Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem beeindruckt, 22. Juni 2009
Von 
Fritz Schaller "Fritz P." (Küsnacht, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: After the Ice: A Global Human History 20,000-5000 BC (Taschenbuch)
After the Ice: A Global Human History 20,000-5000 BC: A Global Human History, 20,000-5,000 BC
21. Juni 2009. Ich bin extrem beeindruckt. Das Buch "After The Ice" ist ein beispiellos starker Text über die Menschheit nach der Eiszeit, von 22'000 bis 7'000 Jahre vor unserer Zeit. Es erschien kurz vor der "Evolution des Göttlichen", ich konnte es dort noch nicht zitieren.

1. Meine Bewunderung gilt der Form:

Mithen hat sich einen modernen John Lubbock ausgedacht, der am Beginn des 21. Jahrhunderts die archäologischen Fundstätten besucht. Vorbild ist dabei ein reiselustiger Gefolgsmann von Charles Darwin, John Lubbock (1834-1913), der schon in viktorianischer Zeit einen Bericht über das archäologische Wissen seiner Zeit verfasst hatte.

Das Alter Ego von Mithen, der moderne John Lubbock, ist in seiner Neugier nicht zu bremsen. Ausgehend von Westasien, über Europa, die beiden Amerikas, Grossaustralien und Ostasien, Südasien und Afrika besucht er Fundstätte um Fundstätte. Er beobachtet die Menschen am Werk und informiert sich bei den jeweils kompetenten Forschern. So liest sich das Buch anschaulich und spannend.

2. Meine Bewunderung gilt dem Inhalt:

Ich kenne kein anderes Kompendium, das so eingehend und zuverlässig darstellt, welche enorme Herausforderung das dramatische Ende der letzten Eiszeit für unseren Globus und die Menschen darstellte. Insbesondere das heutige Nordamerika erlitt die wohl spektakulärsten Veränderungen seines Reliefs und seiner Flusslandschaften. Jede Klimaänderung zwang die Menschen, Lebensgewohnheiten aufzugeben und sich neu einzurichten. Und überhaupt: Neue Lebenswelten zu erschliessen.

3. Meine Bewunderung gilt der menschlichen Leistung

In dieser Zeit schafften die Menschen den Übergang von Jäger-Sammler-Gesellschaften zu Dorf- und Agrarökonomien. Sie verhielten sich kooperativ und wetteifernd, fürsorglich und gewalttätig, egoistisch und altruistisch. Sie zähmten Tiere und züchteten Nutzpflanzen. In Westasien Weizen und Hafer, Schafe und Ziegen usw. In Afrika Rinder, Melonen, Hirse, Sorghum, Ölpalmen usw.; in Indien Truthühner; in Ostasien Reis und Schweine; in Südamerika Vicunas; in Mexiko Mais, Kürbis etc. Einige wenige Übersichtstabellen wären nützlich.

4. Meine Bewunderung gilt der nüchternen Sicht

Mit seinen Aussagen geht Steven Mithen nur soweit, als die archäologischen Daten und Indizien es zulassen. Nichts von Science Fiction! Nichts von Schwärmerei! Das ist sehr erfreulich, wenn man bedenkt, dass auch bei manchen Wissenschaftlern die Fantasie gerne dort durchbrennt, wo ihr Wissen aufhört.

5. Die Proportionen

Am Ende seines Buches stellt Mithen seine Ausführungen in ein Verhältnis zur Gegenwart. Was wir gegenwärtig erleben, ist eine globale Klimaerwärmung. Eine solche machte Tasmanien schon vor 16'000 Jahren unbewohnbar, und die Sahara wurde vor 7'000 zur Wüste, die wir heute kennen. Vor 11'600 Jahren war die globale Temperatur um 7° angestiegen, im Vergleich zum Eiszeit-Höhepunkt. Der Meeresspiegel war um 120 Meter hinauf geklettert. Schlicht gigantisch!

Die Wissenschaftler erwarten von der gegenwärtigen Klimaerwärmung einen Anstieg des Meeresspiegels um 32 Zentimeter in fünfzig Jahren, und eine globale Erwärmung um 3 Grad in hundert Jahren.

Das Szenario verheisst Dramatisches: Dürren und Überschwemmungen werden Menschen in Hunger und Durst stürzen und sie zwingen, ihre Heimaten zu verlassen. Fruchtbare Landschaften werden Wüste, viele Gegenden unbewohnbar. Auch wenn vielleicht Grönland ein Weideland für Rinder wird, die Jagd auf Wale und Eisbären wird dann wohl der Vergangenheit angehören. Dies alles geschähe nicht zum ersten Mal, wie "After The Ice" herausragend dokumentiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lehren aus dem Mesolithikum - nutzbar gemacht für die Gegenwart, 25. November 2010
Rezension bezieht sich auf: After the Ice: A Global Human History 20,000-5000 BC (Taschenbuch)
Mithen legt mit diesem Buch eine aus archäologischen Funden rekonstruierte, alle fünf Kontinente umfassende Menschheitsgeschichte des Mesolithikums (20.000 - 5.000 vor unserer Zeit) vor.

Um diese schwer zugängliche und wenig erforschte Epoche dem Leser nahezubringen, wählt der Autor eine doppelte Strategie: (1) Er schickt den viktorianischen Politiker und Universalgelehrten John Lubbock, der sich mit seinem Buch "Prehistoric Times" (1865) einen Namen gemacht hat, an jeden wissenschaftlich bedeutsamen Schauplatz und läßt ihn dort - unsichtbar aber sehr lebhaft - die Freuden, Sorgen, Nöte und vielfältigen Lebensbedingungen der Menschen miterleben. (2) Er begründet das jeweilige von ihm vorgeschlagene farbenfrohe Szenario mit der archäologischen Fundlage, die er im Kontext der Hilfsdisziplinen seines Faches interpretiert. Diese Deutungen problematisiert er im Rahmen eines wissenschaftlichen Diskurses, dessen häufige Unabgeschlossenheit er keineswegs verschweigt.

Mithen stellt das für die Datenerhebung unerläßlich Instrumentarium des Archäologen vor: Astronomische, geologische und meteorologische Berechnungen, Radiokarbonmessungen, Dendrochronologie, Pollenanalyse, die Wanderungsbewegungen von Pflanzen aber auch Käfern und Säugetieren als Reaktion auf ökologische Veränderungen, DNA-Analysen zur Feststellung der Unterschiede zwischen Wild- und Zuchtformen von Pflanzen und Tieren, Untersuchungen des Skeletts und besonders der Zähne von Menschen und Tieren, Analyse von Eisbohrkernen und Sedimenten, ethologische Vergleiche mit heute noch lebenden Jäger-und-Sammler-Kulturen.

Im Zentrum der Untersuchung liegen vier Klimaepochen: 20.000-12.700: Letztes Glaziales Maximum (Kaltzeit), 12.700-10.800: Spätglaziales Interstadial (Warmzeit), 10.800-9.600: Jüngere Dryas (Kaltzeit), 9.600 bis heute: kontinuierliche Erwärmung des Holozäns. Mithen entwickelt die komplizierten Auswirkungen dieser Klimaschwankungen auf Bodenbeschaffenheit, Flora, Fauna und Überlebensstrategien der Menschen. Das Abschmelzen der Eisschilde ließ die Weltozeane um 120 Meter ansteigen, was katastrophale Folgen für die hauptsächlich in den Küstengebieten lebenden Jäger-und-Sammler-Kulturen hatte. Der Autor beschreibt die höchst unterschiedlichen Jagdpraktiken in Eiszeit und Warmzeit nebst ihrer weitreichenden sozialen Konsequenzen, den hohen Anspruch der mesolithischen Steinwerkzeugtechnologie und die konfliktreichen Auseinandersetzungen um die nacheiszeitlichen Ressourcen. Er erklärt, weshalb die Tradition der Höhlenmalerei abrupt endete, wie und warum die Domestikation von Wildtieren und die Kultivierung von Wildpflanzen möglich und leider auch notwendig wurden und welche sozialen und psychischen Folgewirkungen die allmähliche Seßhaftigkeit mit sich brachte. Die frühen Siedlungen des Mesolithikums, welche die Hochkulturen vorbereiteten, erweisen sich als eine Anpassungsleistung an Erderwärmung und Bevölkerungswachstum, eine Anpassungsleistung allerdings, die bereits damals alles andere als im Gleichgewicht mit der Natur erfolgte. Mithen scheut nicht den Vergleich mit der Gegenwart: Auch heute bringen (selbstverschuldete!) Klimaveränderungen und Bevölkerungswachstum den Homo Sapiens in eine Zwangslage, und es ist durchaus zweifelhaft, ob er für diese rechtzeitig eine lebensdienliche Anpassungsleistung erbringt.

Die weltumspannende Weite der Thematik, die detailreiche Tiefe der Analyse, die Präzision des wissenschaftlichen Diskurses - Mithen erfüllt diesen unglaublich hohen Anspruch nicht nur vorbildlich, sondern schafft es darüber hinaus auch noch, den Leser mit ergreifenden und farbenprächtigen Szenarien am Leben der Menschen teilhaben zu lassen. Ja, das Buch ist "populär", aber populär im besten Sinne des Wortes. So sollte Wissenschaft vermittelt werden! Wer etwas über die uns bevorstehende Zukunft erfahren möchte, sollte die hier beschriebene Vergangenheit kennen. Als wertvolle Ergänzung empfehle ich: Jost Herbig: "Am Anfang war das Wort" (1984) und "Nahrung für die Götter" (1988), wo auch der Aufstieg der frühen Hochkulturen entwickelt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A must read for history boffs, 6. Oktober 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: After the Ice: A Global Human History 20,000-5000 BC (Taschenbuch)
Buy it, read it, and then read it again.
If you have read about the ancient Egyptiens, the Isrealites, the Hittites, the Celts and all the rest of those ancient civilizations and cultures, and still wondered what came before them. Then this is THE book for you. This takes you from when the ice started to melt up to the start of the building of civilizations. It shows you why people started to build cities when they did and not before. It also makes clear why those cities were built where they were and not somewhere else.
My copy is starting to fall apart already because I have read it to death. I will have order another one soon. Please don't let it go out of print.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

After the Ice: A Global Human History 20,000-5000 BC
After the Ice: A Global Human History 20,000-5000 BC von Steven Mithen (Taschenbuch - 30. April 2006)
EUR 17,78
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen