Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Dezember 2013
But the book is fascinating reading and offers good insight on a congenial people, and it truly offers a better understanding of our time
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2010
Absolutely brillant explanation on how the US policy in Middle East was initiated and why it went all bad.
the begining of it all, 9/11 and all. + very well written.It should be mandatory reading for any US citizen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Das Buch ist ein Musterbeispiel für die noch anhaltende westliche Porpaganda des Westens gegen Mohammad Reza Shah Pahlavi. Wer die Geschichte nicht einseitig studiert und mehrere Perspektiven in Betracht zieht, wird selbst zu dem Enschluss gelangen, dass Mohammad Reza Shah Pahlavi die Grundsteine für die Verstaatlichung der Ölindustrie legte, die dann fälschlicherweise durch die linke Propaganda-Maschinerie Mohammad Mossadegh angelastet wurde. Mohammad Mossadegh ging es darum die Machtverhältnisse zu seinem Gunsten zu verschieben. Ich bin nach der Revolution geboren und war stets bemüht mir ein unabhängiges Bild über die angebliche Revolution 79 zu machen, die in Wirklichkeit keine Revolution war. Ich empfehle Bücher wie "Testfall für die Großen Drei - Die Besetzung Irans durch Briten, Sowejts und Amerkianer" von Jana Forsmann, "The Great Famine and Genocide in Persia, 1917-1919" von Mohammad Gholi Majd,"Antwort an die Geschichte. Die Schah- Memoiren" von Mohammad Reza Pahlavi, um eine ungefähre Vorstellung davon zu gewinnen, in was für einer misslichen Lage sich Iran damals befand.
Meiner Meinung nach wird die Geschichte oft sehr subjektiv und einseitig (nämlich sehr linkslastig)erzählt ohne dabei die Dienste der Pahalvi Dynastie wirklich wahr zu nehmen und gebührend zu würdigen. Viele Vergessen auch oftmals, dass Ohne Reza (Khan) Shah Pahlvi, es heut kein Iran, bzw. Iran so wie er heute existiert, geben würde.
Denn der Westen auf der einen Seite,die Linken und die damalige Sowejunion (davor das Zarren-Russland) auf der anderen Seite hatten immer die Absicht gorße Teile Irans abzuspalten, um die natürlichen Ressourcen des Landes und die für sie strategisch günstige Lage des Landes besser für sich nutzen zu können.
Niemand erzählt über die so gut wie widerstandlose Machtübernahme Ruholla Khomeins, der stark vom Westen vorallem aber von Jimmy Carter unterstützt wurde!!! (Am den Beispielen Syrien, Lybien und Ägyptens kann man heute sehen, dass Mohammad Reza Schah hätte auch anders handeln können, doch entschied er sich dafür nicht das Blut seiner Nation zu vergießen)
Viele ehemalig linksorientierte betrachten heute die Geschenisse mit anderen Augen und bereuen zum Teil die Nicht-Revolution von '79.
Das Buch find ich für mich ganz gut, als Bestätigung für die bereits gesammelten Informationen, aber leider ist es für mich historisch gesehen nur von geringem Wert, weil es sehr einseitig berichtet.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden