwickelt und man kann gespannt sein, was Vespasian und Scarrow noch mit ihnen vorhaben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder eine weitere richtig gute Folge der Serie, 4. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eagle's Prey (Taschenbuch)
Ich spare mir die Erläuterung des Inhaltes. Das hat mein Vorgänger schon gemacht. Hier wird die Lebens/Leidensgeschichte von Cato und Mario super weitergeführt. Sehr dicht und spannend geschrieben mit viel Aktion. Es geht kaum besser. Habe für das Buch nur wenige Tage gebraucht.
Lest es, es wird Euch Freude machen. Ideal um spannend seine Englischkenntnisse up to date zu halten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so..., 12. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eagle's Prey (Taschenbuch)
Ich mag die Serie sehr.
Umso enttäuschter bin ich von diesem Band. Die Grundidee, auch mal die Dezimation anzusprechen, ist einfach nicht genug, um daraus einen ganzen Roman zu machen.
Zumal das Ergebnis von vorneherein feststeht, denn dass einer der beiden Helden stirbt, kann eh nicht sein.

Wenn wenigstens eine spannende B-Handlung da wäre. Oder interessante Personen. Aber nein, nichts dergleichen. Die Handlung, soweit man von Handlung reden kann, zieht sich und zieht sich und zieht sich. Bis dann eine völlig unrealistische Lösung des Problems genutzt wird; ein typischer "deus ex machina".
Bei diesem Roman habe ich immer wieder dutzende von Seiten nur fix überflogen, weil einfach nichts passiert. Man könnte den Roman auf die ersten und die letzten 50 Seiten zusammenstreichen und würde nichts verpassen.
Der Anfang ist aber richtig gut.

Für die Fans der Serie, wie mich, ist auch dieser Roman ein Muss, aber wer mit der Serie anfangen will, sollte besser einen anderen Roman als gerade diesen wählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Marco unf Cato in Rom, 26. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eagle's Prey (Taschenbuch)
Spoiler

Dieses mal läuft es zu Beginn für unsere Helden nicht so gut, woraufhin Cato sich in den Wald verziehen muss. Natürlich gelingt es im Laufe des Buches unseren beiden Helden durch herausragende Taten eine Rückkehr zur Legion zu feiern. Wem die Teile davor zugesagt haben, wird hier nicht enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Cato and Macro again, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eagle's Prey (Taschenbuch)
Ein neues, spannendes Abenteuer für die zwei Helden. Eine ordentliche Fortsetzung der Serie, aber keine Geschichte die einen an das Buch fesselt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Eagle's Prey
Eagle's Prey von Simon Scarrow (Taschenbuch - 13. November 2008)
EUR 10,62
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 5 Wochen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen