Kundenrezensionen

35
4,3 von 5 Sternen
No Easy Day: The Firsthand Account of the Mission That Killed Osama bin Laden
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:18,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Oktober 2012
Also um das direkt mal vorab zu klären: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen, es gibt mittlerweile eine deutsche Version namens "Mission erfüllt: Navy Seals im Einsatz: Wie wir Osama bin Laden aufspürten und zur Strecke brachten". Ich habe das Buch aus reinem Interesse an der Materie gelesen und werde keine eigene Meinung zu den geschilderten Missionen / Verhaltensweisen / Fakten abgeben.

Aber nun mal zum Buch an sich. Der volle Titel "No easy day- The only firsthand account of the NAVY SEAL mission that killed Osama Bin Laden" beschreibt lediglich die 2. Hälfte des Buches. Nach einem kurzen Vorwort ("Author's Note"), indem der Autor Mark Owen sich zu seinen Beweggründen sowie zum Konzept äußert, folgt ein kurzer Vorgeschmack direkt in den Anflug auf Bin Ladens Anwesen in Pakistan. Erst danach beginnt der Autor anfangs sprunghaft mit einem "Überblick" über seine Karriere. Sprunghaft deshalb, weil er zwischendurch immer wieder auf seine Zeit vor der NAVY zurückblickt, um Hintergrundinformationen direkt an der relevanten Textstelle zu liefern.

Zu seiner Zeit als "normaler" SEAL äußert er sich auch eher zurückblickend. Die Erzählung beginnt also mit seiner Zeit im "Green Team", der 9 monatigen Probegruppe der DEVGRU (former known as "SEAL Team six"). Hier beschreibt Owen sehr detailiert seine Eindrücke, Erfahrungen und Gefühle einschließlich der laut ihm größten Angst eines SEALs: der Angst zu versagen! Interessant finde ich den Hinweis, dass sich dort bereits alle kannten, was natürlich logisch ist, da die SEAL Community nicht sonderlich groß und sehr exklusiv ist.

Es folgen Erfahrungsberichte zu verschiedenen Missionen Owens. So zum Beispiel die Rettung von Kapitän Richard Phillips im indischen Ozean. Die meisten Missionen folgen selbstverständlich auf die Anschläge vom 11. September 2001 und geschehen in Einsätzen in Afghanistan und Irak. Besonders möchte ich an dieser Stelle hervorheben, dass der Autor seine Sicht bzw. sein Erleben der Anschläge auf das WTC und Pentagon wiedergibt, was zumindest für mich persönlich eine interessante und außergewöhnliche Sichtweise darstellt.

Nach den 11th Sep. 2001 related Missions wendet sich Owen dem Kern des Buches zu, dem UBL Raid (UBL = CIA Abkürzung für Usama Bin Laden, da es keine eindeutige Übersetzung der Schreibweise aus dem Arabischen gibt). An dieser Stelle möchte ich nicht ins Detail gehen, da einige von Euch das Buch vielleicht noch lesen wollen. Es sei nur so viel gesagt: Es ist durchaus spannend, und stellenweise überraschend zu lesen, wie Owen den Begin der Operation bzw. deren Vorbereitung erlebt.

Leider folgt auf die Schilderung dieses Raids nicht mehr wirklich viel, was ein recht abruptes Ende vermittelt. Grund hierfür ist, dass Owen nur ein Jahr nach dem Raid den Dienst quittierte und dieses Buch schreibt. Es folgt eine Auflistung von 72 Namen von "gefallenen Helden" sowie die "confirming sources".

Persönliche Meinung

Hier nun meine persönliche Meinung zu dem Buch, bitte nicht für bare Münze nehmen. Wer explizite Fragen hat, kauft sich das Buch am besten selbst, die 14,95€ sind sicher nicht zu viel verlangt für das Buch. Mir hat es Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Die Zusammenhänge sind einfach (Erklärungen direkt am relevanten Text und nicht in einer separaten Vorgeschichte), und die Abläufe zeitlich linear bis zum UBL Raid. Ich muss gestehen, ich bin nicht der schlechteste in Englisch gewesen und empfinde die Sprache des Buches als relativ einfach (wenn man mal einzelne Wörter nicht versteht, einfach weiterlesen, Sinn ergibt sich aus dem Kontext). Besonders gefallen haben mir die Einblicke in die Sichtweise eines DEVGRU-Operators, sei es in den seltenen "privaten" Momenten, die geschildert werden, oder während einer Mission. Grundsätzlich finde ich, dass Owen sich wenig wertend äußert sondern lediglich seine Sicht der Dinge wiedergibt, wobei er sehr stark beschreibt, was es dem Leser ermöglicht sich in Ihn hinein zu versetzen. Die Darstellungen wirken auf mich recht actionreich und auf das Thema DEVGRU limitiert. Die wenigen geschilderten Momente außerhalb einer Mission habe ich mit besonderem Interesse gelesen, da es mich einfach interessiert, was Elite-Elite-Soldaten so im zivilen Leben erleben. Das bringt mich dann auch zum einzigen "negativen" Punkt in meiner persönlichen Meinung: Mehr Einblicke in das Leben abseits der Missionen hätten mich persönlich nicht gestört.

Persönliches Fazit

Für 14,95€ bekommt man wirklich unterhaltsames, kurzweiliges Buch. Owen schildert packend actiongeladene Missionen (teilweise schon fast filmreif) mit beschreibender Sprache, sodass er förmlich Bilder in den Kopf des Leser projiziert, was durch die Lagepläne des UBL Raids noch verstärkt wird. Wer allerdings ein Buch voller Patriotismus, Hass auf Terroristen, Vorurteile u.ä. sucht, wird hier enttäuscht. Owen berichtet professionell neutral z.B. von seinem ersten Abschuss, übrigens dem einzigen seiner Abschüsse, den er explizit erwähnt und beschreibt abseits des UBL Raids. Interessant sind besonders die "Einblicke" in die Welt der SEALs und DEVGRUs und die Menschen, die diese Kommandos formen.

Ich würde mir das Buch jederzeit wieder kaufen und empfehle es mit einer Einschränkung: mindestens fortgeschrittene Englischkenntnisse sind Vorraussetzung für den uneingeschränkten Genuss dieser Lektüre.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2012
I've read this book in record time. A page-turner for military history buffs interested in the experience of men on the ground in 21st century special operations warfare. The huge increase in hands-on specops experience during more than a decade of war comes together in this story about the DEVGRU raid on Abbottabad, Pakistan, that culminated in the death of UBL.
Interspersed with that unique sense of humor members of the specops community appear to be sharing, making room for laughter and, by doing so, giving the reader a whiff of the 'incredible lightness of being' of life as an operational SEAL, the story is written in a down to earth no-nonsense style that will send shivers up your spine. At the same time, and for more reasons than those just mentioned, this story inspires awe and utmost respect for all the hardship and sacrifice consciously undergone and endured by those 'dawn few', those modest and unassuming men of character.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2012
Finished the book right now... it`s well written, informative and a good read. Maybe it left a few questions open but it doesn`t matter at all due to the nature of special ops with OPSEC/PERSEC. Definetly no waste of money! Thumbs up!
Thank you and good luck for your civil life, Matt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. September 2012
Ich habe das Buch gekauft und vor ein paar Tagen begonnen zu lesen und bin mittlerweile fertig.
Wie bei den allermeisten dieser "Kriegsgeschichten aus erster Hand", also von Soldaten geschrieben, sollte man auch hier keine literarischen Höhenflüge erwarten.
Das Englisch ist gut zu lesen und die allermeisten militärischen Fachbegriffe und Abkürzungen werden direkt im Text erklärt.
Im Gegensatz zu 'American Sniper' ist dies keine vollständige Autobiografie, da Mark Owen hier lediglich seinen Weg beschreibt der dazu geführt hat, dass er an der 'Operation Neptune Spear' teilnehmen durfte. Es werden aus seinen zahlreichen Auslandseinsätzen nur ein paar markante Situationen beschrieben und auch die Ausbildung / Auswahl für DEVGRU wird nur stückweise erwähnt. Die Einsätze, die beschrieben sind dafür recht detailliert, kaum geschönt und mit persönlichen Einschätzungen und Gefühlen gespickt.
Das ganze spitzt sich dann in der 'Operation Neptune Spear' zu (also den Einsatz um Bin Laden zu kriegen). Dieser Einsatz ist das Hauptthema des Buches und wird ab der Alarmierung in den Staaten, über die Vorübungen, die Reise nach AFG und den Einsatz selbst in allen Einzelheiten beschrieben. Dazu gibt es animierte Skizzen und Fotos im Buch, was das ganze sehr veranschaulicht.

Das ganze ist trotz des ernsten Themas recht locker geschrieben, hält bei Laune und macht Spaß zu lesen. Es ist spannend und informativ, da mir viele Details vorher nicht bekannt waren.

Für jemand der sich für derartige Thematik interessiert und über ausreichende Englischkenntnisse verfügt, um ein Buch in Originalsprache zu lesen, ist es definitiv empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2012
astonishingly well-written -- i had doubts before buying the book that it might not be as good as i had hoped, when i first heard about it, but those doubts vanished in the course of reading the first page! ;)
the story is very exciting indeed and the photos and illustrations are just great. :)
loved it and would definitely recommend it!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Januar 2013
Ich habe mir dieses Buch auf Empfehlung eines Freundes hin zugelegt.
Generell interessieren mich die Themen Spezialeinheiten und Bin Laden ziemlich. Zuerst war ich von dem Hinweis des Autors etwas abgeschreckt bzgl. der Infos die er aus dem Buch weglässt. Hierbei befürchtete ich, dass kein Gefühl des "dabei-seins" entsteht, was sich aber als völlig ungerechtfertigt herausstellt.
Ich hatte das Buch in innerhalb von 2 Tagen durch und war sehr begeistert.
Das der Autor in dem Buch nicht nur auf die eigentliche BinLaden Mission eingeht, sondern auch noch aus der Vergangenheit berichtet finde ich super interessant. Man bekommt einen Einblick wie solche Elitesoldaten vom Kopf her ticken und kann sich in ihre Lage versetzen.
Auch der Schreibstil empfand ich als sehr angenehm.
Mit der englischen Sprache hatte ich keine Probleme, würde mich aber auch als ziemlich gut einschätzen was die Sprache betrifft. Es gibt vereinzelt Wörter die ich nachschlagen musste, aber 99% ergibt sich aus dem Kontext.

Positiv ist auch anzumerken, dass der Autor hier nicht versucht den Feind als den Teufel darzustellen und sich ebenso wenig als Held. Alles wird sachlich erläutert, so wie man es von einem Profi erwartet.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Im vorliegenden Buch schildert ein an der Operation zur Festnahme oder Tötung Osama bin Ladens beteiligter Navy SEAL detailliert und glaubwürdig die Planung und den Ablauf zur Ausschaltung des Al Qaida-Anführers. Der Autor schildert zunächst seinen eigenen Werdegang bei den SEALs und berichtet von früheren Operationen, an denen er beteiligt war.

Der entscheidende Teil ist jedoch ab dem Zeitpunkt, als den Kommando-Soldaten klar wird, dass sie für einen streng geheimen, riskanten und wichtigen Einsatz ausgewählt wurden und dafür zu trainieren beginnen und allmählich die Erkenntnis durchsickert, dass das Ziel bin Laden selbst sein könnte. Der Autor schildert wie minutiös und präzise trainiert und für alle Eventualitäten geplant wird. Der Bericht vom Ablauf des Einsatzes selber ist an Spannung kaum zu überbieten, wobei der Autor nicht zusätzlich dramatisiert. Die Mission selbst ist riskant und gefährlich genug, um beim Leser für Spannung zu sorgen.

Obwohl im Grunde jeder weiß, wie die Operation in groben Zügen abgelaufen ist und was das Resultat daraus war, ist das Buch ein unglaublich intensives und interessantes Leseerlebnis. Die wohl bekannteste Kommando-Operation der Geschichte aus erster Hand - unbedingt lesenswert! Kaufen!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Ich habe mir das Buch vor ein paar Tagen bestellt und bin schon relativ weit. Ich bin 21 Jahre alt und spreche normales Englisch, wie ich es in der Schulzeit von der 5. bis zur 13. Klasse gelernt habe. Für mich ist es absolut kein Problem das Buch zu verstehen. Es gibt wenige Wörter, die ich nicht kenne und selbst dann, lässt sich aus dem Zusammenhang erkennen, wodrum es sich handelt.

Zum Buch an sich: Wie bekannt ist das ein Buch, welches auf wahre Begebenheiten beruht. Mark Owen geht ziemlich ins Detail und man bekommt wirklich einen guten Eindruck, von dem was passiert ist. Ob man ihm Glauben schenken will, ist jedem selbst überlassen. Man kann sich auf jeden Fall gut in Situationen hineinversetzen und sich bildlich vorstellen, was geschah.

Ich lese nicht oft Bücher, allerdings bin ich bei diesem Buch wirklich "gefesselt", da es unglaublich gut geschrieben ist.

Kann ich jedem Empfehlen.

P.S. die deutsche Version erscheint ende November.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. November 2012
Aside from all the noise over this specific story in the media, this read offers an account that seems to stand on it's own by way of the telling of the story by an 'on the ground' member of the assault team. The usual blurb on selection and training for this elite military unit is kept to a relatively low level [reading other Navy Seal team books cover these areas in full] and overall, a good background is set upon which the actions of the day are set out.

It's an easy read, a good time filler for a few hours for those interested in the subject matter.

Overall, I'm happy to have read it. As usual, read around to get more than on perspective if your are interested in better understanding the larger picture. This account certainly has a place at that table so to speak.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Mai 2014
Das Buch ist sehr gut geschrieben und man kann es gut lesen (Vielleicht nichts für Englischanfänger).
Ich habe mir das Buch ausgesucht, weil ich mich sehr für das Thema interessiere und ich fand das kann man interessant und gut in eine Präsentation einbauen (Brauche es für die Schule).
Der Roman ist jedoch nichts für Leute die jetzt auf Dauer-Action (Thriller) stehen.
Ein bisschen Interesse muss da sein.
Ein gutes Buch.
PS: Der Autor schreibt unter einem Pseudonym (Matt Bisonette). Für nähere Informationen kann man mich auch anschreiben. Dann schicke ich euch mal meine vollständige Präsentation.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Lone Survivor
Lone Survivor von Marcus Luttrell (Taschenbuch - 15. Mai 2008)
EUR 13,24