newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Kundenrezensionen

4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Five Great Science-Fiction Novels Set
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:10,87 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Mai 2009
Über den Inhalt der Werke möchte ich hier gar nicht viele Worte verlieren. Es sind durchweg Klassiker der Science-Fiction. "The Time Machine" und "The War Of The Worlds" gehören wohl zu den wichtigsten Werken des damals noch recht jungen und unverbrauchten Genres.

Diese Ausgabe bietet die wohl wichtigsten und bekanntesten Werke von H. G. Wells:
- The War Of The Worlds (1898)
- The Island of Dr. Moreau (1896)
- The Invisible Man (1897)
- The Time Machine (1895)
- The First Men in the Moon (1901)

Das wichtigste vornweg: die Bücher sind ungekürzt und unverändert. Sie entsprechen zu 100% den Texten von H. G. Wells. Die Bücher sind (für englische Verhältnisse) etwas größere aber recht dünne Taschenbücher. Der Einband macht auch einen etwas flexibleren Eindruck, als ich es von den sonst so billig wirkenden amerikanischen Taschenbüchern gewohnt bin. Innen jedoch wieder das alte Bild: dunkles Papier und nicht ganz so guter Druck. Das Design der Cover und der Box geht in Ordnung. Letzte ist in dieser Preisklasse natürlich nur aus einfacher unverstärkter Pappe.

Inhaltlich eignen sich alle fünf Bücher für alle Altersklassen ab 10 Jahren - nach oben gibt es da keine Grenze. Der Schreibstil ist nicht zu kompliziert, um auch von unerfahrenen verstanden zu werden. Jedoch ist die Sprache etwas gewöhnungsbedürftig, denn viele der benutzten Wörter werden heute kaum noch verwendet oder teils mit leicht veränderten Bedeutungen. Beispiel: Denkt man heute bei dem Wort "gay" als erstes an Homosexualität, so hatte es damals eine andere Bedeutung, die zwar heute och gilt, aber nicht mehr verwendet wird. Mit etwas Ehrgeiz kann man mit diesen Büchern seinen englischen Wortschatz aber sehr gut erweitern. Wells verwendet eine breite Vielfalt von Wörtern. Zu fast jeden Verb gibt es ein Adverb und zu jedem Substantiv ein Attribut. Eine sehr lebhafte Sprache. Außerdem beweist Wells hier, dass es nicht immer 400 Seiten und mehr sein müssen, um eine Geschichte zu erzählen.

Wer SF liest und sich vor englischen Originalausgaben nicht scheut, der kann/muss bei diesem Preis bedenkenlos zugreifen. Selbst wenn sie viel mehr Geld ausgeben und sich ältere und wertvollere Sammlereditionen zulegen möchten, dann eigen sie diese Bücher hier immer noch gut als Lese-Kopien, um die anderen zu schonen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2013
Ich habe bisher nur 3 der 5 Bücher gelesen, aber von allen war ich sehr begeistert. Wells schafft es in seinen Büchern, die ja irgendwie immer auf Kuriositäten der Wissenschaft aufbauen, diese Kuriositäten (Die Zeitreise zum Beispiel) als derart logisch darzustellen, dass man sich fragt "Na klar, warum ist da bis jetzt noch keiner drauf gekommen..?!" Vermutlich etwas zu leicht gedacht, aber bisher ging es mir bei allen drei der fünf Büchern so, dass ich vollkommen von der Logik geplättet und der anschließenden Geschichte sehr angetan war.
Normalerweise bin ich kein großer Freund von Science Fiction, hier allerdings besticht, dass die Bücher aus einer ganz anderen Zeit stammen, nämlich von vor 100 Jahren. Es kommen keine übergroßen Computer und Technologie vor, die dem Menschen quasi weit voraus sind. Nein, es ist Science Fiction ganz ohne Computer Science und deshalb umso spannender, da solche Geschichten für uns ja quasi unvorstellbar geworden sind...Welten ohne Computer?! Aber doch! Solche Geschichten gehen, und das sogar außerordentlich gut!
Die Bücher lesen sich weg als hätten sie nur 10 Seiten, das Englisch stammt natürlich ebenfalls aus einer anderen Zeit, versteht sich aber, bis auf Ausnahmen, ganz gut.
Alles in allem bin ich sehr froh, dass ich zu Wells gefunden habe!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. November 2014
Die Bücher kommen in einer Papphülle und sind sehr dünn, sie wirken wie kleine Comic-Hefte. Der Druck sieht nicht sehr schön aus, die Buchstaben sind manchmal ein klein wenig verschmiert, aber dennoch lesbar.
Warum ich dennoch 5 Sterne vergebe? Ganz einfach, weil man hier für einen sehr billigen Preis fünf Geschichten bekommt, die tatsächlich so grandios sind, dass sie jeden Mangel wieder ausbügeln.

Zugegeben, ich habe bisher nur 3 der Geschichten gelesen: The Time Machine, The Island of Dr. Moreau und The Invisible Man.
Jedes der drei Bücher handelt von wissenschaftlichen Experimenten, die wirklich logisch und nachvollziehbar erklärt werden. Diese bilden das Grundgerüst jeder der Erzählungen und sind dabei sehr abwechslungsreich.
Nebenbei sind die Bücher allerdings auch sehr gesellschaftskritisch. Dies fällt besonders bei The Time Machine auf, welches zeigt, wie sich die Welt im Laufe der Zeit wegen des Handelns der Menschen verändert.
Die Charaktere der drei Geschichten sind gut gezeichnet, wirken realistisch und machen einen nachvollziehbaren Wandel durch.
Mein bisheriger Favorit ist The Time Machine, da es das spannendste und emotionalste Werk ist. Die moderne Verfilmung mit Guy Pearce ist nichts im Vergleich zur Vorlage! Die zwei weiteren Erzählungen sind ebenfalls sehr gut, haben aber auch ihre Längen.
Auf die Inhalte möchte ich nicht näher eingehen, da diese anhand der Titel selbsterklärend sind und man sich einfach überraschen lassen sollte.

Achtung: Bei The Time Machine handelt es sich um eine "gekürzte" Fassung, bei der das elfte Kapitel fehlt. Dieses hat Wells aber nur auf Vorschlag seines Lektors geschrieben und selbst wieder aus dem Buch herausgenommen.

Letztendlich muss noch etwas zur Sprache gesagt werden. Die Werke sind schon älter und haben dementsprechend eine veraltete Sprache. Wer nicht viel Englisch liest, wird hier anfangs sehr überfordert sein, da ein Großteil der Vokabeln heute nicht mehr oder zumindest kaum noch verwendet werden. Ich selbst musste bei The Time Machine häufig in ein Wörterbuch schauen und habe dennoch nicht jeden Satz verstanden, aber man gewöhnt sich an die Sprache und das Wesentliche ist durchaus verständlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2011
Diese schöne Box bietet 5 Klassiker von H.G. Wells in englischer Ausgabe! Über den Inhalt muss ich nichts verlauten lassen, sie sind meist bekannt!
Lange habe ich nach solch einer Box gesucht und nun gefunden! Es ist schön geschrieben und immer wieder lesenswert!!
Empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Zeitmaschine: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 21)
Die Zeitmaschine: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 21) von H.G. Wells (Taschenbuch - 1. August 1996)
EUR 7,90

The Time Machine (Bantam Classics)
The Time Machine (Bantam Classics) von H.G. Wells (Taschenbuch - 1. Januar 1984)
EUR 3,60

Der Unsichtbare: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 12)
Der Unsichtbare: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 12) von H.G. Wells (Taschenbuch - 1. Februar 2004)
EUR 9,90