Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2012
Ich habe den Roadatlas zur Planung einer USA Roadtour gekauft und er hat mir sehr gute Dienste bei der Planung der einzelnen Etappen geleistet. Ich hoffe nur, das die enthaltenen Strecken auch vor Ort so verfügbar sind, wie im Atlas verzeichnet, das werde ich dann aber erst vor Ort einschätzen können. Kleines Mako des Roadatlases sind die nicht so ganz detaillierten Umgebungskarten, z.B. von den Nationalparks im Westen. Hier muss man dann doch Karten der einzelnen Bundesstaaten im entsprechenden Maßstab zu Rate ziehen.

Fazit:
Für die Planung von Etappen auf State Highways/Interstates/Freeways ein klasse kompaktes Nachschlagewerk, für detaillierte Planungen zu Parks / Trials etc. nicht verwendbar, muss aber auch nicht. Deswegen heißt das Teil ja auch Road Atlas" :)
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2013
Super Aufteilung der Karten inkl. sehr viel Detailkarten zu Ballungszentren und wichtigen Zielen, sortiert nach den jeweiligen Bundesstaaten. Sehr präzises und topaktuelles Kartenmaterial, wo ich bisher noch nichts vergleichbares gefunden haben. Das "Ding" ist schon ein etwas größeres und schweres Gebinde, aber ich nutze den Rand MacNally schon seit 1991 teilweise mehrmals jährlich und möchte ihn nicht missen. Hat mich auch schon hin und wieder aus "verfahrenen Situationen" präzise wieder herausgeführt!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
wir haben uns für unseren Amerika-Trip bewusst gegen ein Navi entschieden.
Zum einen, da wir wussten, dass die von uns ausgesuchten Ziele meist gut ausgeschildert sind und zum anderen, um
auf diesem Road-Trip einfach noch mal bewusst die Strecke zu genießen und nicht nur das Ziel.
Und hierfür ist meiner Meinung nach der Rand Mc Nally unverzichtbar.
Zu einem unschlagbar günstigen Preis bekommt man einen tollen Road-Atlas, mit vielen Detailkarten, so dass man schon vor dem Urlaub Lust bekommt, darin zu stöbern und die eine oder andere Route schon vorab zu planen.
Uneingeschränkt empfehlenswert!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2012
Uns hat der Road Atlas super unterstützt um einfach besser Entfernungen einzuschätzen und um die Wege vorab zu Planen. Wir hatten für die Städte noch ein Navi im Mietwagen und das ist dort echt besser. Einziger kleiner Nachteil ist die Größe des Atlas, da er eher das Gegenteil eines TaschenbuchŽs ist.
Fazit: Wir können den Atlas nur empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Rand Mcnally ist wirklich die einzige Alternative zu GPS. Für mich der beste Straßenatlas der USA. Übersichtlich, umfassend, gut gegliedert. Im Rand Mcnally findet ihr jede Straße, die ihr braucht. Eine Straße, die ihr im Rand Mcnally nicht findet, braucht ihr nicht.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2012
Eben haben wir uns die Ausgabe 2012 bestellt.
Wir fahren jedes Jahr in die USA. Unsere alte Ausgabe war schon über 20 Jahre alt.
War immer noch brauchbar. In Europa fahren wir nicht ohne Navy los - aber: Die USA ist da eben ... anders.
Hier sollte man nicht ohne den Rand Mc Nally reisen.Das Kartenbuch ist durch KEIN Navy zu ersetzen.
Wenn ich also wählen müsste, würde ich eher nur diesen Atlas nehmen.
Allein das Blättern darin macht Lust auf Abenteuer.
Mit DEM RAND MCNALLY entdeckt man das Land,
Ein Navy ersetzt ihn NICHT.
Auch auf Zielideen kommt man mit diesem Atlas.
Einfach klar das Ding. Unbedingt die Ausgabe mit Spiralheftung bestellen.
USA: NICHT OHNE DIESES DING.
Doris und Marco
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2016
Für unsere bevorstehende USA-Reise haben wir und den Road Atlas zugelegt und sind grundsätzlich begeistert.

+ Groooßes Format und damit sehr übersichtlich
+ Maßstab reicht für die Tourenplanung vollkommen aus
+ Sehr gute Entfernungsangaben zwischen Orten

Was man jedoch wissen sollte:

- Das Format ist wirklich groß - zwischen A4 und A3. Am besten man kopiert sich die relevanten Karten aus dem Atlas und lässt ihn zu Hause.
- Die Karten bilden die einzelnen Bundestaaten ab, welche alphabetisch gereiht sind. Wer also den Straßenverlauf von New Mexixo nach Arizona (Route 66) verfolgen will, blättert von Seite 136 (NM) zur Seite 36 vor.
- Die Karten sind nicht überlappend. Ganz im Gegenteil, es fehlen zwischen den Karten Teile. Würde man bspw. die Karten von Arizona und New Mexico zusammenlegen, so fehlt ein Streifen, was manchmal lästig sein kann. Schlimm ist es beim Übergang Nevada nach California westlich und vor allem südlich des Death Valley.
- Der Maßstab ist bspw. für die dicht besiedelten Gebiete im südlichen Florida um Miami und Aventura zu groß. In den ländlichen Gebieten passt das wieder (z.B. Verlauf der Route 66 von Chicago bis LA).

Fazit:
Für den geplanten Road Trip ist der Road Atlas von Rand Mcnally ein Muss für die Vorbereitung. Je nach Region sollte man jedoch vor Ort eine Detailkarte mit kleinerem Maßstab erwerben (z.B. Tourist Infos, AAA oder an Tankstellen).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Ich habe vor 10 Jahren den Rand McNally in einem 6 Wöchigen Urlaub an der Westküste kennen und Schätzen gelernt.
Diese Ausgabe soll uns für die Planung unserers Ostküstenurlaubs helfen. Leider muss ich feststellen, dass einige Änderungen vorgenommen worden sind. Was ich am meisten vermisse, ist die übersichtskarte, die über zwei Seiten die Abgrenzungen der einzelnen Seiten im Überblick zeigte. In dieser Form wird es sehr schwer eine geeignete Route zu finden, wenn man Anfang und Ende einer Tour weiß und festlegen will wo man lang fahren will, weil der überblick fehlt.
Ansonsten erhält man eine robuste, schön gebundene Karte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Wer eine Reise in die USA plant und vor Ort mit PKW oder RV unterwegs ist, braucht diesen Atlas.

Alle relevanten Straßen "überland" sind dargestellt und die Stadtkarten sind auch gut. Wer nicht zu viel in den Städten unterwegs ist, kann das Navi getrost weglassen - die USA sind da etwas einfacher zu navigieren und mit dem RandMcNally ist das kein Problem.

Was sehr praktisch ist, ist dass der sehr große Atlas über eine Spiralbindung verfügt. Dadurch kann man den Atlas sehr gut handhaben
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
braucht den natürlich unbedingt. Manchmal fehlen da dann doch aber weitere Details (die ein Navi anzeigt). Daher nur 4 Sterne...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden