Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spitze für einen Einstieg ohne große Programmierkenntnisse
Das Buch ist sehr gut aufgebaut und ermöglicht auf eine einfache Art und Weise das Lernen von JavaScript. HTML und CSS Kenntnisse sind zwar nicht zwingend nötig, schaden aber der Lernkurve nicht. Aber wer kommt schon in die Verlegenheit JScript zu lernen, wenn er nicht gerade am Aufbau von Webseiten ist...
Die Beispiele sind hervorragend dokumentiert, ohne...
Veröffentlicht am 5. Juni 2009 von C. Gmbh

versus
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu wenig Inhalt für zu viele Seiten
Gleich im Anschluß an die Lektüre von "Head First HTML" las ich "Head First JavaScript", mein bisher fünftes und leider auch schlechtestes Head First-Buch. Gleich von Anfang an unangenehm aufgefallen ist mir die Tatsache, daß der Aufbau der Themen nicht besonders optimal gestaltet wurde. Der Autor fällt dem Leser gleich mit Event-Handling und...
Veröffentlicht am 9. Mai 2008 von Sunrise


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu wenig Inhalt für zu viele Seiten, 9. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Head First JavaScript (Taschenbuch)
Gleich im Anschluß an die Lektüre von "Head First HTML" las ich "Head First JavaScript", mein bisher fünftes und leider auch schlechtestes Head First-Buch. Gleich von Anfang an unangenehm aufgefallen ist mir die Tatsache, daß der Aufbau der Themen nicht besonders optimal gestaltet wurde. Der Autor fällt dem Leser gleich mit Event-Handling und dem Aufruf von Methoden auf Objekten ins Haus, ohne diesen Techniken vorher ein Kapitel gewidmet zu haben. Ich hätte mir gewünscht, daß die Grundlagen zuerst erklärt werden, bevor damit gearbeitet wird, was eigentlich die Grundvoraussetzung für alle Head First-Bücher sein sollte (und nicht nur für diese). Das Kapitel über Objekte kam jedenfalls viel zu weit hinten (als Java-Entwickler bin ich zwar mit Objekten vertraut, aber wäre ich es nicht, hätte ich bei einigen Beispielen das Nachsehen gehabt, was das Verständnis angeht). Die beiden Kapitel über if-Abfragen und Schleifen sind viel zu lang geworden, dabei sind weder if-Abfragen noch Schleifen besonders schwer zu verstehen, weshalb man diese Techniken selbst für JavaScript-Neulinge auf wesentlich weniger Seiten hätte unterbringen können. Warum der Autor dafür über 100 Seiten verbraten hat, ist mir ein Rätsel. Ebenfalls ein Rätsel ist das Kapitel über Debugging und Troubleshooting, denn den Inhalt dieses Kapitels könnte man auf einige wenige Seiten zusammenkürzen. Mir scheint, daß man hier versucht hat, das Buch zu strecken.
Es gibt aber auch Gutes zu vermelden, denn diverse Grundlagen wie Variablen instanziieren, Browser-Daten auslesen, Funktionen aufrufen und reguläre Ausdrücke erzeugen wurden anschaulich und leicht verständlich in Szene gesetzt. Das Kapitel über reguläre Ausdrücke ist sogar ziemlich gut geworden, nur das Beispiel zum Überprüfen eines Datums ist etwas unglücklich gewählt. In diesem Beispiel wird mit Hilfe von regulären Ausdrücken geprüft, ob das Datum aus zwei Zahlen, nochmal zwei Zahlen und nochmal vier Zahlen besteht. Das bedeutet aber, daß auch 12/34/5678 als gültiges Datum anerkannt wird, was keine gute Datums-Validierung darstellt. Am besten gefiel mir das Kapitel über DOM zum dynamischen Manipulieren von HTML-Seiten. Leider ist dieser Abschnitt viel zu kurz ausgefallen. Abgerundet wird das Buch mit einem Kapitel über Ajax, was ebenfalls sehr informativ ist und Appetit auf mehr macht. In Ajax programmieren kann man danach zwar noch lange nicht, aber immerhin hat man eine Ahnung davon erhalten, wie Ajax ungefähr funktioniert.
Ziemlich nervig fand ich die permanenten Übungsaufgaben, die ich allesamt nicht gemacht habe. Wenn ich ein Fachbuch kaufe, dann will ich nicht alle paar Seiten eine popelige Übung sehen, die mich fragt, wie man dieses oder jenes Problem denn eventuell lösen könnte. Wenn ich ein Fachbuch kaufe, dann erwarte ich, daß mir klipp & klar und kurz & bündig Wissen präsentiert wird, das ich in meiner täglichen Arbeit einsetzen kann, aber genau das kann ich mit "Head First JavaScript" leider nicht, oder nicht in dem Maße, wie ich es erwartet hätte. Wer noch nie zuvor mit C++ oder Java programmiert hat, für den ist "Head First JavaScript" sicherlich ein guter Einstieg, aber wer bereits Programmiererfahrung hat, der sollte sich für David Flanagans Referenzwerk entscheiden. Letzteres gilt auch für all diejenigen, die beruflich mit JavaScript arbeiten wollen, denn mit "Head First JavaScript" kann man vielleicht im privaten Bereich ein bißchen herumexperimentieren, aber im Beruf läßt sich damit nicht viel anfangen, zu schnell stößt man an die Grenzen des dargebotenen Wissens. Ich würde mir "Head First JavaScript" jedenfalls nicht mehr kaufen und mich stattdessen für das Buch von David Flanagan entscheiden, denn ein Referenzwerk braucht man eigentlich immer, wenn man professionell mit einer Sprache programmieren will. Wer dagegen lieber eine professionelle Einführung in JavaScript lesen möchte, dem sei "DOM Scripting" von Jeremy Keith wärmstens empfohlen. "DOM Scripting" enthält alle relevanten Informationen, die auch in "Head First JavaScript" vermittelt werden, nur kürzer und vor allem viel besser, denn Jeremy Keith schreibt brillant!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spitze für einen Einstieg ohne große Programmierkenntnisse, 5. Juni 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Head First JavaScript (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr gut aufgebaut und ermöglicht auf eine einfache Art und Weise das Lernen von JavaScript. HTML und CSS Kenntnisse sind zwar nicht zwingend nötig, schaden aber der Lernkurve nicht. Aber wer kommt schon in die Verlegenheit JScript zu lernen, wenn er nicht gerade am Aufbau von Webseiten ist...
Die Beispiele sind hervorragend dokumentiert, ohne Lücken und lassen sich sehr gut nachvollziehen bzw. nachprogrammieren. Es werden auch nicht wie in anderen Büchern bei den Beispielen Klassen vorausgesetzt, die man selbst implementieren muss (oder von der Homepage des Buches runterladen muss) damit die Beispiele laufen. Es ist alles genauso in dem Buch wie es dann auch später im Programm sein soll.
Zwei Dinge haben mich gestört:
Mit der Zeit wird es etwas mühselig, immer wieder die Comicartige Struktur mit den gleichen Bildern zu folgen.
Das zweite ist, das alles bei Adam und Eva beginnt. Für Quereinsteiger aus anderen Sprachen ist es wirklich nur bedingt zu empfehlen.
Jeder der JScript als erste Sprache lernt: zugreifen, es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch fuer Einsteiger, 6. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Head First JavaScript (Taschenbuch)
Ich habe nach einem guten Buch fuer JavaScript gesucht. Ich bin neulich mit einem Informatikfernstudium begonnen, hatte aber keine Vorkenntnisse und es viel mir schwer alles in dem erwarteten Tempo zu lernen. Fuer JavaScript hatten wir auch kein Buch, nur ein Handbuch des Professors, das eher eine Zusammenfassung war, und viel zu wening Erklaerung fuer mich.

Das war also mein erstes Head First Buch, ich habe inzwischen aber auch HTML gekauft und werde sicher weitere Titel dieser Serie kaufen. Durch die vielen Zeichnungen und Schemen faellt es ueberhaupt nicht schwer dieses Buch zu lesen und den Stoff zu verstehen. Ich muss mich nicht zwingen um weiterzulesen, es macht so viel Spass, dass ich mich gerne Abends nach der Arbeit hinsetze um weiter zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Head First JavaScript
Head First JavaScript von Michael Morrison (Taschenbuch - Dezember 2007)
EUR 25,17
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen