Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:18,43 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. März 2013
Ich hab etwas geschwankt, ob ich 4 oder 5 Sterne geben soll. Doch wegen der mutmachenden Moral, habe ich mich doch für 5 entschieden.

Plus und Minus:
+Ich bin ein großer Fan von Seth Godin und mag seine prägnanten Formulierungen - ich lese seit Jahren täglich sein Blog.
-In Buchlänge finde ich diesen Stil manchmal jedoch etwas verkürzt.
-Godin bezieht sich immer wieder wie selbstverständlich auf Personen des öffentlichen Lebens und deren Geschichte, die ich als deutscher Leser dann doch nicht kenne. Ein erklärender Halbsatz hätte manchmal schon gereicht, um es für Leute wie mich nachvollziehbarer zu machen.
+Das Buch gibt keine Tipps und Tricks, das finde ich gut. Godin will keine Karte zeichnen, sondern Fragen stellen, damit wir uns selbst zurecht finden.
+Godin wiederholt viele Konzepte immer wieder neu. Das fand ich hilfreich, damit die Message auch sacken lassen konnte.

Das Stärkste ist eben diese Message: Es braucht Mut, Kunst zu erschaffen und sie mit der Welt zu teilen. Dennoch bleibt vielen von uns keine Wahl: Die Hochphase der Industrialisierung (mit all seiner Standardisierung) neigt sich langsam dem Ende zu und nur als Künstler (zu denen Godin auch innovative Geschäftsleute zählt) können wir uns treu bleiben und zukunftsfähig bleiben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Für einen Motivationsschub in die Staaten zu reisen ist im Moment leider nicht drin, also lese ich Seth Godins Buch. Ich lese auch regelmäßig seinen Blog. Respekt! der Mann schreibt wirklich fast jeden Tag etwas zu den klassischen amerikanischen Themen wie „Du kannst es!“, „Wovor hast du Angst?“, „Sei mutig!“ und „Mach'dein Ding!“.

So auch in Icarus Deception: Die Ikarus Lüge besteht darin, dass wir immer nur einen bestimmten Teil der Sage erzählen – den, wo Ikarus entgegen seines Vaters Rat zu nah an die Sonne fliegt, das Wachs aus den Flügeln schmilzt und Ikarus tot ins Meer stürzt. Die Lektion aus der Geschichte: Gehorche deinem Vater (König, Boss) oder du stürzt ab. Dass der Vater auch den Rat gibt, wegen der Wellen nicht zu tief zu fliegen, wird meistens unterschlagen. Zu tief zu fliegen ist aber viel gefährlicher als zu hoch, denn man fühlt sich sicher. In unserem kollektiven Bewusstsein besteht die Ikarus Sage aus der Warnung „Fliege nicht zu hoch!“

Seth Godin formuliert daraus die Aufforderung „How high will you fly?“. Er motiviert die Leser/innen sich aus der Bodenhaftung zu lösen, abzuheben, erst einmal hoch, weit hoch und bei der Sonne sind wir dann noch lange nicht.

Wofür brauchen wir diesen Anschubser? Geht es um wichtige Lebensentscheidungen? In der Tat: Es geht Seth Godin darum, guten Ideen und vor allem den Menschen, die sie haben, eine Chance zu geben: hauptsächlich im Beruf, generell aber für eine möglichst große Übereinstimmung der persönlichen Komfortzone und der gefühlten Sicherheitszone. Sich selbst verwirklichen. Authentisch sein. Schräg sein. Sich Peinliches getrauen. Dem eigenen Witz vertrauen. Auf seinen Bauch hören. Godin nennt es Kunst, weil Kunst immer die Möglichkeit bietet, subversiv, authentisch, schräg, peinlich und witzig zu sein. Und weil wir „den Künstler in uns“ nicht mal eben so aus dem Ärmel schütteln, brauchen wir Starthilfen.

Ich mag die Art von Leichtigkeit, wie Seth Godin das gelingt. Wie er Duke Ellington, Ray Bradbury, James Joyce, Keith Richards und Krishnamurti zitiert. Ohne Leuchtmarker in der Hand braucht niemand dieses Buch zu lesen, anstreichen! markieren! Wem das Pathos darin nicht gefällt, hat wahrscheinlich von vornherein die Hände davon gelassen, denn das Cover leuchtet in neongrün mit neongelb. Mir gefällt`s und ich empfehle es allen, die sich selbst Mut machen wollen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
...wer nachhaltig und kreativ unternehmerisch denkt, wird dieses Buch als eine Rieseninspiration empfinden. Das erste Mal, dass ich mich nach dem Lesen eines Buches per Email beim Autor bedankt habe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
Lichpin, der Vorgänger von diesem Buch, hat meine Denkweise revolutioniert. Dieses Werk aber überhaupt nicht, Seth Godin wiederholt sich wieder und wieder. Er schimpft und kritisiert aber nichts davon ist neu wer den Lichpin gelesen hat. Bin eigentlich enttäuscht war nicht wirklich ein lesen wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Ein sehr geniales Buch, welches auf eine sehr besondere weise Themen wie echte Innovation die aus vertrauen, Verbindung und Überraschung besteht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden