Kundenrezensionen

4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Northern Lights
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:7,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juli 2006
Nate Burke war Polizist in Baltimore, als er bei einem Schusswechsel verwundet wurde und seinen Partner verlor, was ihn in eine schwere Krise stürzte. Das Angebot, Polizeichef im kleinen Ort Lunacy, Alaska, zu werden, wies ihm deshalb einen Weg zur Flucht. Jetzt nimmt er seinen Dienst im tiefsten Winter auf. Die Konfrontation mit der eisigen Landschaft, der rauen Witterung und den teils eigenwilligen Einwohnern böte Ablenkung genug. Wirklich auf andere Gedanken bringt Nate aber die Buschpilotin Meg Galloway. Als in einer Eishöhle eine Leiche entdeckt wird, stellt sich schnell heraus, dass es sich bei dem Toten um Megs Vater handelt. Er war Jahre zuvor von einem auf den anderen Tag verschwunden. Da es sich eindeutig um Mord handelt, bittet Meg Nate Ermittlungen anzustellen.

Obwohl die Aufklärung des Verbrechens ein wichtiger Bestandteil des Romans ist, spielt das Schicksal des Protagonisten doch die zentrale Rolle. Erwartungsvoll beobachtet der Leser, ob es Nate gelingt, sich allein aus seinem tiefen Loch zu hieven. Der innere Kampf, sich nicht vollends hängen zu lassen, sondern die Tage wieder aktiv in Angriff zu nehmen, wird eindrücklich geschildert. Mit Meg ist ihm eine selbstbewusste, emanzipierte Frau zur Seite gestellt. Der Kriminalfall wird aber nicht stiefmütterlich behandelt. Die Suche nach dem Täter, der seit Jahren unerkannt in der Gemeinde weilt, ist ebenso fesselnd wie der Rest der Erzählung. Besonders erwähnenswert ist der außergewöhnliche Schauplatz, das wildromantische Alaska. Eine exzellent erzählte Geschichte über einen Mann auf dem Weg zurück ins Leben und die Jagd nach einem eiskalten Killer. (TD)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Lunacy, Alaska is the kind of place where the weather turns everything on its head. The sun is either always down . . . or always up. The cold is almost always a presence. A little storm can dump 4 feet of show suddenly. A little jaunt can turn deadly if you aren't cautious.

When the weather isn't providing such extremes, the wild animals are. Don't face down an angry moose or a hungry black bear!

The demographics are also unusual . . . there are a lot more men than woman, which can mean that the women can play the field while the men have to be loyal.

Travel isn't simple. You use snowshoes, land planes on frozen rivers and fly hundreds of miles for ordinary shopping.

Is it any wonder that tempers can get short, disagreements can get out-of-hand, and families find themselves in conflict with one another?

With Alaska as the main character in this book, Ms. Roberts turns what would normally be a pretty average romance/murder mystery story into an intriguing one.

Nate Burke was a good cop . . . so good that it cost him his marriage. Distracted by the loss of his wife, Nate Burke even begins to doubt he can be a good cop again. Running away becomes attractive, and he takes the job as police chief in the small town of Lunacy, Alaska. As soon as he arrives, he realizes that he's out of his depth and may not last the winter.

Two women immediately begin vying for his attention and his attractive body. That's enough to make most men come alive . . . but it's even more significant when they both turn out to be untamed . . . and are mother and daughter.

While he's dealing with the possibility of love, Nate finds himself drawn into solving an old, unsuspected murder . . . while realizing that the killer must still be in Lunacy.

How will it all turn out? You'll spend over 500 interesting pages finding out. At the end, you'll feel rewarded for your effort . . . whether you are a romance or a mystery buff. The book is above average from both perspectives.

I would have graded the book higher but I found that it didn't move quite fast enough for me, and the Nate Burke character was a little too predictable. Meg Callaway, on the other hand, is an original and fascinating heroine whom you will greatly enjoy.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. April 2013
Frankly, I didn't have too high expectations of somebody who pours out novel after novel - but then I was looking for a light read and picked up this one in a bookshop: a pleasant surprise!! A really good mixture of romance and detective story, a good plot, interesting figures, multilayered, evolving, wounded: the committed Baltimore detective (the lone wolfe type) relocating to Alaska after a tragic accident that left one of his colleagues dead, the fiercely independent lady pilot, her 'man-eater' ageing mother, the colourful locals... all very likeable and touching. The romance side seems to me stronger than the thriller side of the novel - but then both are more than good enough for a wonderful weekend on a long-chair! For some reasons Roberts is often classified under "light" fiction - I really wonder why. Maybe she writes too much to be taken really "seriously"? Maybe her characters, the women in particular, are too unconventional and too many? But then hey! She knows how to tell a story, how to convey a sense of atmosphere (Alaska winters, brrrrrr!!! the small town's shock at the brutal killing of a harmless old dog!!), how to keep suspense hanging in the air, and send chills down our spines! Okay, she overdoes it here and there - but as far as I'm concerned, I'm in for more!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Januar 2005
Nachdem NRs Bücher für gewöhnlich reine Liebesromane waren, enthalten ihre neueren Werke eindeutig mehr Gespür für das Geschehen außerhalb der Liebesgeschichte. Northern Lights ist eine sehr gut erzählte Geschichte und gibt einem einen guten Einblick in das Leben der Menschen in Alaska, ohne dabei langweilig zu werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
True Betrayals
True Betrayals von Nora Roberts (Taschenbuch - 27. November 2012)
EUR 8,07

Public Secrets
Public Secrets von Nora Roberts (Taschenbuch - 2. März 1998)
EUR 8,00

Three Fates
Three Fates von Nora Roberts (Taschenbuch - 25. März 2003)
EUR 7,90