Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
6
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-1 von 1 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 9. Mai 2008
Head First-Bücher lese ich unheimlich gerne, wenn es um Themen geht, von denen ich bislang überhaupt keine Ahnung hatte. Da ich jahrelang nur Java-GUIs programmiert habe, hatte ich nie die Gelegenheit, meine Applikationen mit einer HTML-Schnittstelle zu versehen, weshalb ich mich um HTML auch nie groß kümmern konnte. Im Zuge eines JSP-Projektes bin ich allerdings nicht mehr um HTML herumgekommen, weshalb ich mich für dieses Buch entschieden habe, zumal ich das Autoren-Duo Freeman & Freeman von ihrem "Head First Design Patterns"-Buch noch sehr gut in Erinnerung hatte. Mir ist zwar bekannt, daß es von "Head First HTML" eine deutsche Übersetzung gibt, aber da ich von Fachbuch-Übersetzungen noch nie besonders begeistert war, legte ich mir die englische Originalausgabe zu. "Head First HTML" liest sich sehr leicht und flüssig, aber ich muß eingestehen, daß das Thema in diesem Buch selbst für Head-First-Verhältnisse sehr stark in die Länge gezogen wurde. Dafür, daß das Buch 650 Seiten umfaßt, steht leider relativ wenig drin. Mir ist natürlich bewußt, daß Head First-Bücher immer wesentlich ausführlicher berichten als andere Fachbücher, was ja auch die eigentliche Stärke von Head First ist. Nur haben die Autoren das Thema in diesem Fall ein bißchen zu stark zerdehnt. Das liegt natürlich auch daran, daß HTML und CSS, verglichen mit herkömmlichen Programmiersprachen, weitestgehend einfach zu verstehen sind. Nichtsdestotrotz war das Lesen sehr angenehm und hat mir auch viel Freude bereitet.
"Head First HTML" wurde für Personen geschrieben, die keinerlei Programmiererfahrung haben, und für diesen Personenkreis ist das Buch wirklich erstklassig. Für langjährige Software-Entwickler wäre ein kompakteres HTML-Buch dagegen empfehlenswerter, zumal man "Head First HTML" auch nicht unbedingt als Nachschlagewerk verwenden kann. Was die Übungsaufgaben angeht, so haben mir diese nicht viel gebracht. Eigentlich kann ich auf diese Art von Übungen verzichten. Meine Übungsaufgaben bestanden darin, daß ich die XHTML- bzw. JSP-Seiten, die mein Arbeitgeber haben wollte, komplett neu aufgebaut habe. Zu diesem Zweck habe ich ein HTML-Referenzwerk schmerzlich vermißt, denn mit dem durch "Head First HTML" vermittelten Wissen bin ich schnell an meine Grenzen gestoßen. Aus diesem Grund empfehle ich "Head First HTML" in erster Linie für Programmier-Neulinge, die lediglich zum Privat-Vergnügen ein paar einfache Web-Seiten schreiben wollen. Aber wer beruflich professionelle XHTML-Seiten abliefern muß, der kommt an einem oder mehreren "O'Reilly Definitive Guides" wohl nicht vorbei.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,95 €