Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als Teil 1
Wie im Klappentext passend erwähnt wird: "Freedom TM takes everything to the next level". Und das stimmt. Dieses Buch ist noch härter, actionreicher und kritischer als sein Vorgänger "Daemon". Da Freedom Tm direkt an diesen anknüpft, sollte man "Daemon" allerdings vorher gelesen haben.

Handlung: Während Pete Sebeck weiter versucht, die...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2010 von Aristoteles

versus
3.0 von 5 Sternen Nur bedingt lesenswert
Im ersten Band ("Daemon") infiltriert ein Programm Firmen, die öffentliche Verwaltung und Computernetzwerke mit dem Ziel, die Gesellschaft wie wir sie kennen, zu zerstören. Ein Häufchen Unentwegter stellt sich dem entgegen....So weit. So gut.

Im Sequel ("Freedom TM") ist das einstige Programm nun zum "Darknet" mutiert, einer Art virtueller...
Vor 2 Monaten von Caracalla veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als Teil 1, 19. Oktober 2010
Von 
Aristoteles (Athen im antiken Griechenland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Freedom (Taschenbuch)
Wie im Klappentext passend erwähnt wird: "Freedom TM takes everything to the next level". Und das stimmt. Dieses Buch ist noch härter, actionreicher und kritischer als sein Vorgänger "Daemon". Da Freedom Tm direkt an diesen anknüpft, sollte man "Daemon" allerdings vorher gelesen haben.

Handlung: Während Pete Sebeck weiter versucht, die Aufgabe, die ihm Sobol mit auf den Weg gegeben hat,zu lösen, geht es mit der Weltwirtschaft rasant bergab. Zugleich versucht der zwielichte "Major", den Daemon für seine hinterhältigen Zwecke zu nutzen. Die bekannten Protagonisten aus Teil 1, Natalie Philips, Jon Ross, Sebeck und einige neue Charaktere wollen ihn aufhalten.
Der wahnsinnige Daemon-Operator Loki hat indes noch eine persönliche Rechnung mit dem Major offen...

Das alles läuft auf ein spektakuläres Finale hinaus.

Allein für den großartig beschriebenen Zweikampf zwischen Loki und dem Major lohnt sich der Kauf dieses Buches. Man muss nicht unbedingt bis zur deutschen Übersetzung "Darknet" warten, denn die Sprache ist nicht zu kompliziert, mal von den Computerfachbegriffen abgesehen (die aber im Deutschen identisch sind :-)).

Negativ fand ich lediglich, dass am Ende zwei "Geister" auftauchen. Das finde ich dann doch unglaubwürdig.

FAZIT: Grandioser Cyberthriller, der die Computerabhängigkeit unserer Gesellschaft gnadenlos aufdeckt und in eine actionreiche Story verpackt. Auch mit mittelmäßigen Englisch-kenntnissen kommt man durch! Der Sprachstil ist zudem viel besser als der des Übersetzers von "Daemon"! Wer bei meiner Beschreibung der Handlung nichts verstanden hat, dem rate ich allerdings dringend, zuerst Daemon: Die Welt ist nur ein Spiel zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Cyberthriller, 12. Mai 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom (TM) (Gebundene Ausgabe)
Nachdem der Daemon im gleichnamigen, dringend zu lesenden Vorgänger die Grundlagen seiner Macht aufbauen konnte, wird im zweiten Teil "Freedom(TM)" gezeigt, wie er diese nutzt. Der Leser erlebt dabei eine hoch spannende Welt mit vielfältigen Charakteren und Überraschungen. Abgründe des menschlichen Geistes werden deutlich. Die herbe Kritik an der gesellschaftlichen Struktur bzw. dem Kapitalismus ist nicht zu überlesen. Suarez spielt in seinem Werk mit gesellschaftlicher Ordnung und menschlicher Psyche. In sein Modell lässt er Elemente aus digitalen Erlebniswelten einfließen. Die Handlung bleibt stets nachvollziehbar und glaubwürdig, was bezüglich des behandelten Themas zu einer gewissen Brisanz führt.

Dieses Werk wirkt durch und durch "echt". Es ist ungemein spannend und lebendig erzählt. Es ist informativ, provokativ und visionär.

Es handelt sich zweifelsohne um den genialsten Roman, den ich bislang gelesen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das war nötig, 16. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Freedom (Taschenbuch)
Ich habe Freedom sofort bestellt, als ich Daemon durchgelesen hatte. Leider ist/war der Titel in Deutsch noch nicht erhältlich, aber warten wollte ich keinesfalls.
Freedom schließt direkt an Daemon an und schließt dessen Story ab. Wer Daemon gelesen hat wird genau so begeistert von Freedom sein wie von seinem Vorgänger - wenn nicht noch begeisterter. Denn Freedom ist deutlich fesselnder als Daemon, wo es einige, sagen wir mal, langatmige Bereiche gab.
Wie im Vorgänger ließt man weiter, um die Wissenslücken aufzufüllen, in die uns der Autor immer wieder steckt - und meistens wird man auch belohnt ;-)

Die Story:
Es fällt mir schwer die Grenze zwischen Daemon und Freedom zu ziehen, weil beide Bücher zusammengehören. In Daemon hat Matthew Sobol, ein genialer, aber kranker Softwareentwickler, eine Kette von vorprogrammierten Ereignissen verursacht. Er schrieb ein Programm "Daemon", welches auf Ereignisse in den Medien des Internets reagiert und je nach Ereignis gewisse geskriptete Aktionen anstartet. Viele Akteuere werden von dem "Daemon" angeworben und andere durch seine Interessen getötet, da er ein ganz spezielles Ziel verfolgt. Der Ort an dem der Daemon seine "Mitstreiter" anwirbt ist ein MMORPG Computerspiel.

In Freedom:
Amerika ist durch den Daemon bewußt in eine Wirtschaftkrise und extreme Rezession gefallen. Eine neue, hochtechnologische Gesellschaft hat sich aus den Mitstreitern des Daemon entwickelt, die mit eigener Währung arbeitet und von dem Daemon mit extravaganter Hardware ausgestattet ist. Diese Gesellschaft stellt eine fast perfekte Simulation der Idee des Kommunismus dar. Es gibt aber einige Gruppen, die dem Daemon feindlich gesonnen sind - und folglich auch diese Gesellschaft auflösen wollen. Harte Kämpfe entbranden. Die alten Bekannten aus Daemon tauchen fast alle wieder auf, und alle werden sich freuen den Missions-Waypoints von Sebek zu folgen.

Ein Science-Fiction-Thriller, der eine Zukunft beschreibt, die sich viele "Computerfreaks" innerlich wünschen.
Allen Menschen, die mit Computern gar nichts zu tun haben, oder schon mit Daemon nichts anfangen konnten, möchte ich die Warnung aussprechen, daß Sie es mit einer großen Menge an Fachwörtern zu tun bekommen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superb Sequel to Daemon, 9. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Freedom (TM) (Gebundene Ausgabe)
I loved the cyberthriller Daemon by Daniel Suarez. And this is the wonderful sequel. Of course, before reading Freedom, start with Daemon. The plot is a great mix of online gaming, good vs. bad, power of technology, Internet, hackers, global corporations, globalisation and independence, or, in other words, Freedom. As I don't want to spoil the plot, just trust me and go for the 2 books and prepare yourself for a long week of intensive future diving and little sleep - it's too exciting. I look forward to the movie whenever it will come out, it's going to be magic.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Action with a Message, 12. Mai 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom (Taschenbuch)
FREEDOM TM connects seamless to its antecessor DAEMON. While DAEMON had a relatively open end, FREEDOM TM brings all open ends together. You shouldn't start with FREEDOM. Read DAEMON first. If you liked it, you'll like FREEDOM. If not, probably not. FREEDOM surely doesn't read like a sequel, that was just overhasty thrown after the main book to make money. On the contrary: though I could have accepted DAEMONs open end, but after reading FREEDOM I'd say those two books are actually one.

I don't want to talk about it's contents, for it would spoiler the end of DAEMON.

FREEDOM is as intelligently written as DAEMON. It expects a intelligent reader. When policemen or soldiers talk, there is not necessarily an idiot present, asking all the questions, the reader might asks himself. Acronyms are still not explained. The book aims for a technology-aware audience. Or at least someone who can use google. Anyway, the story doesn't depend on understanding every bit of military&techno-babble.

FREEDOM continues to construct a world order after the crash of capitalism. Still it's basically a techno-action novel with a philosophical message. As with the matrix, you shouldn't think to much about it. You can examine two or three levels of consistent supporting background, but after that it becomes pure vague fiction. So it's quite nice to read, like the matrix is nice to watch. The new society DAEMON/FREEDOM advocates, looks only so preferable because it is styled this way. Just like communism reads so well and lives so bad.

DAEMON was rather focused on computer issues. FREEDOM addresses more general problems, like loss of biodiversity, financial powers ruling or blackmailing governments, insane but generally accepted consequences of pure capitalism and too much power in to few hands while keeping its information scientific base.

After all DAEMON/FREEDOM are very cleverly composed, well written and seriously researched. In my opinion it's much more solidly researched than The Swarm (Frank Schätzing), which got a lot of praise for its scientificness.

What was true for DAEMON is still true for FREEDOM. It has a lot of gore and brutality in it. But other than patriot novels like those of Tom Clancy, the moral dilemma is always present throughout the story. So it leaves the reader and the fictive characters many choices to make.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Titel können verwirren, 9. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom (TM) (Taschenbuch)
Ich hatte vor fast einem Jahr die Bücher Daemon und Darknet gekauft und mit grosser Freude gelesen. Jetzt hatte ich Freedom gekauft in der Meinung ein drittes Buch von Daniel Suarez gekauft zu haben.!
Ich fing gespannt an zu lesen, doch ich wurde enttäuscht, da "FREEDOM" und "DARKNET" das selbe Buch sind: Freedom au Englisch, Darknet au Deutsch. Dies geht nicht klar aus der Beschreibung hervor,
Diese hoffentlich nicht gewollte Irreführung wird dadurch verstärkt, dass darunter angezeigt wird: Wird oft zusammen gekauft: Freedom + Daemon + Darknet zum Preis von x Euro!!!
Also Darknet ist die deutsche Version von Freedom!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen More than expected., 15. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom TM (Kindle Edition)
More than expected after the Daemon. Exciting with good ideas. Good characters, sceens and talks. If you liked the first part part, try this as well!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen what a book---, 9. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom (Taschenbuch)
Daniel Suarez... we are pleased that you are a part of our generation... best writer ever best book ever... this is at least my opinion, then again if opinion were onions every body would have them in their backyard garden....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 24. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom TM (Kindle Edition)
Sehr gute Fortsetzung zu Daemon, beide Romane lesen sich eigentlich eher als ein Buch. Gute Handlung, interessante Charaktere und eine Vision der Zukunft, die ziemlich ernüchternd ist, in einer Welt, wo die Technologie so viel Potential wie Gefahr bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nur bedingt lesenswert, 23. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom TM (Kindle Edition)
Im ersten Band ("Daemon") infiltriert ein Programm Firmen, die öffentliche Verwaltung und Computernetzwerke mit dem Ziel, die Gesellschaft wie wir sie kennen, zu zerstören. Ein Häufchen Unentwegter stellt sich dem entgegen....So weit. So gut.

Im Sequel ("Freedom TM") ist das einstige Programm nun zum "Darknet" mutiert, einer Art virtueller Parallelgesellschaft. In ihr herrschen Gerechtigkeit, ökologisches und nachhaltiges Denken, kurz und gut: eine Gegenwelt zur dahinsiechenden, amerikanischen Wohlstands- und Verbrauchsgesellschaft. Das Darknet erhält Zulauf von allen Verzweifelten und Gestrandeten, nicht zuletzt sind auch die Helden aus dem ersten Band plötzlich dort zu finden und kämpfen für die Gerechtigkeit.

Verkehrte Welt - was einst böse war, ist jetzt gut und die ehemals Guten (FBI, NSA usw.) sind plötzlich die Bösen. Hinter alldem stecken internationale Firmengeflechte, die eigene Privatarmeen unterhalten und sich auf die Fahnen geschrieben haben, den Daemon/Darknet für Ihre finsteren Zwecke einzusetzen und zu unterwandern.

Die Netzgemeinde wehrt sich nach Kräften, es kommt zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen, am Ende obsiegen die Vertreter der neuen, besseren (Darknet-)Gesellschaft und der Erz-Bösenwicht (der "Major") wird von einem Avatar-Programm ins Jenseits befördert.

Während der erste Teil noch spannend und dynamisch war, hinter jeder Seite unerwartete Wendungen und Überraschungen lauerten, macht der zweite nun den Eindruck, als hätte die Geschichte unbedingt weitergehen müssen. Die beschriebenen Technologien sind nun fast echte Science Fiction, die Helden mutieren zu Lichtgestalten und das Ende wird vorhersehbar.

So war ich nach ca. der Hälfte des Buchs fast versucht, es (virtuell) aus der Hand zu legen, habe mich dann aber doch noch durchgekämpft. Aber das Leseerlebnis ist nicht entfernt mit "Daemon" zu vergleichen. Also nur eine bedingte Empfehlung und 3*.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb1598204)

Dieses Produkt

Freedom (TM)
Freedom (TM) von Daniel Suarez (Taschenbuch - 4. Januar 2011)
EUR 6,70
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen