Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grundlagen des "menschlichen Versagens", 18. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Human Error (Taschenbuch)
Reason legt mit "Human Error" eine einheitliche Theorie des menschlichen Versagens vor, das als Ursache verschiedenster Katastrophen immer wieder im öffentlichen Interesse steht. In zahllosen Untersuchungsberichten zu Katastrophen der Vergangenheit findet man am Ende jene Schlußfolgerung, die "menschliches Versagen" als Ursache nennt - oft fragt man sich, wie es dazu kommen konnte. Im Einzelfall scheint das Handeln der Personen häufig unerklärlich, geradezu widersinnig.
An dieser Stelle setzt Reason mit seinen theoretischen Überlegungen an und erschließt in überzeugender Weise die Verhaltens- und Kognitionsmuster, die einen Fehler provozieren können. Der Mensch im Zentrum komplexer Systeme wird dabei objektiv gewürdigt, ohne daß Reason dabei eine plakative Schuldzuweisung vornimmt. Man kann als Leser nachvollziehen, warum menschliches Versagen teilweise unvermeidlich ist - insbesondere wird auch deutlich, daß Systeme in ihrem Design "menschlicher" werden müssen, um die bekannten Schwächen der mit ihnen befaßten Menschen im Blick zu behalten.
Für akademisch interessierte Leserkreise ist Reasons frühes Werk eine wichtige Referenz, während für Praktiker eher sein in der jüngeren Vergangenheit erschienenes zweites Buch zum Thema empfehlenswert sein dürfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The fundamentals, 17. Mai 2000
Rezension bezieht sich auf: Human Error (Taschenbuch)
Anyone with any interest in error reduction, or in the way humans interact with technology should start here. The psychological analysis of how and why we commit errors is fascinating, and influences the way one thinks about daily events. I find myself saying "Aha, that was a capture error," and "Damn! I've fallen for the fundamental attribution error again." The real lesson is that errors derive from the very nature of human behavior--the mechanisms which enable us to solve complex problems also make errors inevitable. This realization changes entirely one's concept of industrial accidents and medical mistakes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reason--More than the author's name, 17. April 2000
Rezension bezieht sich auf: Human Error (Taschenbuch)
This is a wonderful book; it's lessons will be appreciated by everyone who has experienced working with complex systems and the problems they create for managers. I have used it for many years to introduce residents in Pathology to human errors in clinical laboratories. The classification of errors which Reason presents is applicable to all areas of human activity. I am constantly reminded by this book and by personal experience of the old adage.. "No one can think of all the answers that come to fools." This book provides a deep insight into the psychological mechanisms all of us use in the decision making process. Accidents are one of the types of human error covered in great detail. Several examples from the nuclear power industry are presented and the clear message is that that accidents begin in conventional ways but rarely proceed along predictable lines. One can only marvel that there has been no reported major accident involving nulcear weapons--yet. What applies to the nuclear power industry appears to have broad application and suggests to me that our species has not descended as faras it needs to since automatic behaivor is so prevalent and persistent.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schon die Römer sagten " Errore humanum est sed in errore perservare stultitiae est.", 18. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Human Error (Taschenbuch)
Reasons Human Error ist eine wissenschaftlich fundierte - sehr gute Englischkenntnisse des Lesers vorausgesetzt -
Einführung in die immer wichtiger wertende Materie des Fehlmanagements. Vergleichbare deutsche Werke sind mir
nicht bekannt.
MfG Dr. Jürgen Schmidt MBA, LLM oec.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Human Error
Human Error von James Reason (Taschenbuch - 28. Februar 1991)
EUR 33,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen