Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Renraku Arkologie trifft Stirb Langsam 4
Damit ist das Buch schon fast beschrieben.

Eine KI übernimmt die Kontrolle über die Welt ... mit einer Mischung aus cracking und social engineering.

Das Ziel? Wer weiß? Das sie dabei Mafia erpresst, Spammer tötet und Investmentgesellschaften lahm legt lässt den "Daemon" nicht mal so schlecht erscheinen und erweckt bei...
Veröffentlicht am 20. September 2011 von Christian

versus
2.0 von 5 Sternen Teilweise ganz spannend, manche interessante Gedanken, aber zu reißerisch und zu unglaubwürdige Story
Die Idee an sich wäre ja ganz spannend - Morde, die von einem Toten ausgeführt werden, mit Hilfe des Internets.

Da gibt es allerdings viele Dinge die das Lesevergnügen trüben.
Einerseits sind einige technischen Beschreibungen, soweit ich das beurteilen kann, nur eine Aneinanderreihung cool klingender Buzzwords. Das mag für Laien...
Vor 18 Monaten von R. Carter veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Die Zukunft macht Angst, 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (English Edition) (Kindle Edition)
Ein Mann rast mit seinem Motorrad in ein Stahlseil, welches auf Genickhöhe über die Straße gespannt wurde - Sekunden bevor er durchfährt. Ein zweiter Mann wird in einer Luftschleuse, die lediglich ein Kartenlesegerät enthält, durch Starkstrom elektrisch geröstet. In beiden Fällen wurden die Aktivitäten über das Internet gesteuert...
Was zunächst als unterhaltsamer Krimi beginnt, entwickelt sich sehr schnell zu einem Sci-Fi Thriller, der einem streckenweise Angst machen kann. Dabei sind die technischen Möglichkeiten (Verteiltes Internet-Script bringt die Weltwirtschaft durcheinander) noch gar nicht mal das schlimmste - wie die 'Privat'-Wirtschaft (soll heißen, Multinationale Konzerne) versucht, sich durch immer tiefer gehende Eingriffe in die aktuellen Regierungen zu wehren, das ist beängstigend. Man schaue sich nur mal das Teilnehmerfeld bei den regelmäßigen NSA-Meetings an.
Die Technik ist sicherlich in Bereichen überzeichnet, aber gerade die soziologischen und ökonomischen Folgen sind beeindruckend - und werden in dem Nachfolger Freedom(tm) (auf deutsch: Darknet) noch wesentlich drastischer gezeigt. In wieweit sich Regierungen in so einem Umfeld von 'Den Märkten' abhängig machen und vor sich hertreiben lassen, das ist zutiefst verstörend - und leider überhaupt nicht unrealistisch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stellenweise gut, 11. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Daemon (Taschenbuch)
Die Handlung ist nicht zimperlich. Sehr schnell geht es zur Sache und Menschen sterben und Intrigen werden gesponnen. Der Author spielt geschickt mit den Sympathien der Leser. Der Schreibstil ist spannend, nicht zu primitiv und man erkennt deutlich das technische Verstaendnis des Authors bezueglich der Dinge, ueber die er schreibt.

Ueber drei Viertel des Buchs sind beanstandungslos lesbar, leider verliert sich der Author zum Ende hin in einer voellig durchgeknallten Technik- und Materialschlacht.
Der Eindruck draengt sich auf, dass der Verleger bei der Story ein Woertchen mitzureden hatte und sicherstellen wollte, dass Otto-Normal-US-Konsument seine Portion Peng Peng und Kawumm bekommt.

Bedingt zu empfehlen, man sollte die Erwartungen, die am Anfang des Buches geweckt werden nicht aufrechterhalten, sonst ist der Schluss enttaeuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spektakulär! Die Welt in der wir leben ..., 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (English Edition) (Kindle Edition)
Dieser Tage diskutiert die Welt über die Gefahren, die sich aus Datenschutz- und Privatsphäre-Aspekten der uns immer enger umschließenden sozialen Netze ergeben. Suarez setzt auf diese zwar sehr realen, gleichzeitig aber meist recht virtuellen Gefahren eins drauf: in seinem "Daemon" betitelten Buch findet die virtuelle Welt einen grausamen Zugang zur realen Welt -- und verbreitet bald Angst und Schrecken.

Was das Buch gegenüber vielen Dystopie- und Cyber-Punk-Romane auszeichnet, ist, dass praktisch ausschließlich Technologie zum Aufbau der (glücklicherweise) phantastischen Welt genutzt wird, die uns heute zur Verfügung stünde.

Spannend auch, wie sich Mensch und Maschine am Ende des Buches arrangieren. Bald lese ich den Nachfolgeroman!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spannend!, 25. August 2013
Von 
Helmut Heller (Altötting, Bavaria Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (English Edition) (Kindle Edition)
Ich komme selbst aus der Computer-Ecke und die vielen "Computer-Begriffe", die Suarez einstreut, wirken auf mich schon fast peinlich, als ob er damit "angeben" wollte, was er alles für Begriffe kennt. Das wird aber gegen Ende des Buches besser, da wird die Story auch spannender und man liest dann einfach darüber hinweg. Ja, der Spannungsbogen zum zweiten Teil "Freedom" ist geglückt - ich werde wohl nicht darum herumkommen, mir den zweiten Band auch zu kaufen ;-)

Ich halte seine Geschichte auch nicht für total unmöglich, vielleicht heutzutage aber nicht in der nahen Zukunft. Gerade wenn man Ray Kurzweil's Sach(!)buch "Singularity" gelesen hat...

Bin gespannt, wie es in "Freedom" weitergeht :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Great Debut, 23. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (Taschenbuch)
I was really surprised to see that DAEMON is Daniel Suarez' first book. What a debut!

I'd think DEAMON is what you'd get, if you asked Tom Clancy to write a story-mix based on Watchmen and Serial Experiments Lain. But it's probably better than Clancy would ever do.

It's action-packed and astoundingly realistic. Especially when it comes to hacking, most authors involuntary reveal they never came closer to compromising a system than using Microsoft Word. My favourite Tech-Autor Neal Stephenson seems to be a Unix veteran, but not so deep in security business like Suarez. When Daniel describes his character Jon exploiting an OpenBSD box, I expected he knew how it works and maybe has done it by himself.

Speaking of cracking, almost every exploit is mentioned in one way or another. We come to enjoy the whole range of Administrators nightmares: WiFi cracking, SQL injection, rights escalation, joe jobs, social engineering, unpatched systems and of course the treacherous Post-It with logon credentials. Much just as casually as in real life. Normal people might learn one thing or another about real security issues, nerds will feel cozy at least.

Not so cozy is the brutality and some sex described by the book. Not that Daniel thrives on gory details, but large wounds and amputations are not uncommon. Things that just happen, if the world becomes an action adventure computer game.

Suarez describes a wide range of characters. None of which is more sympathical than necessary. Everyone has his/her/its own agenda and in the end you don't know wheter much could have been done better by any individual. Many authors must rely on hilarious stupid decisions of their characters for the sake of continuity. Suarez doesn't have to. Everything fits, the technology isn't even SciFi, everything is possible.

The title DAEMON reveals a minor flaw. Even though I like acronyms, I whished sometimes Daniel could have spelled some more of them at least once, or included a glossary. A DAEMON for example isn't a misspelled demon (the pun is intendet, though) but a Disk And Execution MONitor (similar to a Service in the Windows world), what perfectly fits the autonomous programm, that wreaks havoc on our planet. Well, I had to explain it to some of my bewildered christian friends, since in German DAEMON isn't even a misspelled demon, it just is one.

DAEMON has quite some depth in it. The comparsion to The Matrix might be underestimated, even if you graciously ignore Part 2 and 3. You'll get intresting views on gouvernment, companies and the rest of the society. As a subplot you'll be explained how a totalitarian system works. Even more, you'll get many chances to think about on what side you'd end.

CONCLUSION
If you read DAEMON, you'll get hacking, action, adventures, role-play elements, tons of technobabble and a lot of intresting philosophical questions.
This is as clearly 5 Stars as it gets.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Daemon, 24. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Daemon (Taschenbuch)
Sofern man computer- und im speziellen netzwerkaffin ist, oder der Thematik zumindest etwas abgewinnen kann, zieht einen das Buch recht schnell in seinen Bann. Auch die verschiedenen Handlungsstränge sind durchaus spannend zu verfolgen, auch wenn ich gegen Ende schon ein wenig Ungeduld verspürte; was dann allerdings als Finale präsentiert wurde, machte das 4-Sterne-Buch mit Potenzial zur vollen 5 leider für mich nur zu einer 3.
Möglich, daß mein Englisch für das Ende auf einmal nicht gereicht hat, aber für mich las es sich wie lächerliche Gesellschaftskritik ohne auch nur den Hauch einer Alternative.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Krasse Dystopie, die ich nicht für vollkommen unmöglich halte, 17. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (English Edition) (Kindle Edition)
Die IT ist ja sowas wie die moderne Hexerei, nur werden IT-Fachleute glücklicherweise nicht mehr so häufig auf den Scheiterhaufen geworfen ;)

Das Buch zeigt eindrucksvoll, was passiert, wenn ein Computergenie komplett durchknallt. Gleichzeitig ist die Geschichte aber auch eine harsche Kritik am Corporate Circus, dessen Hierarchie primär auf einer Mischung aus Geld und Beziehungen aufbaut. Ohne im Bereich IT ein Experte zu sein, glaube ich, dass wohl manches etwas überzeichnet ist - ist ja auch Fiktion - aber die Grundidee dahinter, nämlich eine grundlegende Revolution unserer Gesellschaftssysteme, ist gar nicht mal so weit von der Hand zu weisen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bestseller!, 22. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (Taschenbuch)
Ich habe die deutsche Version zuerst gelesen (ausgeliehen) und musste mir dann ein paar Monate das Buch doch noch in englisch kaufen, um es selbst im Regal zu haben. Ich finde es ist genial geschrieben, die Geschichte vor allem ist ultra. Das besondere bei diesem "Science Fiction" ist, dass all das sehr machbar erscheint. Es wirkt wahnsinnig realistisch und so nimmt einen das Buch schnell so sehr mit, dass man vergisst, dass man ein Buch auf englisch liest.
Kaufempfehlung für Daemon und Freedom!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannender Zukunftsroman, 9. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (Taschenbuch)
"Daemon" und "Freedom" gehören zusammen - somit gilt die Rezension beiden Büchern gemeinsam.

Zwar gilt es ca. 800 Seiten zu lesen - aber keine davon ist langweilig!

Der Roman spielt in der Zukunft; diese könnte aber schon sehr bald eintreten. Vordergründig wird eine spannende Story mit Guten und Bösen erzählt - und das Gute siegt. Aber bereits in der zweiten Ebene gibt es Protagonisten, die an Ihrer Position immer wieder zweifeln - und auch die Fronten wechseln. Die (angenommene) Bedrohung der Demokratie durch weltumspannende Konzerne ist ja gar nicht so abwegig...

Stets kurzweilig aber auch immer zum Nachdenken anregend haben die Bücher beim erneuten Durchlesen noch mehr Spass als beim ersten Lesen gemacht.

Ein wenig technisches Grundverständis sollte beim Lesen vorhanden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fesselnde speculative fiction, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daemon (English Edition) (Kindle Edition)
Das für mich interessanteste Buch seit REAMDE von Neal Stephenson.

Neue Ideen, augmented reality zwei Schritte weiter gedacht.
Die Charaktere sind spannend und glaubhaft geschildert. MMORPG und Realität verschmelzen.

Ich verschlinge gerade den zweiten Teil.
Einziges Manko, das Buch ist zu kurz. Man möchte mehr wissen. Zum Glück werden einige Handlungsstänge in Freedom TM wieder aufgegriffen.

Tollen Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Daemon
Daemon von Daniel Suarez (Taschenbuch - 29. Dezember 2009)
EUR 7,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen