Kundenrezensionen


222 Rezensionen
5 Sterne:
 (170)
4 Sterne:
 (38)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Will keep you glued to the pages
It took me a long time to find the courage to review this book. Me Before You was a very intense read for me. I picked it up and couldn't let go. I was glued to the pages till 5 AM in the morning and some more after to digest what I just read- or well to stop crying. It is a tearjerker like I never read one before. For all those romance lovers hereI want to make one thing...
Veröffentlicht am 6. Februar 2012 von SusiSunshine

versus
3.0 von 5 Sternen Ganz ok.
Wenn man mal gerade etwas zum Abschalten braucht und auf etwas Herzschmerz aus ist, kann man es schon lesen. Umgehauen hat mich das Buch leider nicht.
Vor 9 Monaten von Daniela Centonze veröffentlicht


‹ Zurück | 116 17 1823 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Unerwartet und schön zu lesen, 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Kindle Edition)
Jojo Moyes' Schreibstil ist in diesem Buch wirklich Klasse. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an und mich hat das Ende sehr überrascht und auch wirklich überzeugt! Ganz tolles Buch, das man an ein bis zwei Tagen liest, da man einfach nicht damit aufhören kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Me beforere you by jojo moyes, 25. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Kindle Edition)
A wonderful novel about love
And loss. Rich and poor to recommend sind Not only on tv the beach or on the couch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Never cried so much over a book!, 23. Mai 2013
Thank you Jojo for this wonderful book! I am not the fastest reader, but when my sister (who is an author herself and a total bookworm) gave it to me with the words: 'this is the best book EVER' I just had to put my other book down and read. And I didn't stop reading, way faster than I usually do. Enchanting, sweet and touching in a very down-to-earth way. Well done and please give us more!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderschön und tieftraurig - mit der Gefahr, die Welt nach dem Lesen anders zu sehen, 22. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Taschenbuch)
Jojo Moyes schafft es im Verlaufe des Buche, so ziemlich alle Gefühlsregungen des Leser herauszukitzeln. Von Lachen, Weinen, Hoffen ist alles dabei. Ich habe mich teilweise dabei erwischt, wie ich in den letzten Kapiteln vor Anpannung was denn nun passiert, die Luft anhielt. Und am Ende "läuft man Gefahr", die Welt doch ein bisschen anders zu sehen.

Geniales Buch, das auf unglaublich einfühlsame Art und Weise ein Tabuthema unserer Gesellschaft aufgreift.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Me Before You, 15. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Taschenbuch)
“Me Before You” ist der aktuelle Roman der erfolgreichen Autorin Jojo Moyes, der nun auch im Deutschen unter dem Titel “Ein ganzes halbes Jahr” erschienen ist.

Ich habe noch nie ein Buch von dieser Autorin gelesen, doch die Begeisterung über das Buch und die gewisse Tragik, die allein schon durch den simplen Klappentext hindurch scheint, haben dann doch mein Interesse geweckt.

Jojo Moyes Schreibstil fesselt von der ersten Zeile an. Sie beginnt die Geschichte aus Wills Sicht zu erzählen, wechselt dann aber zu Louisa, die somit nicht nur als Hauptperson sondern auch als Erzählerin fungiert. Lou war mir von der ersten Zeile an unglaublich sympathisch. Eine normale Mitzwanzigerin, die noch nie wirklich aus ihrer Heimatstadt herausgekommen ist, die ihre Eltern liebt, und sich mit ihrer Schwester streitet und wieder verträgt. Wunderbar normal.

Gemeinsam mit Lou macht der Leser die Bekanntschaft von Will, und bekommt hautnah mit wie viele Sorgen sich die junge Frau eigentlich um diesen neuen Job als “Pflegerin” macht, denn auch ihre Eltern glauben nicht dass sie der Aufgabe sich um einen “Behinderten” zu kümmern überhaupt gewachsen ist. Und Will scheint Lous Hilfe auch gar nicht zu wollen.

“I started to hate him and I’m sure he knew it.”

Wills Leben besteht aus einem täglichen Kampf mit sich selbst. Er ist auf die Hilfe seines Krankenpflegers Nathan angewiesen, und er hasst diese Abhängigkeit und die Unfähigkeit etwas selbst zu tun zutiefst, war er doch früher ständig unterwegs und auch Adrenalinkicks nicht abgeneigt. Nun sitzt er im Rollstuhl, braucht Hilfe beim Essen, Anziehen, bei der Fortbewegung. Er nimmt Tabletten gegen Krämpfe, für seinen Blutdruck, für den Magen, für besseren Schlaf, gegen Schmerzen, kann seine Körpertemperatur nicht mehr selbst kontrollieren. Doch was er auf keinen Fall will ist Mitleid.

“I wanted to feel sorry for him. I really did. I thought he was the saddest person I had ever met, in those moments when I glimpsed him staring out the window. And as the days went by and I realized that his condition was not just a matter of being stuck in that chair, of the loss of physical freedom, but a never-ending litany of indignities and health problems, of risks and discomforts, I decided that if I were Will, I would probably be pretty miserable too. But oh Lord, ge was vile to me.”

So unterschiedlich beide Charaktere doch sind, nicht nur in ihrer Art, sondern allein auch von ihrem Umfeld her in dem sie aufgewachsen sind, finden sie, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, ihren ganz eigenen Weg miteinander zurechtzukommen. Wortgefechte werden zum Zeitvertreib, und haben mich mehr als einmal zum Lachen gebracht. Doch die beklemmende Tragik des Entschlusses, den Will für sich gefasst hat, ist immer präsent und wird dem Leser stets wieder in Erinnerung gerufen.

Dank einander machen die beiden neue Erfahrungen, überdenken vieles und finden immer mehr auf ihrer ganz eigenen Ebene zueinander. Gemeinsam mit Lou erleben wir die Erfolge sowie Niederlagen ihrer Mission, Wills Entschluss zu ändern. Wir schöpfen Hoffnung. Wir verlieren sie. Wir finden sie wieder.

Auch wenn Lou ganz klar die Haupterzählerin des Buches ist, so kommen auch die anderen Personen zu Wort und haben die Chance, die Geschichte und die Geschehnisse von ihrem Blickpunkt aus zu erzählen. Besonders Wills Mutter (“She made my own mother look like Ozzy Osbourne.”) hat sich mir so in einem völlig anderen Licht gezeigt und hat einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen. Doch auch Nathan, den Lou sehr treffend als “armored vehicle in human form” beschreibt, ist ein wunderbarer Charakter, der sich von Lous Plänen und Hoffnung zwar anstecken lässt, jedoch nicht gänzlich vom Erfolg überzeugt ist.

Es fällt schwer über dieses Buch zu schreiben, ohne nicht doch aus Versehen zu viel zu verraten, auch wenn ich glaube dass viele Leser den Ausgang der Geschichte bereits erahnen, bevor sie überhaupt beginnen zu lesen.

“Me Before You” brachte meine Gefühlswelt Seite um Seite durcheinander. Ich lachte. Laut und aus der Tiefe meines Herzens. Ich weinte. Still und leise, nur um in der nächsten Minute wieder in Gelächter auszubrechen. Ich ziehe meinen Hut vor Jojo Moyes, denn um bei mir tatsächlich einen solchen Rausch an verschiedensten Gefühlen auszulösen braucht es so einiges. “Me Before You” hat dies alles. Charaktere die wunderbar echt wirken sodass man sie von Anfang an ins Herz schließen muss. Eine Geschichte die bewegt, die einen nicht mehr loslässt, selbst wenn man das Buch schon längst ausgelesen hat. Ein Buch das einen zum Nachdenken anregt, zum Lachen bringt, und zu Tränen rührt. Und ganz ehrlich, was will man mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach nur schön!, 15. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Kindle Edition)
"Me before you" habe ich aufgrund der vielen positiven Bewertungen gelesen und auch wenn ich erst glaubte, einen Nicholas Sparks Roman gekauft zu haben, wurde ich dennoch überrascht.

Moyes greift in ihrer Geschichte um Lou und Will ein sehr interessantes Thema auf. Der querschnittgelähmte Will, der aufgrund eines Unfalls an den Rollstuhl gefesselt ist, kommt mit seinem neuen Leben nicht zurecht. Er, der früher Bungee sprang und Berge erklomm, sein Leben einfach gelebt hat, ist nun ständig auf die Hilfe von anderen angewiesen. Kein Wunder, dass er keine Freude mehr an seinem Leben hat und dieses lieber beenden möchte. Da tritt Lou in sein Leben. Sie hat noch gar nichts von der Welt gesehen und bisher als Kellnerin in einem kleinen Cafe gearbeitet. Wird sie Will wieder zu mehr Lebensfreude verhelfen?

Ja, das klingt doch wirklich sehr nach Nicholas Sparks. Ist es allerdings nicht. Aber um das zu erfahren, sollte man das Buch selber lesen.

Moyes Figuren sind herzlich, wenn auch nicht alle tiefgründig. Manches bleibt etwas zu oberflächlich, aber der Fokus soll eben auf Will und Lou gerichtet bleiben. Das Buch liest sich flott, hat nur manche Ereignisse, die man hätte weglassen können, doch verfügt über keine großen Längen.
Auch die Sprache ist einfach gehalten und nicht überkandidelt.

"Me before you" ist kein literarisches Meisterwerk, aber die Geschichte bringt einen schon zum Nachdenken und die Botschaft rührt einfach das Herz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Berührend, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Kindle Edition)
Dieses Buch hat mich anfänglich an "Ziemlich beste Freunde" erinnert, hat sich im Laufe des Lesens aber auf eine andere Sichtweise bewegt. Schöne Unterhaltung, die sich mit Themen befasst, die oft tabuisiert werden. Mir hat es gefallen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wirklich emotionales Buch über ein schwieriges Thema, 12. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Kindle Edition)
Ein Buch, bei dem man auf seine Kosten kommt, bei dem man lachen und weinen kann.
Emotional legt der Autor die Geschichte von der sympathischen Lou und dem gebrochenen Will dar.
Man kann das Buch kaum noch aus den Händen legen, will unbedingt wissen wie es weitergeht.
5 von 5 Punkten, da dieses Buch von lustig bis traurig alle Gefühlsebenen durchläuft und vor allem weil es einem nach dem Lesen das Gefühl gibt, sein Leben voll auskosten zu wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unerwartet tiefgründig, 9. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Taschenbuch)
Ich schließe mich anderen Rezensionen an, das Cover erweckt falsche Erwartungen an das Buch. SO muss ich ehrlich gestehen, habe ich das Buch gekauft mit der Erwartung einer seichten und romantischen Liebesgeschichte. Gott sei Dank ist es viel mehr als das! Ich wurde nicht enttäuscht. Das eigentliche Ende des Buches ist sehr traurig und lässt einen nachdenken. Doch der wirklich gelungene Epilog rückt den Blick wieder auf eine (dem Protagonist Will) sehr wichtige Botschaft: Das Leben ist mehr als nur unser Alltag, was wir für Grenzen halten ist erst der Anfang.

Nur zu empfehlen! Und auch für Deutsche ist das englischsprachige Buch gut zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen I am in love with Lou and Will!, 4. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Me Before You (Taschenbuch)
STORY: Lou ist eine junge Frau, die mit ihrem Leben, Job und Freund zufrieden ist. Nach der Kündigung von ihrem Arbeitgeber, womit die Geschichte beginnt, wird sie von der Familie des in einem hohen Grad querschnittsgelähmten Will als Betreuerin engagiert. Am Ende ist es schwer zu sagen, für wen die damit einhergehenden Veränderungen am größten sind.

SPRACHE/STIL: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Teilweise musste ich durch den umgangssprachlichen Stil mehr nachschlagen als sonst, aber insgesamt ist es für jemanden mit Schulenglisch und ein bisschen Sprachgefühl gut zu lesen. Lou erzählt meistens die Geschichte und einige Kapitel sind aus der Perspektive von anderen Charakteren geschrieben, was ich sehr spannend fand.
Ich habe es danach auch noch einmal auf Deutsch gelesen und habe dadurch einige Details besser verstanden. Trotzdem lohnt sich die Lektüre auf Englisch, da durch die Übersetzung immer ein bisschen von der Bedeutung des Textes verloren geht.

KRITIK / ACHTUNG SPOILER: Manchmal habe ich gedacht, dass auch Wills Perspektive interessant gewesen wäre, aber letztendlich passt es zur Geschichte, dessen Botschaft meiner Meinung nach u.a. ist, dass man den Willen anderer Menschen respektieren sollte, auch wenn man ihn vielleicht nicht versteht. Ich finde den englischen Titel "Me before you" irritierend, obwohl er mich nicht vom Kauf abgehalten hat ;-), das ist aber vielleicht auch nur meine deutsche Mentalität.

FAZIT: Dieses Buch hat mich zutiefst berührt und auch noch lange, nachdem ich es ausgelesen hatte, nicht losgelassen. Es ist eine mitreißende Geschichte voller Liebe, aber auch noch so viel mehr. Ich hatte mir das Buch gekauft, weil eine ungewöhnliche Geschichte über Veränderungen angekündigt wurde, und bin nicht enttäuscht worden. Uneingeschränkt zu empfehlen! Ggf. Taschentücher bereit halten ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 116 17 1823 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Me Before You
Me Before You von Jojo Moyes (Taschenbuch - 5. Januar 2012)
EUR 7,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen