Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Oktober 2008
Vor allem den Witz der Darstellung mag ich an Slinkachus sog. tiny street art project. Es sind kleine, meistens völlig normale Alltagssituationen, die er im Mikroformat inszeniert (z.B. der Gang zum Geldautomaten), zuweilen aber auch Anstößiges (z.B. die Darstellung eines Exhibitionisten), das er abbildet, manchmal auch Absurdes (z.B. eine Fliege, die ganz offensichtlich eines seiner kleinen Männchen getötet hat und sich über die Leiche hermacht), das er konstruiert, oder auch alles in einem. Zusammen eine geniale Idee, die toll umgesetzt ist. Besonders eindrücklich wird das Ganze, weil stets die Mikroaufnahme der Szenerie der Makroaufnahme des Ortes gegenübergestellt wird und man bemerkt, wie "little" diese "people" tatsächlich auf den Straßen der "city" sind. Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen will über dieses Projekt, der möge auf [...] fündig werden!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2008
Die Bilder in diesem Buch sind genial. Zu den insgesamt 53 Szenen gibt es jeweils zwei Bilder: Einmal aus der Distanz (wo man manchmal die 'little people' etwas suchen muss) und dann im Zoom. Dieser Vergleich der beiden Perspektiven macht deutlich, dass Größe relativ ist. Das Betrachten macht einfach nur Spaß!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2009
Es scheint tragisch. Die Feuerwehr ist mit dem Schlauchboot auf dem Weg zur Unglücksstelle, als sie die Frau im Wasser treiben sehn... Jede Hilfe zu spät. Warum nur muss sie nicht mehr leben denkt da einer. Sie hätte doch an den Rand der Pfütze schwimmen können. Aber wenn man nur 4mm groß ist, dann sind Pfützen in Englands hauptstadt verdammt tief.
Gleiche Stadt, anderer Ort. Besser Orte. Gewichtsprobleme, Müllprobleme, Liebe, käufliche Liebe. Drogen, Gewalt, Sex und verführung. Alles derart winzig das man es einfach überesehen muss. Wie in der richtigen Welt.
Die kleinen Menschen in der Stadt sind einfach so wie wir großen. Nur kleiner. Aber sie erleben das selbe wie wir.
Und wenn man 4mm hoch ist, dann ist es legitim einen Hundehaufen polizeilich abzuschranken, denn es bleibt was es ist. Egal ob man 4mm groß ist, oder 1,80m.

Wundererbare Fotos, ca 53 "installationen" / Szenerien. Tolles Bilderbuch für große Menschen, vielleicht entdeckt man sich im kleinen wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2009
Dieses ca. 120 Seiten starke Büchlein präsentiert seine Straßenkunst auf ganz besondere Art. Es werden immer zwei Bilder auf zwei Seiten nebeneinander gezeigt: einmal das künstlerische Foto, das die kleinen Figuren wie lebensgroß wirken lässt, und daneben jeweils dieselbe Szenen in tatsächlicher Größe, bei denen man oft erst auf dem Bild suchen muss, um die kleinen Menschen zu finden!
Die Bilder sind klug arrangiert, originell fotografiert und witzig untertitelt - ein ansprechendes Kunstbuch für jederman; auch wenn das passende kleine Geschenk noch fehlt, sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2009
Nachdem Sie dieses Buch gesehen haben werden Sie nicht mehr achtlos an einer Bordsteinkante vorbei schlendern ohne dieses Gefühl zu haben, beobachtet zu werden.
Humorvoll und überraschend wird der Betrachter in einen Mikrokosmos, betrachtet durch ein Makroobjektiv,
getaucht. Gleich Gulliver wird eine Stubenfliege zum Dinosaurier und man erinnert sich an den Zinnsoldaten der mittels Papierschiffchen durch die regennasse Gosse seiner Puppenwelt entflieht.
Ein schönes Buch voller Erinnerungen und Inspirationen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2011
Slinkachus "Little People in the City" habe ich inzwischen mehrmals selbst genossen und mindestens fünf Mal verschenkt. Die geniale Art, mit der der Künstler Miniaturfiguren in der Stadt aussetzt und in einem bestimmten Kontext fotografiert, ist einfach hervorragend. Man sollte allerdings auch etwas schrägeren Humor und fröhliche Obszönitäten vertragen - oder besser noch: mögen. Mein Rat: Kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2012
aber einige der bilder kennt man halt schon aus dem internet, neben den bildern ist halt nur wenig rund herum in dem buch (ausser einer kurzen einleitung); prinzipiell ist es aber nett, dass man jeder bild aus der nähe sieht - aber auch von etwas weiter weg was einen netten eindruck vermittelt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2010
ein wirklich sehr gelungenes Kunstbuch mit Super Bildern. Man sieht es sich nicht nur einmal an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden