newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. August 2010
...or so it seems. Two-year-old Minnie gets 50p pocket money a week. But how can she afford the second toy pony and a nice wagon on this little money? Thank God, her loving shopaholic mother Becky Brandon (née Bloomwood) finds and teaches her the only possible solution: Saving? No, of course not! The magic word is "overdraft"!

If you liked the first shopaholic-books you will just love this one. Becky stumbles again in a bunch of home-made hilarious problems and is bound to get really creativ to solve them all.
I really tried to read the book slowly, but I couldn't lay it down. Now I just have to cross my fingers for the series to be continued soon...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. September 2010
Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, war gespannt auf die kleine Minnie.
Auch wenn das Buch lustig ist, war ich etwas enttäuscht. Es geht vor allem um die Party, Minnie kommt gar nicht so viel vor. Ich finde, man hätte sie noch mehr einbinden können. Die Storyline der Party erinnert etwas an die Hochzeit im dritten Band.

Für Fans von Becky aber trotzdem lesenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2010
... aber ich konnte den Start der deutschen Ausgabe einfach nicht erwarten und habe mich deswegen todesmutig in die Originalausgabe gestürzt.
Und siehe da, ich habe ziemlich viel verstanden!
Natürlich dreht sich alles wieder ums Shoppen, aber diesmal ist vor allem Mini Brandon am Zug, sodass ihre Mami Becky auf einmal die Vernünftige spielen muss!
Sie merken schon, das geht sich nie und nimmer aus, und natürlich bleibt wieder kein Auge trocken, wenn die "Queen of Comedy" in ihre Trickkiste greift.
Nicht nur für BB-Fans sehr zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Nun sollte es also um die Tochter gehen, die ebenfalls schon ein kleiner Shopaholic ist - soweit die Beschreibung und der Titel.

In dem Buch geht es auch etwas um die Tochter, aber gewiss nicht darum, dass die Tochter ein kleiner Shopaholic ist, sondern ein (wie beide befürchten) schlecht erzogenes Kind. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Geschichte.

Hauptsächlich geht es in dem Buch aber darum, dass Rebecca eine surprise party für ihren Ehemann ausrichten will, die natürlich allerhand Komplikationen verursacht, wie ja zu erwarten war.

In dem Buch "shopaholic ties the knot" waren schon mehr nervige Stellen als mir lieb war. Und in diesem Band nun fand ich kaum noch etwas amüsant. Die Geschichte ist etwas wirr - mal geht es um die Tochter, die von der Super-Nanny begutachtet wird (wobei dieses Thema aber gar nicht umfassend behandelt wird) und dann wieder um die Party und Luke's biologische Mutter...

Alles in allem fand ich das Buch weder witzig noch unterhaltsam. Es hat mich oft genervt und es hat mich einige Zeit gekostet, es fertig zu lesen.

Die anfänglichen Bücher waren wirklich sehr humorvoll, wenn Rebecca auch dort manchmal nervte und man meinte, man müsse ihr helfen. Aber der Humor überwog. Das ist in diesem Band überhaupt nicht gelungen. Ich denke nicht, dass ich mir ein weiteres dieser shopaholic-Serie kaufen werde (wenn es denn ein weiters geben wird).

Alles in allem: enttäuschend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 2010
Nachdem ich alle bisherigen S.K. Bücher verschlungen habe und mich jedesmal köstlich amüsiert habe, habe ich mit wahrer Vorfreude auf dieses Buch gewartet. Entweder ich bin dem Thema "Shopaholic" entwachsen, oder das Buch ist wirklich einfach langweilig. Ein komplettes Buch über die Unfähigkeit einer vermeintlich erwachsenen Frau, eine Party zu planen, war wirklich nicht nötig. Und die Tochter muss lediglich als Spiegelbild ihrer infantilen Mutter herhalten, und geht ansonsten völlig unter. Interessant das man als Mutter einer Zweijährigen noch genug Zeit hat, sich von einer unreifen Situation in die nächste zu katapultieren - wo das Kind während dessen ist weiß wohl nur die Autorin.
Das Buch zieht sich wie Kaugummi, und man hofft eigentlich die ganze Zeit nur, das endlich diese unsägliche Party stattfindet damit man endlich zum nächsten (hoffentlich besseren) Buch greifen kann.
Alles in allem ist diese Buch Zeitverschwendung, und für S.K. ist es höchste Zeit, sich neuen Themen zuzuwenden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2011
Da ich ein grosser Sophie Kinsella Fan bin, hab ich mich sehr gefreut als endlich Mini Shopaholic veröffentlicht wurde. Allerdings war ich schon nach ein paar Seiten enttäuscht. Der witzige Schreibstil und der liebenswürdig Charakter von Becky sind in diesem Buch verschwunden. Becky ist egoistisch und interessiert sich nur für Geld und Shopping, was in ihrem Mann oder ihrer besten Freundin vorgeht ist ihr absolut egal. Ich finde es schade, ich war ein grosser Shopaholic Fan und habe alle vorherigen Büche mit Genuss gelesen. Von diesem bin ich aber nur enttäuscht und war froh als es endlich zu Ende war. Daher nur ein Stern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2011
Well, to be honest, I would give this book 0 Stars if I could.
While I actually liked the first shopaholic book, I couldn't even finish this one! Becky just annoyed the hell out of me with her immature and irresponisble behaviour. The title has got nothing to do with the book itself as most of the story evolves around Becky organising a surprise party for her husband. No tension, no humour, just superficiality and boredom. yaawwwnnn...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Januar 2011
Das zur Zeit letzte Buch der Shopaholic Serie hat mir von allen Büchern am wenigsten gefallen, auch wenn es trotzdem doch noch immer sehr witzig ist. Der Inhalt dreht sich im Großen und Ganzen um Erziehungsprobleme, Konflikte mit den Eltern und eine Party für den Ehemann von Becky, der Hauptperson der Serie. Die Spannung die in den anderen Büchern aufgebaut werden konnte, kommt hier nur ganz zum Schluss ein bisschen zustande. Der Inhalt ist natürlich gewürzt mit diversen Fettnäpfen in die Becky tritt und schier ausweglosen kleinen und größeren Problemen des Alltags. Alle anderen Teile der Serie habe ich verschlungen, aber diesem fehlt es an einem roten Faden, er liest sich wie eine Aneinanderkettung von Kurzgeschichten. Wenn man alle anderen Shopaholic-Bücher gemocht hat, muss man diesen natürlich auch gelesen haben, denn er ist durchaus lustig, hat aber, finde ich, einfach nicht mehr die Klasse wie die anderen Teile.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Januar 2011
Leider muss man sagen, dass man nach dem xten Band Shopaholic genug davon hat. War Becky Bloomwood/Brandon in den sagen wir ersten 3 Bänden noch eine liebenswerte Chaotin mit mehr Herz als Verstand, geht einem Mini Shopaholic nur noch auf die Nerven.
Erstens wäre die Kleine Minnie eher ein Fall für die Supernanny und zweitens ist es im Prinzip die gleiche Geschichte wie davor und davor und davor..............
Und oh Wunder, ich hoffe ich verrate da nichts, es gibt ein happy end. Für meinen Band von Mini Shopaholic gibt es allerdings nur ein happy end wenn ich in meinem Haushalt etwas finde (einen Tisch oder ein Regal) das wackelt und dringend abgestützt gehört. Ansonsten sehe ich eher schwarz für Mini Shopaholic.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Oktober 2010
Mit großer Vorfreude habe ich den neuen Roman von Sophie Kinsella erwartet und wurde nicht enttäuscht! Wie auch schon die anderen Shopaholic-Bücher ist dieses Buch von Anfang bis Ende superwitzig und Lachkrämpfe sind vorprogrammiert! Wer die anderen Bücher mag, dem wird dieses auch gefallen. Der einzige Kritikpunkt den ich habe ist das Ende, möchte jetzt hier aber nicht zu viel verraten aber ein wichtiger, in dem Buch vorkommender Konflikt wird am Ende nicht aufgeklärt und das hat mich im ersten Moment etwas enttäuscht. Im zweiten Moment dachte ich mir dann aber, dass es sicher bald eine Fortsetzung mit dieser Thematik geben wird und das freut mich dann umso mehr :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Shopaholic Abroad: (Shopaholic Book 2)
Shopaholic Abroad: (Shopaholic Book 2) von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 2. Januar 2006)
EUR 9,10

Shopaholic & Baby: (Shopaholic Book 5)
Shopaholic & Baby: (Shopaholic Book 5) von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 3. Dezember 2007)
EUR 9,10

Shopaholic & Sister: (Shopaholic Book 4)
Shopaholic & Sister: (Shopaholic Book 4) von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 3. Januar 2005)
EUR 9,10