Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bilderbuch Fortsetzung...
Diese Buch hat Tempo. Es ließt sich unglaublich schnell und bereits nach nur 30 Seiten wird der Leser mitten ins Geschehen katapultiert.

Die Borg sind zurück. Die Zerstörung ihres Trans-Warp-Netzwerks hat sie keinesfalls vernichtet (siehe Voyager: Endgame). 4 Jahre nach ihrer Niederlage hat sich das Kollektiv neu gesammelt, und züchtet eine...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2007 von Xavier Storma

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorhersehbar
Beim Lesen dieses Buches hatte ich stets das Gefühl: Das habe ich doch
alles schon mal gesehen/gelesen. Und leider bewahrheiteten sich denn dann
auch meine Befürchtungen - das ganze Ding ist ein (schlechterer) Aufguss
von Star Trek: Der erste Kontakt.

Okay - hätte der Autor versucht, die Handlung nicht so vorhersehbar zu...
Veröffentlicht am 7. November 2007 von Ein Rezensent


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorhersehbar, 7. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation: Resistance (Taschenbuch)
Beim Lesen dieses Buches hatte ich stets das Gefühl: Das habe ich doch
alles schon mal gesehen/gelesen. Und leider bewahrheiteten sich denn dann
auch meine Befürchtungen - das ganze Ding ist ein (schlechterer) Aufguss
von Star Trek: Der erste Kontakt.

Okay - hätte der Autor versucht, die Handlung nicht so vorhersehbar zu
gestalten und das Potenzial des Themas Borg (was ja an sich sehr reizvoll
sein kann) auszureizen, hätte dieses Buch durchaus spannend werden können.

So aber ist es einfach mittelmäßig und nur deshalb Pflichtlektüre,
weil der Star Trek-Fan einige Roter-Faden-Kenntnisse vermittelt bekommt.

Deshalb: Drei Sterne - das nächste Mal bitte bessser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen old story in a new cover, 29. November 2008
Von 
Reinhard Hofer "uti" (Mannersdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation: Resistance (Taschenbuch)
There are two reasons for the poor rating for this book. One is that all the content is just a variation of star trek first contact. Science fiction leaves everything open for the author and what was his joice? A borg attack that starts almost identically like in the movie.

The other reason is about the inaccuracies in the book. I do not remember all impressions I had while reading and for stories sake it is okay that Worf is on enterprise again and not ambassador. Nevertheless the saucer section of the Enterprise E is not separable in contrary to the contents of the book.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bilderbuch Fortsetzung..., 3. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation: Resistance (Taschenbuch)
Diese Buch hat Tempo. Es ließt sich unglaublich schnell und bereits nach nur 30 Seiten wird der Leser mitten ins Geschehen katapultiert.

Die Borg sind zurück. Die Zerstörung ihres Trans-Warp-Netzwerks hat sie keinesfalls vernichtet (siehe Voyager: Endgame). 4 Jahre nach ihrer Niederlage hat sich das Kollektiv neu gesammelt, und züchtet eine neue Königen heran.
Doch die Borg haben nicht mit Picard gerechnet, der aufgrund seiner früheren Assimilierung immer noch ihre Stimmen hören kann.
Picard erkennt die Gefahr, da die Sternenflotte, allen voran Janeway, seine Kompetenz in Frage stellen, beschließt er mit der Enterprise auf eigene Faust loszuziehen, und die Borg zu vernichten. Tatsächliche findet die Crew alles genauso vor, wie der Captain voraussagte, doch selbst Picard kann die Gefahr nicht erahnen, die die Borg wirklich darstellen...

Was für ein Auftakt. Mit DEATH IN WINTER wurden die alten Handlungsfäden abgeschlossen (Romulus und die Zeit nach Shinzon); mit RESISTANCE geht's in die Vollen.
Die neue Crew der Enterprise bietet reichlich Potential, und es kommt zu mehr als einer Meinungsverschiedenheit.
Die Borg sind zurück. Vergessen sind die lächerlich schwachen Borg aus VOYAGER. Was wir hier sehen, sind Borg wie sie aus TNG, FIRST CONTACT und ENTERPRISE bekannt sind. Skupellos, gnadenlos.

Ein erstklassiger Auftakt, der ein beeindruckender Film geworden wäre.

Bleibt noch zu erwähnen, dass nicht BEFORE DISHONOR, sondern zunächst Q&A die Reihe fortsetzt. Wie der Titel schon erahnen läßt, können wir uns auf ein Wiedersehen mit Q freuen.
Der TNG Geburtstag ist somit Perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen schade, dass diese story nicht verfilmt wurde, 10. Mai 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation: Resistance (Taschenbuch)
als leidenschaftlicher trekkie ist dieses buch ein highlight! neue und alte crew-mitglieder kämpfen erneut gegen die borg. eine besondere rolle übernimmt die neue counselor von vulkan. cpt. picard muss sich seiner borg-vergangenheit als locutus stellen. von der alten stamm-crew bleiben dr. bev crusher, worf und laforge. ist wirklich sehr spannend geschrieben und nur schwer aus der hand zu legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Offizielle" TNG-Fortsetzung, 3. September 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation: Resistance (Taschenbuch)
Dieser Roman beginnt kurz nach den Ereignissen im letzten Spielfilm ("Nemesis")und an Bord der Enterprise-E kommt es nach der Reparatur zu einigen personellen Veränderungen, so dass sich die neue Kommandocrew zunächst erst einmal aufeinander einspielen muss.

Dies erweist sich schnell als problematisch, als Cpt. Picard die Stimmen eines Borgkollektivs wahrnimmt, das sich gerade auf einen VErbichtungskrieg gegen die Menschehit vorbereitet. Wegen seiner Geschichte als Locutus soll er auf BEfehl von Admiral Janeway auf Seven warten, doch er ist sich sicher, nicht mehr soviel Zeit zu habenund so begibt er sich - absolut befehlswidrig - direkt zum Versteck seiner Gegner - und muss feststellen, dass sich auch bei denen Einiges verändert hat.

PErsonalwechsel sind schwierig und man muss sagen, dass dies Dillard in diesem Roman fabelhaft gelingt. Und damit läutet er einen größeren Storybogen ein, der demnächst von Peter David in "Before Dishonor" fortgesetzt werden soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Trek: The Next Generation: Resistance
Star Trek: The Next Generation: Resistance von J.M. Dillard (Taschenbuch - 28. August 2007)
EUR 6,05
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen