Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen6
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-1 von 1 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 17. März 2008
Die Bücher von Kathy Sierra und Bert Bates zu lesen ist immer wieder ein Vergnügen, so auch in diesem Fall. Für Einsteiger in die Web-Entwicklung mit Java gibt es kein besseres Werk als vorliegendes, denn es ist fundiert geschrieben und führt den Leser Schritt für Schritt in die Welt der JSPs und Servlets ein. Das Lesen macht unheimlichen Spaß, man lernt in kürzester Zeit sehr viel, und ich war erstaunt, wie komplex die Thematik rund um JSPs und Servlets ist. Für Neulinge, die nur sehr wenig oder überhaupt keine Erfahrung auf diesem Gebiet haben, ist "Head First Servlets & JSP" die absolut erste Wahl, um in die Thematik einzusteigen. Aber das Buch ist nicht nur eine von vielen Einführungen in die Web-Programmierung unter Java, das Buch ist in erster Linie eine Vorbereitung für die Sun-Zertifizierung zum "Sun Certified Web Component Developer". Auch dafür ist es hervorragend geeignet, denn das Wissen in diesem Buch reicht theoretisch aus, um die Prüfung zu bestehen. Theoretisch deshalb, weil es nicht empfehlenswert ist, dieses Buch als die alleinige Grundlage für die Prüfungsvorbereitung zu wählen. Wenn man Ambitionen hat, die Prüfung zum SCWCD zu bestehen, sollte man auf jeden Fall noch ein zweites Buch über die gleiche Thematik lesen. Ich empfehle hier ganz klar den "SCWCD Study Companion" von Charles Lyons. Außerdem kann ich nur dazu raten, einige Kapitel der Sun-Spezifikation über JSPs, Servlets und JSTL zu lesen. Viel Arbeit, aber diese Prüfung ist nun mal kein Honigschlecken. Trotz aller Lobpreisungen für "Head First Servlets & JSP" hat dieses Werk leider auch ein paar Schwächen. Zunächst fällt auf, daß das Buch sehr viele Fehler enthält. Zugegebenerweise gibt es ein sehr umfassendes Errata auf der Home-Page des Verlages, aber es ist ziemlich mühselig, dieses Errata vollständig einzuarbeiten (wer das selbst schon mal gemacht hat, weiß, was ich damit meine). Trotz aller Errata sind mir beim Lesen immer noch einige Ungereimtheiten aufgefallen, mit denen ich nicht so recht zufrieden bin. Der Fehleranteil in "Head First Servlets & JSP" ist wirklich sehr hoch, und das schmälert das Lesevergnügen ein wenig, gilt es bei der Prüfung doch, explizite Details perfekt zu beherrschen. Ein weiteres Manko an dem Buch ist, daß es die Prüfungsinhalte nur zu ca. 90% beeinhaltet. Manche Themen fehlen ganz, andere Themen wiederum werden manchmal zu knapp behandelt, z.B. die Erklärung zu JSP-Documents ist mehr als dürftig. "Head First Servlets & JSP" reicht zwar aus, um die Prüfung zu bestehen, aber wer über 90% kommen möchte, sollte weitere Quellen zu Rate ziehen, allen voran die Spezifikationen von Sun. Allein aus diesem Grund ist es nötig, vor der Prüfung noch ein zweites SCWCD-Buch zu lesen. Ein weiterer Aspekt, mit dem ich mich so rein gar nicht anfreunden konnte, waren die Übungen am Ende eines jeden Kapitels, um die Prüfungsaufgaben zu simulieren. Meiner Meinung nach sind die meisten dieser Fragen zu schwer, zu schlecht formuliert und nicht eindeutig genug. Die Art und Weise, wie hier Testfragen nachgestellt wurden, hat vom Niveau her mit den echten Fragen aus der Prüfung nicht viel gemein. Ich habe mich beim Lösen der Übungsaufgaben oftmals ziemlich ärgern müssen. Entweder wurde Wissen abgefragt, das im vorausgehenden Kapitel überhaupt nicht vermittelt worden ist, oder die Fragen waren dermaßen umständlich formuliert, daß ich gar nicht so recht wußte, was die eigentlich von mir wissen wollten. Alles in allem waren manche Fragen ziemlich kontraproduktiv, denn viele dieser Testaufgaben haben mich einfach nur genervt den Kopf schütteln lassen. Besonders motiviert wird man von solch schlampigen Fragen jedenfalls nicht. Die in meinen Augen schlechten Übungsaufgaben sind ein weiterer Grund, sich bei der Vorbereitung zur Prüfung nicht ausschließlich auf dieses Buch zu verlassen. Abgesehen davon ist "Head First Servlets & JSP" das Standardwerk für die SCWCD-Prüfung und unverzichtbar für all jene, die diese Zertifizierung ihr eigen nennen möchten, denn für den Einstieg ist es hervorragend geeignet. Nur sollte man nach dem Lesen weitere Quellen ausschöpfen, so wie bei allen anderen Sun-Zertifizierungen auch. Es kommt nämlich nicht alleine darauf an, lediglich eine Zertifizierung zu erlangen. Es geht auch darum, eine umfangreiche Technologie zu beherrschen und zu verstehen, und das ist mit einem einzigen Buch nur selten möglich.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden