Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine Gaiman-Häppchen - unglaublich gut!
Ich kenne Neil Gaiman erst seit ein paar Monaten, aber ich hab schon einen grossen Teil seiner Romane und Kurzgeschichten gelesen, und ich war so ziemlich von jedem noch so kurzem seiner Texte hell begeistert. In diesem Buch wird nicht nur eine ganze Reihe hervorragender Texte präsentiert, sondern Neil erklärt in einer Einführung (die übrigens eine...
Veröffentlicht am 1. Juni 2007 von fangrrrl

versus
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen don't buy this edition!!!
when a friend lent me her edition of "Smoke and Mirrors" I loved it. I loved all Gaiman's work so far. When I bought this hardcover edition I was very surprised and quite angry: There were three stories missing which are contained in the Headline softcover edition! The stories in question are "Eaten" (which I miss badly), "The Facts in the...
Veröffentlicht am 8. September 2000 von Kerstin Gersic


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine Gaiman-Häppchen - unglaublich gut!, 1. Juni 2007
Ich kenne Neil Gaiman erst seit ein paar Monaten, aber ich hab schon einen grossen Teil seiner Romane und Kurzgeschichten gelesen, und ich war so ziemlich von jedem noch so kurzem seiner Texte hell begeistert. In diesem Buch wird nicht nur eine ganze Reihe hervorragender Texte präsentiert, sondern Neil erklärt in einer Einführung (die übrigens eine weitere gruselige Kurzgeschichte enthält) selbst, wie er dazu kam, die jeweilige Geschichte zu schreiben, wo sie zuerst erschienen ist, resp. was die Reaktion von Lesern war. Man muss diese kurzen Anmerkungen gelesen haben, sonst glaubt man bestimmt nicht, wie witzig das sein kann. So erklärt Neil etwa die Grundidee von "Bay Wolf" folgendermassen: "So I began retelling Beowulf as a futuristic episode of Baywatch for an anthology of detective stories. It seemed to be the only sensible thing to do." ;-)

Die Erzählungen sind teils lustig, teils gruselig oder sexuell freizügig, aber alle sind typisch für Gaimans Werke herrlich verschroben und einzigartig einfallsreich. Die oftmals wundervoll poetische Sprache und die tollen inhaltlichen Einfälle sowie die zahlreichen formalen Spielereien der Texte (einige sind nämlich in Gedichtform geschrieben) sind weitere Gründe, warum ich Mr. Gaiman wirklich von ganzem Herzen um sein geniales Köpfchen beneide. So schreiben zu können...

Da es voneinander weitgehend unabhängige Erzählungen sind, kann man dieses Buch auch schön mal zwischendurch in die Hand nehmen, hier eine Geschichte rauspicken, da was an Bekannte weiterempfehlen, oder schlicht mal was wiederlesen. Einen Lieblingstext auszuwählen ist schwer, aber wenn es wirklich sein müsste, dann wäre das wohl das aus genau 100 Worten bestehende "Nicholas Was...". Oder "Troll Bridge". Oder "Eaten (Scenes from a Moving Picture)". Oder "One Life, Furnished in Early Moorcock". Oder... Hach, die sind einfach alle so gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen don't buy this edition!!!, 8. September 2000
when a friend lent me her edition of "Smoke and Mirrors" I loved it. I loved all Gaiman's work so far. When I bought this hardcover edition I was very surprised and quite angry: There were three stories missing which are contained in the Headline softcover edition! The stories in question are "Eaten" (which I miss badly), "The Facts in the Departure of Miss Finch" and "Fifteen "Painted Cards from a Vampire Tarot". So go for the Headline edition!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An interesting mix, 22. August 2005
Neil Gaiman is a storyteller of the best kind. He manages to grip the reader with just a few magical words and traps them in worlds that are both familiar and foreign. How many people do you know that can fit a whole life on a christmas card in 102 words and leave the reader shivering with dread?
Additionally, at the beginning of the collection, he wrote a few words about how he came up with each story and why. Not a must read, but if you are interested in Neil Gaiman as an artist, you'll enjoy them.
The 34 stories (35 if you are one of those readers that read introductions) enclosed come in different length, from just one page to something close to a short novel, so if you are looking for reading that doesn't necessarily require a lot of time but will grip you nonetheless, this book is your choice.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine Gaiman-Häppchen - unbeschreiblich gut!, 1. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Smoke and Mirrors (Taschenbuch)
Ich kenne Neil Gaiman erst seit ein paar Monaten, aber ich hab schon einen grossen Teil seiner Romane und Kurzgeschichten gelesen, und ich war so ziemlich von jedem noch so kurzem seiner Texte hell begeistert. In diesem Buch wird nicht nur eine ganze Reihe hervorragender Texte präsentiert, sondern Neil erklärt in einer Einführung (die übrigens eine weitere gruselige Kurzgeschichte enthält) selbst, wie er dazu kam, die jeweilige Geschichte zu schreiben, wo sie zuerst erschienen ist, resp. was die Reaktion von Lesern war. Man muss diese kurzen Anmerkungen gelesen haben, sonst glaubt man bestimmt nicht, wie witzig das sein kann. So erklärt Neil etwa die Grundidee von "Bay Wolf" folgendermassen: "So I began retelling Beowulf as a futuristic episode of Baywatch for an anthology of detective stories. It seemed to be the only sensible thing to do." ;-)

Die Erzählungen sind teils lustig, teils gruselig oder sexuell freizügig, aber alle sind typisch für Gaimans Werke herrlich verschroben und einzigartig einfallsreich. Die oftmals wundervoll poetische Sprache und die tollen inhaltlichen Einfälle sowie die zahlreichen formalen Spielereien der Texte (einige sind nämlich in Gedichtform geschrieben) sind weitere Gründe, warum ich Mr. Gaiman wirklich von ganzem Herzen um sein geniales Köpfchen beneide. So schreiben zu können...

Da es voneinander weitgehend unabhängige Erzählungen sind, kann man dieses Buch auch schön mal zwischendurch in die Hand nehmen, hier eine Geschichte rauspicken, da was an Bekannte weiterempfehlen, oder schlicht mal was wiederlesen. Einen Lieblingstext auszuwählen ist schwer, aber wenn es wirklich sein müsste, dann wäre das wohl das aus genau 100 Worten bestehende "Nicholas Was...". Oder "Troll Bridge". Oder "Eaten (Scenes from a Moving Picture)". Oder "One Life, Furnished in Early Moorcock". Oder... Hach, die sind einfach alle so gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neuer (alter) Beweis von Gaimans Erstklassigkeit., 12. August 2000
Von 
Wer Gaiman kennt erwartet viel von seinen Büchern, und er wird bei Smoke and Mirrors nicht enttäuscht, vielmehr werden sogar eingefleischte Fans von Gaiman überrascht. Mit diese Sammlung von Kurzgeschichten beweist Gaiman in einmaliger Weise, dass er nicht nur hervorragende Fantasien zum Leben erwecken kann, sondern dass er es auch bravourös versteht die Details des täglichen Lebens zu verarbeiten. Wer schließlich noch die Geduld hat das Vorwort zu lesen wird nicht nur mit einer extra Geschichte im Vorwort belohnt, sondern kann vielmehr die Geschichten in der Reihenfolge lesen in der sie entstanden sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Excellent!, 6. Juni 2000
Von Ein Kunde
Smoke and Mirrors is an excellent collection by Gaiman. Some of the better stories are Murder Mysteries, Snow Glass Apples, Troll Bridge and Chrivaly. Some of the stories seem to be a hybrid of Bradbury and Kafka. Really fascinating.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen An Enchanting Collection from the Modern Master of Fantasy, 1. Februar 2000
Von 
Jeffrey A. Veyera "Jeff Veyera" (Matthews, NC United States) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
In praising Neil Gaiman, author of the award-winning Sandman comic book series, Stephen King called him "a treasure house of story". For those who only know the inimitable Mr. Gaiman from his comic book works, this collection represents a treasure trove of the author's prose work, with a generous helping of verse thrown in to boot.
The stories contained within Smoke and Mirrors range from straight horror to wild fantasy. While the stories range widely in quality, the 337 pages of this collection fly by, and even where Gaiman misses the mark, he makes an impression.
I highly recommend "Murder Mysteries," a tale of a murder investigation in Heaven before Lucifer's Fall (or was he pushed?); "Troll Bridge," concerning dark happenings beneath a highway bridge; and "The Price," a story about a cat's sacrifice which I believe Mr. King found quite wonderful.
Gaiman thoughtfully includes a detailed introduction wherein he describes the genesis of these stories. Fellow writers will find this section fascinating as a window on the author's creative process.
Short story collections are of necessity a mixed bag, but even casual Gaiman fans will find Smoke and Mirrors rewarding.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr fantasievoll, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smoke and Mirrors (Taschenbuch)
Das Buch enthält verschiedene Kurzgeschichten, die teils nur wenige Seiten lang sind. Die Geschichten sind ausgesprochen fantasievoll. Dem Autor gelingt es, Realität und Fantasiewelt miteinander in einer geradezu selbstverständlichen, fast beiläufigen Art und Weise zu vermischen, sodass das Mystische als genauso "natürlich" erscheint wie die reale Welt. Ein tolles, unterhaltsames und anregendes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gaiman ist super...aber seine Kurzgeschichten?!, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe bisher (bis auf "Anansi Boys, welches ich nicht besonders überragend fand) jedes Buch von Gaiman mit steigender Begeisterung verschlungen. Besonders "American Gods" ist für mich ein Buch, welches seine weltweit herausragende Position als Erzähler fantastischer und extrem humorvoller Geschichten unterstreicht.
Leider erging es mir bei "Smoke and Mirrors" erstmals völlig anders: fast alle Kurzgeschichten sind, so leid es mir tut, nicht besonders gut, viele sogar sehr langweilig und fast schon Nichtssagend. 1-2 sind Ok aber mitreissend war keine einzige für mich und es schmerzt mich, eingestehen zu müßen, daß ich es oftmals mehrere Tage nicht wieder angefasst habe, weil es mich einfach so wenig reizte, noch mehr für mich nicht interessante oder fesselnde Stories lesen zu sollen, bevor das Buch aus war.
Nun habe ich es beendet und es wird für mich auch kein weiteres Buch mit Kurzgeschichten von ihm geben, denn ich möchte mir dadurch ungerne die Lust auf weitere Gaimon-Bücher verderben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Great Read!, 18. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Smoke and Mirrors (Taschenbuch)
Lately I get extremely fond of short story collections (maybe just because of my lack of time to read a fully grown novel), but this one is my favorite by far. My mind kept constantly constantly making a Tim Burton film out of every story in this book - I think these two would be made for each other (which is why I don't know why THEY didn't do Coraline together...). While not all the stories are high-class in my opinion, here are a few of my favorites:

Chivalry is about an old woman who finds the holy grail in a second-hand store and is afterwards pursued by a knight who searched for it in vain. I loved the character of the old lady and how she would deal with this whole affair so nonchalantly and her way of dealing with it in her everyday life. This is in no way a typical story about the holy grail and I love it!

The Plot of The Price revolves about an angel in form of a cat who protects the family that accepted him from the devil. I really like how this story is written: It's got mystery, fantasy and action (you got to love the fight with the devil) in just 7 pages.

In The White Road we witness a girl telling the extremely disturbing story of one of her dreams to a group of people which has fatal consquences for one specific man. This is the first narrative poem I ever read by Gaiman and I thought it was quite fantastic - actually I got stuck in it and read it several times because in my mind it just all fit together so well. I really like the supernatural theme he creates here and the mythology about foxes is one of the most fascinating aspects I ever came across. Although you must prepare for the grotesque, I greatly recommend this story.

Babycakes - this is a story of a little more than one page, but it's impact on the readers can be huge. The animals vanished off the face of the earth from one minute to another and the human race decides to eat babies instead - it's disturbing, but it is the most rational thing for the people in the story: 'Babies can talk. They can hardly move. A baby is not a ratinoal, thinking creature. We made babies. And we used them. [...] Some people complained, of course. But then, they always do. And everything went back to normal.' This is not your typical 'Watch out for your environment!'-story, but it can stimulate your thoughts. Thank God I'm a vegetarian.

When I began reading the story Murder Mysteries I was not expecting it to evolve the way it did. Instead of coming across a policeman or a detective with whom we solve a mysterious and perhaps slightly supernatural case, we stumble upon the angel Raguel, The Vengence of the Lord. This story is actually quite entertaining because it includes how the concepts of love, hate and death were created and it is also an opinion on 'God's Mysterious Ways' if I get it right.

I really like fairytale retellings so my favorite story by far in this book has to be Snow, Glass, Apples. Perhaps you can already tell by the name: it's a Snow White retelling. But this is unlike everything I've ever read. We experience the story through the eyes of the Queen, not Snow White and it's not the Queen who is the bad guy (or girl) this time. When you think about it, it could actually be true: her white skin, her dark hair, her red lips - Snow White is a vampire in this story. I'm amazed how every fact of the original fairytale gets twisted in this story and it still gives a full picture of it. I think I can never read the real story again without thinking about this one ... I haven't decided yet if that's a good or a bad thing. But if you like vampire stories and the retellings of your most precious childhood fairytales, I surely recommend this story.

While writing all of the above I discovered that I could write such a short review for every single one of the 35 stories published in this book, because there's not one of them I despise - they are not all perfect, but they aren't bad either.

Mentioning 35 stories is actually not true. There's a 36th one for those readers who don't skip every introduction that is longer than one page - Gaiman hid a story in his, and it is one I loved reading. I think it is a little bit simmilar to 'The Price', but only because the main theme seems to be protection, this time not by a cat but by a letter. Although we have a lot of elements to all of this stories that we meet more than one time, every one is in itself unique: The change of the writing style and the variety of the characters guarantee individuality for every one of the stories.

Another thing I loved about the book was that Gaiman wrote a little somthing about all of the stories in the introduction and I liked to read it after I read the actual story - it gave me the feeling that I had his personal opinion of his work at hand. There's also a little interview printed at the end of the book which is quite interesting - so all in all I would say it is a book full of possibilities to enjoy yourself and I suggest it to everyone who doesn't mind a little bit of the obscure in his everyday life.

This review is also featured on [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Smoke and Mirrors
Smoke and Mirrors von Neil Gaiman (Taschenbuch - 19. September 2005)
EUR 11,10
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen