Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselndes Buch auch für Erwachsene, 3. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Little Lord Fauntleroy (Taschenbuch)
Little Lord Fauntleroy

Das Buch handelt davon, dass Cedric Errol, ein kleiner siebenjähriger Halbwaise, der in bescheidenen Umständen mit seiner Mutter in einem kleinen Häuschen in New York wohnt, Besuch von einem Anwalt aus England bekommt. Von ihm erfährt er, dass er Lord Fauntleroy ist, der einzige Erbe seines Großvaters, dem Earl of Dorincourt, und eines Tages seinen Titel und sein immenses Vermögen erben wird. Voraussetzung dafür ist, dass er seine Freunde und sein altes Leben hinter sich lässt um im Schloss seines griesgrämigen Großvaters zum zukünftigen Earl erzogen zu werden. Der Earl, ein verbitterter alter Mann, voller Hass und Vorurteile, sieht in ihm zunächst nur seinen notwendigen Erben, Sohn einer Amerikanerin, der so erzogen werden soll, dass er möglichst keine Schande über den Adelstitel bringen wird. Er erhält alles, was er sich nur wünschen kann - Bedienstete, Spielsachen und ein eigenes Pony. Seine Mutter aber, die die Schuld trägt eine Amerikanerin zu sein, darf das Schloss nicht betreten. Doch mit und mit erweicht Cedric alias Lord Fauntleroy mit seiner unschuldigen, gutmütigen und liebevollen Art und seinem hübschen Aussehen nicht nur das Herz das alten Griesgrams, sondern auch die Herzen der Schlossangestellten und Bewohner des kleinen englischen Dörfchens. Er gibt dem alten Earl wieder einen Sinn im Leben und lehrt ihn in seiner kindlichen Art zu lieben und geliebt zu werden.
Doch dann, als alles gut zu werden scheint, geschieht etwas, womit keiner gerechnet hat - Ist Cedric etwa doch nicht der rechtmäßige Lord Fauntleroy?

---------------------

Ein tolles Buch auch für Leute mit bescheidenen Englischkenntnissen, ohne viel schweres Vokabular. Fesselnd und einfach "niedlich" bis zur letzten Seite.

Und vielleicht lernt man auch ein bisschen zu sein wie der kleine Lord Fauntleroy: So zu handeln und zu leben, dass man die Welt ein klein wenig besser macht :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A beautiful fairytale with questionable moral, 25. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Little Lord Fauntleroy (Gebundene Ausgabe)
I just reread this book after many years, for the first time in the original English. I like this edition - the Graham Rust Burnett trilogy is certainly worth having - but I was less impressed with Cedric as a hero than with Sara and Mary from "Little Princess" and "Secret Garden". And I think I can pin it down to the author's obsession with his good looks. It seems as though Cedric is good *because* he is handsome and healthy. Will children who are not physically perfect not feel that they have less of a chance of being popular and beloved? Mary's and Sara's stories are unusual because they have actual trials to go through: Mary's is getting off her high horse and becoming more self-sufficient, Sara's is to keep up her ladylike behaviour even under the most difficult circumstances. All Cedric has to do is avoid being spoilt by the riches that are lavished on him by his selfish grandfather.

While this is a very enjoyable read, the harping on about Cedric's good looks and innocence made him less likeable. His misspellings and misinterpretations of words made me laugh out loud though, they are his redeeming feature. Otherwise this hero would just have been too good to be human.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Well done!, 28. April 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Little Lord Fauntleroy (Gebundene Ausgabe)
Little Lord Fauntleroy stirred my emotions. Would I have let my seven-year-old live with his ill-tempered grandfather who despised me? Probably not! Yet as the story unfolded, I admired the wise words and kind ways of Fauntleroy's mother, Dearest. I empathized with the mother's caring for her only child and her concern for the poor and less fortunate. This book renewed my faith in goodness and kindness. It made me reflect on all that I have.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebenswert -, 31. Januar 2009
...und immer wieder lesenswert ist diese so schön erzählte Geschichte
vom kleinen Lord, deren "Highlight" darin gipfelt, dass echte Güte und
Zuneigung Berge versetzen und mürrische Großväter in umgängliche Menschen verwandeln kann...
Auch hier gefällt mir der Erzählstil nicht minder als der lehrreiche,
heiter-ernste und so gewinnende Inhalt. Eine Perle, die ich jedem Leser
empfehlen kann, der mehr als nur Lesestoff zum Zeitvertreib sucht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar geschrieben und verfilmt, 8. Mai 2010
Von 
Felix-ine (ca. 2 km von der schönen und grünen Uni-Stadt Oldenburg entfernt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Alter von 18 Jahren begann Francis Hodgson Burnett bereits ihre ersten Stories in Magazinen wie Godey's Laby Book und Scriber's zu veröffentlichen. Das Buch "That Lass O'Lowries" (1877) wurde ihr erster Erfolg. "Little Lord Fauntleroy" (1886) machten die Schriftstellerin weltberühmt, ebenso wie "Sara Crewe" und "The Little Princess."

Für den siebenjährigen Cedric Errol bedeutet sein neues Zuhause auf Schloss Dorincourt in England eine gravierende Veränderung seines Lebens. Bislang als Halbwaise mit seiner Mutter in bescheidenen Verhältnissen in New York aufgewachsen, soll er bei seinem Großvater, dem Earl of Dorincourt auf sein zukünftiges, reiches Erbe vorbereitet werden.

Da der Earl of Corincourt eine starke Abneigung gegen seine nicht standesgemäß passende Schwiegertochter hat, müssen Cedric und seine Mutter auf seine Anweisung getrennt leben. Cedric wohnt bei seinem Großvater auf dem Schloß, seine Mutter zusammen mit ihrer Haushälterin in einem kleinen Haus abseits des Anwesens.

Cedric ist ein äußerst liebenswerter und offener Junge, mitfühlend und auf andere Menschen zugehend. Sein Großvater hingegen ist ein mürrischer, geiziger und verbitteter alter Mann, ohne Gefühle für Mitmenschen.

Francis Hodgson Burnett hat ihrem Titelhelden Cedric einen Charakter verliehen, der den alten Mann am Ende der Handlung zu einem liebevollen Großvater und Schwiegervater machen wird, der sogar die sozialen Nöte seiner Pächter und Bediensteten seines Anwesens erkennt.

Die Schriftstellerin Frances Hodgson Burnett ist ein wundervoller 238 Seiten umfassender Roman gelungen. Sehr einfühlsam beschreibt sie die Charaktere ihrer Protagonisten und lässt die Handlung des Buches für alle Beteiligten zu einem guten Ende kommen.

Die Verfilmung von 1980 mit Rick Schroder als den kleinen Lord und Alec Guiness als den Earl von Dorincourt wird seit dieser Zeit zur Weihnachtszeit im deutschen Fernsehen gezeigt.

Frances Hugdson Burnett (1849 - 1924) wurde in Manchester geboren und wanderte nach dem Tod des Vaters mit ihrer Familie 1865 in die USA aus. Nach ersten Kurzgeschichten, die in Zeitschriften veröffentlicht wurden, schrieb sie im Lauf ihres Lebens weit über 40 Kinder- und Jugendromane. Zu ihren bekanntesten Romanen, die auch mehrfach verfilmt wurden, gehören "Der kleine Lord", "Eine kleine Prinzessin" und "Der geheime Garten."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A charming story about a young boy and his gruff grandfather, 5. August 1998
Von Ein Kunde
When the Earl of Fauntleroy decides to bring his favourite son's son to England from America, young Cedric's life is dramatically changed forever. With an ever-innocent and trusting perspective on life he manages to turn his bitter grandfather into a loving, generous man while also endearing himself to every other person he comes in contact with.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen zum verlieben, 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ein Klassiker, nicht nur als Film. Das Buch ist wunderschön aufgemacht und gestaltet. Lässt sich leicht lesen und somit für Jung und Alt geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewertung von Boris, 22. Juni 2003
Ich finde das Buch im Großen und Ganzen ganz gelungen, jedoch finde ich, dass nicht wirklich viel Spannung in der Story aufkommt. daher empfiehlt sich das Buch eher auf eine bestimmte Lesergruppe, als auf die Allgemeinheit. Wir haben es in der Schule auf Englisch gelesen und ich muss sagen, es war zwar schön umschrieben, aber auf die Dauer ziemlich langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It is a true classic!!, 6. Juli 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Little Lord Fauntleroy (Bibliothekseinband)
This book was a heart warmer! I think that everyone should read it!! It was better than best!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A fantasic story. that will last for ever, 23. September 1999
Von Ein Kunde
I have a 1886 edition of Little Lord Fauntleroy in good condition and it is for sale.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Little Lord Fauntleroy (BBC Radio Collection)
Little Lord Fauntleroy (BBC Radio Collection) von Frances Hodgson Burnett (Hörkassette - 3. Januar 1995)
Gebraucht & neu ab: EUR 30,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen