Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:15,03 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2015
Ich bin auf Alfie Kohn über ein Blog aufmerksam geworden und habe mit meinem Mann einen Vortrag von ihm online angesehen. Immer wieder mussten wir pausieren und uns austauschen über Kindheitserinnerungen, die genau widerspiegeln, wovon Kohn sprach. Zutiefst beeindruckt von der Logik seiner Ausführungen versuchen wir, möglichst viel umzusetzen.

So viele andere Erziehungs- und Kinderratgeber basieren hauptsächlich auf Annahmen und Sichtweisen des Autors oder aber auf dem so genannten Behaviorismus nach B.F. Skinner. Dieser Mann hat Versuche mit Ratten und Tauben durchgeführt; daraus angeleitet werden aber Maßnahmen für Kinder. So absurd es klingt, bildet dieser Ansatz heute die Grundlage der meisten Erziehungsmaßńahmen: Wie beeinflusse ich das Verhalten des Kindes so, wie ich das haben will? Keine Frage nach den Gründen, warum sich das Kind "falsch" verhält. Keine kritische Beurteilung, ob die Forderung des Erwachsenen überhaupt gerechtfertigt ist. Temporäre Folgsamkeit ist das Ziel. Aber zu welchem Preis?

Die Ausführungen in diesem Buch hingegen basieren auf Sichtung einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien und Befragungen von Menschen und sind fachlich nachvollziehbar referenziert.
Es ist schwer, aus den von den eigenen Eltern erlernten Mustern auszubrechen; auch sie haben es in ihrer Art nur gut gemeint. Aber ich möchte, dass meine Kinder immer wissen, dass ich sie liebe, ohne dass sie dafür Leistungen erbringen und sich verbiegen müssen. Ich möchte, dass meine Kinder mit ihren Problemen vertrauensvoll zu mir kommen, statt aus Angst vor Konsequenzen zu schweigen oder zu lügen. Ich möchte eine Rolle im ganzen Leben meiner Kinder spielen, nicht nur Kontrolle über sie haben, solange sie klein sind. Ich möchte, dass meine Kinder über die Wirkungen ihrer Handlungen auf andere Menschen/Lebewesen nachdenken, statt sich nur zu überlegen, welche Strafe/Belohnung sie selbst erwartet. Ich möchte, dass meine Kinder eigene Entscheidungen treffen, statt von klein auf zu lernen, möglichst widerspruchslos Anweisungen zu befolgen.

Wer sich die Lektüre auf Englisch nicht zutraut, nehme sich die deutsche Fassung ("Liebe und Eigenständigkeit: die Kunst bedingungsloser Elternschaft, jenseits von Belohnung und Bestrafung"). Aber lesen sollte man dieses Buch!

P.S. Sucht man über goo*le "leseprobe liebe und eigenständigkeit" kann man leicht einen Link zu den ersten 40 Seiten auf Deutsch finden. Ein sehr guter Einblick.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Everything in this book makes sense. It just opens your eyes to treat your children as people, not dogs or some sort of weird aliens.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
obwohl es heute auf diesem Gebiet mehr und mehr Anleitungen zum Lieben von Kindern gibt, wo die Eltern das Lieben verlernt haben. Aber das es darauf zurueck geht die Kinder nur mit Liebe zu fuettern ist oftmals auch nicht die richtige Empfehlung. Es gibt Situationen wo man durchgreifen sollte und nicht unbedingt Erzieher/in herauszukehren und manchmal seinen Respekt mit einem strengeren Wort zu holen. Ich als Grossmutter stehe jedenfalls auf diesem alteingesessenen Standpunkt, der noch nie Schaden genommen hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden