Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Wissenswertes zu einem günstigen Preis, 9. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Salsa Piano (Hal Leonard Keyboard Style) (Taschenbuch)
Der Verfasser vermittelt in kompetenter Weise viel Wissenswertes über Salsa und das Salsa-Piano-Spiel. Die Dialog-Ebene würde ich beschreiben als von Profi zu Profi. Das Buch ist weniger eine Sammlung von gängigen und bewerten Montunos. Die Notenbeispiele haben durchweg einen hohen Schwierigkeitsgrad (gegenläufige und versetzte Spielweise der linken und rechten Hand). Angenehm ist der Preis ist. Alles in allem sollte das Buch in keiner einschlägigen Literatursammlung fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Salsapiano für Fortgeschrittene, 25. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Salsa Piano (Hal Leonard Keyboard Style) (Taschenbuch)
Nachdem ich dieses Heft vor einem Jahr schon einmal durchgearbeitet hatte, habe ich es mir jetzt erneut vorgenommen. Ich habe nämlich festgestellt, dass eigentlich nichts hängen geblieben ist und ich im Ernstfall (ich spiele ab und zu in einer Salsaband) weiterhin meine alten Klischee-Montunos zur Anwendung bringe. Das Problem ist, wie der vorausgehende Rezensent schon bemerkte, die Komplexität des hier vorgestellten Materials: Gegenläufigkeit, chromatische Durchgänge, Dezimenbewegungen, Verwendung nicht nur der Sept, sondern der None, der #11, der #5, sowie Polychords und Ouartstrukturen. Dabei werden die Montuno-Patterns noch in versch. rhythmischen Variationen ausgeführt, bei denen man schon mal ins Schleudern kommt. Der rein technische Schwierigkeitsgrad entspricht etwa dem einer Cramer-Bülow-Etüde oder eines Ragtimes von Scott Joplin, ein erfahrener Pianist wird vieles zur Not auch vom Blatt lesen. Doch mit einem Herunterspielen der einzelnen Notenbeispiele ist es nicht getan. Um sich dieses Material einigermaßen zu eigen zu machen, gilt es die einzelnen 4-oder 8 taktigen Patterns auswendig zu lernen und in alle (oder zumindest in die wichtigsten) Tonarten zu transponieren und seine eigenen rhytmischen Variationen zu erfinden. Außerdem ist es hilfreich, die Montunos auch mal als halbtaktige Blockakkorde zu spielen, inklusive den Akkordumkehrungen. Auf diese Weise ist man mit einem einzigen Pattern durchaus einmal eine ganze Woche beschäftigt. Das Transponieren und Variieren verlangt einiges an klavieristischer Erfahrung und harmonischem Wissen. Klavierspielern, die zu einer solchen Vorgehensweise noch nicht in der Lage sind, sei geraten, es vorerst etwas einfacher angehen zu lassen, z.b damit: Salsa and Afro Cuban Montunos (+CD)
Alle Montunos und Notenbeispiele sind zur Verdeutlichung auch auf der beiliegenden CD zu hören, deren Sound sehr natürlich und angenehm ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Salsa Piano (Hal Leonard Keyboard Style)
Salsa Piano (Hal Leonard Keyboard Style) von Hector Martignon (Taschenbuch - 31. Mai 2007)
EUR 16,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen