Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Microsoft Surface HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
11
3,9 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:3,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Reading a book by Nora Roberts is like gaining a whole set of new friends.

Fiona Bristow leads a quiet and fulfilled live on Orcas Island. She runs a dog school, leads a canine search and rescue group and adores living with her three dogs. When she meets Simon Doyle and his dog Jaws (you have to adore him!) she doesn't want to be interested in the moody and blunt wood artist. Ever since she nearly became the vicitm of the Red Scarf serial killer who later murdered her fiance she has been staying away from relationships with men. Simon is also not really interested in starting something with Fiona. Living on small Orcas Island and with his playful puppy is a new experience for him and he enjoys being single. However the more time Fiona and Simon spend together through obedience training for Jaws the more the attraction between them grows.
When a copycat killer starts to murder young woman and it seems that Fiona might be his final victim everything changes. Staying back is no longer an option for Simon and he will do everything to make sure that Fiona stays safe.

Once again Nora Roberts created a great and very entertaining novel. What I enjoyed about "The Search" are the likable, realistic characters and especially the detailed description of Fiona's job, her life on Orcas Island and her relationship with Simon.
IMO this book is the perfect choice for a quiet weekend when you have time for yourself and can really dip into the story. It took me some pages to get into the book but then I loved it. I always appreciate it when an author describes her characters and what is important to them in detail so I enjoyed reading all the little things about Fiona's life and her business. At the end of the book I felt like Fiona, Simon and co. were like friends. I would definitely have something to talk about with them because I learned so much of their life through this book.
I'm not really a dog lover (cats all the way!) but still I enjoyed reading about the dogs and especially the search and rescue missions fascinated me. The book starts with one of these missions and that really helped me to get a connection with Fiona and her dogs.
Fiona is a true survivor and she's a very strong woman. I enjoyed everything about her and Simon's relationship. Simon is a bit moody and says just what he thinks. He reminds me a bit of Brody from "Angels Fall" who is one of my favourite heroes ever. There are some really funny scenes when Simon tries to handle Jaws and also when tries to fight against his feelings for Fiona. I loved how protective he became of her even though he didn't really want to.
The mystery part of the book is not too dark and it's not about figuring out who the killer is. It's more like a character study of the murderers and how it affects the life of Fiona and the people close to her. I enjoyed that the book is not overly dramatic because that wouldn't have worked for me.

So, if you love a book full of multifaceted characters, an intelligent and thrilling mystery plot and a detailed way of writing then "The Search" by Nora Roberts is a book you should read.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2011
In ihrem neuen Buch erzählt Nora Roberts die Geschichte von Fiona, die einem Serienkiller entkommen ist, der nun nach Rache sinnt und sich deswegen einen Nachfolger herangezogen ist, der eine blutige Spur durch Amerika zieht. Fiona hat sich ein neues Leben auf Orcas Island aufgebaut, hat eine gutgehende Hundeschule und sich gerade neu verliebt als das Böse wieder Einzug in ihr Leben hält. Aber macht der Krimi wirklich einen Großteil der Geschichte aus? Ich finde nicht, er ist eher so ein Nebengedanke. Das Buch dreht sich hauptsächlich um Fiona, die Hunde und ihren neuen Freund Simon, der verliebt ist, sich aber mit Händen und Füßen dagegen wehrt. Das Zusammenspiel der beiden und die Hunde machen für eine gute Geschichte, ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, ich musste lachen und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Aber da ich doch mehr Krimi als Liebesgeschichte erwartet hatte, war ich auch ein wenig enttäuscht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. August 2011
... reichen nicht für einen spannenden Thriller. Doch habe ich den wirklich von Nora Roberts erwartet? Nora Robert schrieb innerhalb von 30 Jahren über 160 Romane, u.a. auch unter drei Pseudonymen - Fließbandarbeit oder gibt es Ghostwriter ? Das diskutieren auch die Rezensenten auf Amazon.com heftigst.
Dies war erst der zweite Roman von der Autorin, den ich kaufte, da die Inhaltsangabe interessant klang.
Aber Achtung: Ein Thriller ist es garantiert nicht, eher schon ein ausführlicher Hundeschulkurs, ohne dem das Taschenbuch mindestens 200 Seiten weniger hätte. Der Copycat Killer kommt nur am Rande vor, ein Showdown fehlt völligst, dafür gibt es natürlich ein Happy End hoch drei.
Die Heldin ist tough, selbständig und erfolgreich, durchtrainiert, mit Beinen bis zum Hals (trotz Literweise Cola, Hamburger, Pizza und Toaster Strudels, denn gekocht wird nicht), emanzipiert, sprich mit Stiefmutter und Freundin freimütig über Männer, Sex, Vibratoren etc etc., aber sobald sie unserem mürrischen männlichen Helden, einem Holzkünstler, begegnet, wird sie "Wachs in seinen Händen", nimmt seine Launen ohne weiteres hin für heißen Sex auf dem Küchentisch und putzt seine Fenster, ordnet seine Schubladen, putzt sein Bad. Was tut man nicht alles für ein bißchen Liebe!
Gäbe es nicht zwischendrin bißchen Humor in den Dialogen, schöne Beschreibungen der Insel, die vor Vancouver Island liegt, und auch nette Hundeszenen, wäre das Buch bei der Hälfte schon in die Tonne geflogen.

Fazit: Als Sommerunterhaltung am Strand geeignet, für Hundeliebhaber sowieso, ansonsten gilt: Keinen Krimi erwarten, sondern "Love Romance" Massenware.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2015
Im Gegensatz zu vielen anderen NR Romanen, von denen ich mich gut bis sehr gut unterhalten gefühlt habe, lag mir dieser nicht.
Ich fand die Grundstory ganz gelungen, dass Fiona vor vielen Jahren einem Frauenmörder entkommen konnte, nun von ihrer Vergangenheit wieder eingeholt wird, als erneut Frauenmorde quer durch die Staaten passieren. Wie auch in anderen NR Romanen steht dem Opfer ein attraktiver Mann zur Seite. Alles gut und schön. Auch dass Fiona als Hundecoach arbeitet und Search & Rescuehunde ausbildet ist interessant.
ABER: Ich wollte kein Buch über Hundeerziehung lesen, sondern einen Romantic Suspense. Wer NR Romane liest, kennt ihre Verbundenheit zur Hunden. Aber diesmal hat sie es für meinen Geschmack echt übertrieben. Zwischen all den Hundeerziehungsmaßnahmen und Rescue-Einsätzen bleibt kaum Spielraum für die Thrillerhandlung.
Auch Simon, mag er noch so einen tollen Körper haben, blieb er mir in seiner harschen Art bis zum Schluss unsympathisch. Mag sein, dass manche Frauen auf diesen Typ abfahren, aber ich fand sein Benehmen oft einfach furchtbar ungehobelt. Auch die Entwicklung Fionas von einer starken, selbstbewussten Frau, die sich ihr Leben nach der Flucht alleine wieder aufgebaut hat, zu einem pedantisch ordnungsliebenden, putzsüchtigen Staubwedel hin, fand ich nicht nachvollziehbar. Vor allem, da die gute Frau wohl nächtens das alles erledigen musste, da sie ja Tagsüber mit all der Hundeerziehung vollauf beschäftigt war.
Das Ende kam auch ohne übermäßig großen Showdown, was mich weiter enttäuschte.
Alles in allem: ein durchschnittlicher NR Romantic Suspense. Doch es gibt viel bessere von ihr.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
This story is the most boring... pages over pages the loving characters quarrel if they want to depend on each other or not, if they are attracted to each other or not, if the love each other or not - if they are balanced - or not. Then as often - oh my dogs, oh my dog training and how dog training is actually life guiding and fullfilling, bla, bla, bla, ... and then the good looking, athletic people - all dog owners of course ! - living their sheltered life on a paradise island, caring for each other, being sooo creative and eating fast food out of fridge or take out, because, attention "a flaw!" they do not like or do cooking... jeez, what crap. The crime story is shallow at its best, the love story ... see above. OVer 400 pages long ! Sorry, this book is a waste of time, money and more. Dogs and dogtraining ? I am sure there are probably better books to gain information on this topic, too. I finished it only, because it was the only book around to read during vaccation....and was not rewarded by a change or suprising event during the last 300 pages... Yawn... you need a sleeping pill ? This one could be a subsitute...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2015
Die Geschichte ist ja zwar ganz in Ordnung. Man möchte natürlich immer wissen, wie es weitergeht, aber für mich persönlich wird hier zu viel beschrieben, wie Hunde erzogen und trainiert werden.
Mir kommt es vor, als ob dies in einigen Kapiteln Hauptthema ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Meiner Ansicht nach ist das einer von Nora Roberts besten Romanen. Eine interessante Story, eine anregende Liebesgeschichte, sehr spannend bis zum Schluss. Und ich habe noch dazu einen Enblick bekommen, wie die Arbeit mit Suchhunden abläuft. Sehr interessant. Ich habe es sehr genossen, diesen Nora Roberts zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2011
Ich habe den Roman zuerst auf deutsch gelesen (verschlungen!). Für mich als Krimi- und Labradorfan ein wahrer Genuss. Sonst eigentlich kein Fan von Nora Roberts (zu kitschig) hat mich dieses Buch v.a. wegen der Hundeseite der Geschichte gepackt. Spannend und gut beschrieben die Rettungseinsätze der Hundestaffel und überrascht war ich über die Erziehungstipps der Hundeschulleiterin. Die sind unseren sehr ähnlich und ich dachte immer (Vorurteil), dass die Amis ihre Hunde gar nicht erziehen...ach ja, der Krimiteil ist ebenfalls sehr spannend, und die Love Story ging zu Herzen. Oft musste ich einfach laut lachen, über die hündischen oder die menschlichen Hauptdarsteller!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
es ist ganz liebevoll geschrieben, leicht zu lesen und es geht ans Herz.
Dieses Buch ist auch für alle Romantiker geeignet.
Aber Hundeliebhaber kommen hier auf ihre Kosten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2015
Very well reserched, thank you for describing the locations so well, I can follow every move on google and get to know corners of America I'll never be able to visit myself.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
5,99 €
12,99 €