Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:16,38 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. August 2011
Die Autoren sind in der Lage, auf aktuellem Stand der Wissenschaft klar und eindeutig nachzuweisen, wie die Evolution auch in den letzten 10.000 Jahren noch weiter an unserem Genom, also an uns, herumgeschnitzt hat. Hier sind viele interessante Aussagen und Forschungsergebnisse, insbesondere zum "Umgang" der Evolution mit neu auftretenden Krankheiten, zu finden.

Auch der Prozess der Herausbildung von verschiedenen geistig-seelischen Profilen, inklusive unterschiedlicher Durchschnitts-Intelligenz-Quotienten, wird behandelt. Genau dieses Feld ist meinem Empfinden nach aber eher etwas zu kurz gekommen. Die Aussagen hierzu sind richtig und wissenschaftlich fundiert, aber angesichts der vielen Ewig-Gestrigen, die dem Menschen zumindest im geistig-seelischen Bereich keine biologisch-genetische Grundlage zubilligen wollen, sollte dieser Bereich noch viel deutlicher von den Basis-Argumenten her untermauert werden.

Auf jeden Fall ein höchst lesenswertes Buch, das hoffentlich auch bald ins Deutsche übersetzt wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
This book resets the belief that humanity hasn't developed since 50.000 years when the sapiens appeared. It shows and proves and tells a story how different races developed differently on the genetic level and how this influenced culture and history and vice vera. Moreover it shows why our jewish neighbors and friends grew on average more intelligent as we are and what disadvantages they earned by that as the development is very recent.

It shows why the Europeans where able to conquer the world and where they failed and what other races have advantages over the others.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2011
Das Buch beschreibt in leicht verständlichem Englisch, wie sich die Anpassung des Menschen an seine Umwelt seit dem Neolithikum vollzogen hat.
Die Hauptthese scheint mir zu sein, dass der Mensch sich an regionale und kulturelle Bedingungen anpassen musste, so dass ein Ausleseprozess in Gang gesetzt wurde. Dieser Ausleseprozess schlug sich auch in den Genen nieder.
Ackerbau konnte nur dort Erfolg haben, wo sich Menschen mit bestimmten Eigenschaften entwickelt hatten.
Eigenschaften wie Voraussicht (bei der Planung der Aussaat) , Belastbarkeit (bei der schweren Feldarbeit ), die Fähigkeit sich zurückzuhalten (der Winter war länger als geplant und nun darf man sein Saatgut nicht essen) sammelten sich bei Menschen, die versuchten sich mit Landwirtschaft zu ernähren an, da diejenigen, welche nicht über diese Fähigkeiten verfügten starben.
Landwirtschaft schärfte so das Denken und Verhalten des Menschen, sodass die rasante Entwicklung des Menschen in den letzten 10000 Jahren möglich wurde.
Die Autoren legen ihre These für den Laien schlüssig und verständlich da.
Kritisch finde ich, dass beschrieben wird, dass Naturvölker, aufgrund ihrer 'Evolution' nicht so gut mit den Lebensweisen einer agrakulturgeprägten Gesellschaft zurechtkommen. Dies kann bei manchen Lesern sicherlich Vorurteile stärken.
Sprengkraft besitzt das Buch auch dort, wo es Intelligenz als ein auslesbare, vererbbare Eigenschaft beschreibt.
Das Buch regt zum denken in jede Richtung an.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden