wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen18
3,8 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:7,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Oktober 2004
Was gibt es für Frauen schlimmeres, als wenn der eigene Mann den Hochzeitstag vergisst? Viel Spielraum bleibt da wohl nicht.
Wilson, Workaholic und Anwalt erkennt, dass dieser Fehler nicht einfach aus der Welt geräumt werden kann. Seine Liebe zu Jane besteht immer noch zweifelsfrei. Doch Jane scheint darüber anders zu denken.
Wilson nimmt sich vor, seine Liebe zu ihr neu aufflammen zu lassen und sieht darin seine einzige Chance die routinierte Ehe zu retten.
Mit Hilfe seines Schwiegervaters Noah (den wir alle noch aus "Wie ein einziger Tag" kennen) lässt er sich etwas ganz besonderes einfallen und fiebert mit Spannung dem dreißigsten Hochzeitstag entgegen.
Wie all seine Geschichten basiert auch diese von Sparks auf der Substanz der Alltäglichkeit, weshalb sich der Leser wohl sehr leicht in diese Situationen hineinversetzen kann. Es lässt sich wie immer leicht und flüssig lesen. Wer wichtige Termine oder sich vieles vorgenommen hat, sollte sich darauf einstellen, dass dieses Buch seine eigene Priorität hat und alles andere in den Hintergrund rücken lässt.
Positiv ist auch, dass Noah Calhoun erneut seinen Auftritt hat und eine bedeutende Rolle in diesem Buch spielt. Eine gelungene Parallele, die wunderschön eingebunden wird.
Vier Sterne nur, weil sich manches leider nur überfliegen lässt, da Sparks mehr Wert auf die Beschreibung nebensächlicher Alltäglichkeiten setzt, als auf die von ihm bekannte Vertiefung der emotionalen Geschehnisse der Protagonisten.
Die Perspektive des Ich-Erzählers ist Geschmackssache. Eine andere Perspektive würde hier jedoch eine Menge Fragen offen lassen und zu viel verraten.
Manches lässt sich zwar im Vorfeld bereits erahnen, doch am Schluss wird der Leser / die Leserin urplötzlich und sehr positiv überrascht.
Dass Sparks ein umstrittenes Talent ist, ist weitläufig bekannt. Wie in seinen vorigen Romanen hat er auch hier die Gabe "mit wenig Worten viel zu erzählen".
Ein wahres Leseabenteuer, das sich durchaus lohnt.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2007
Für alle Nicolas Sparks Fans ein absolutes Muss! Einfühlsam beschreibt der Autor, wie eine zur Routine gewordene Ehe mit viel Liebe erneut aufblüht. Die Charaktere werden gut und realitisch beschrieben, so dass es leicht fällt, sich mit einzelnen Situationen zu identifizieren. Einer der Figuren ist Noah, der auch schon in The Notebook von Nicolas Sparks vorkommt.

Taschentücher bereit halten!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2005
Also,erstmmal vorweg: Die negativen Rezensionen hier,verstehe ich im Prinzip nicht. Dieses Buch ist-seit dem Klassiker Message in a Bottle- endlich wieder lesenswert. In seinen letzten Büchern glitt Sparks oft ab in endlosen Kitsch und Klischees.
Allerdings fand ich nur die erste Hälft wirklich top (da hätte ich wohl noch fünf Sterne gegeben),etwas danach sinkt der Spannungsbogen der Geschichte, plötzlich wird von einem Moment zum Anderen alles gut und man hat das nagende Gefühl "Da fehtl doch noch etwas". Aber allen Sparks-Fand wird dieses Buch gefallen.
Ansonsten:vielleicht doch besser an die Klassiker halten.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. Dezember 2010
Wieder begeistert Nicholas Sparks mit seiner feinfühligen Art, seinem Sinn für Romantik und seinem leichten, aber trotzdem beschwingtem Schreibstil. Bereits nach einigen Seiten erinnerte ich mich wieder, warum ich die Bücher von Sparks so liebe: er erzählt nicht nur eine Geschichte, er beschreibt die Umgebung, die Personen, die Emotionen, das ganze Drumherum so treffend, so perfekt, dass man förmlich in diese Welt einttaucht und erst wieder auftaucht, wenn man das Buch zuschlägt.

Der Inhalt:
Wilson realisiert, dass seine Frau sich immer weiter von ihm entfernt, als er ihren 29.Hochzeitstag vergisst. Er erinnert sich an ihr erstes Treffen, ihre Beziehung, ihre Hochzeit und entscheidet alles dafür zu tun, um seine Ehe zu retten und schwört sich, dass er es bis zu ihrem 30.Jahrestag schafft, dass seine Frau sich wieder in ihn verliebt. Mit Hilfe seines Schwiegervaters Noah erarbeitet er einen Plan für das beste Geschenk, dass sich eine Frau nur wünschen kann...

Meine Meinung:
Von Anfang an fand ich Wilson so sympathisch, dass ich gänzlich mit ihm mitfühlen konnte. Er tat mir unglaublich leid, als ihm all seine Fehler bewusst wurden und ich fieberte mit ihm mit, als er schlussendlich seiner Frau sein sorgfältig ausgearbeitets Geschenk präsentierte. Beim großen Finale traf mich der Überraschungseffekt mit voller Wucht und ich musste laut lachen, weil ich nicht eher darauf gekommen war und gleichzeitig weinen, weil es einfach zu schön war...

Für jeden Nicholas Sparks-Fan nur zu empfehlen, meiner Meinung nach, eines seiner Highlights!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2003
The Wedding - der Titel hat mich an diverse Kinofilme wie 4 Hochzeiten und ein Todesfall und Big, fat greek wedding erinnert.
Dieses Buch ist aber etwas total anders. Die ganze Geschichte beruehrte mich sehr. Nicholas Sparks schreibt tolle Buecher und die, die ich bisher gelesen habe, sind alle irgendwie einzigartig, jedes anders. So auch The Wedding. Das Buch wird in der 2. Haelfte so spannend, dass man es nicht mehr weglegen kann und ganz am Schluss nimmt es eine nicht geahnte Wendung. Ich fand es schade als ich auf der letzten Seite angekommen war und das Buch offensichtlich zu Ende war.
Jetzt habe ich mir das Vorgaengerbuch von The Wedding gekauft. The Notebook. Auch wirklich gut. Mein absolutes Lieblingsbuch von Nicholas Sparks ist A Bend in the road....
Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen und ich wuerde es auch guten Gewissens an Freunde verschenken.
Ich verzichte hier bewusst auf eine Erzaehlung der Handlung, ich finde, das ist ueberfluessig bzw. man sollte dem Leser nicht vorgreifen. Einfach selber lesen!!
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
Gold Star Award Winner!

Wilson Lewis comes to the sad realization one day that after thirty years of marriage his wife, Jane, has fallen out of love with him. Jane's father, Noah, (this book is the sequel to THE NOTEBOOK) has always had respect for Wilson and Noah tells him stories of how he kept Allie from falling out of love with him.

Wilson is an estate lawyer and has spent very little time at home over the years. He realizes that Jane fell out of love with him when he forgot their twenty-ninth wedding anniversary.

Jane was a stay-at-home mom and raised their three kids -- Anna, Joseph, and Leslie.

Anna comes home one day to announce that she is getting married. Because of Noah's health and since her fiancé is heading to college, they want to get married the next Saturday. Anna claims that she wants a small wedding at the courthouse, but her mom, of course, wants a big wedding, even though they only have eight days to put it together.

Saturday is Wilson and Jane's anniversary and Wilson wanted to do something really special this year so he took the week before and the week after their anniversary off from work. He hasn't taken that much time off in eight years!

With all the work to do with the wedding, Wilson has been making Jane dinner more often and trying to help out as much as he can. What will Wilson do to make his wife fall back in love with him, so that she doesn't leave him?

Coming from Nicholas Sparks, this book had a very high bar set for it. And this romantic love story went far beyond that! THE WEDDING is yet another wonderful romance from this amazing author!

Reviewed by: Taylor Rector
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
als non native Speaker tut man sich beim Lesen der Lektüre relativ leicht,was gleichzeitig entspannend ist. das Thema von The wedding ist ein Allerweltsthema,wo man sich stellenweise wiederfindet , und sich zum nachdenken anregen lassen kann. Ich bin zwar erst bei der Hälfte des Buches, werde aber auch den Rest bei meinen gelegentlichen Leseeinheiten genießen und anschließend wieder ein Nicholas Sparks Buch auswählen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2015
I love reading Nicholas Sparks books. I wasn't sure this one was going to be as good as THE NOTEBOOK but it was better than I expected! Your really get into the character and feel the way they feel. The book took me by surprise in many places and made things that seemed obvious not obvious! I can only recommend this book. You will not be disappinted.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2003
Anfangs ist das Buch sehr nett geschrieben. Typisch Sparks eben, aber das Ende wird zu kitschig. Für Sparks-Fan ist das BUch ein Muß, aber sonst würde ich es nicht empfehlen. Ich war ein wenig enttäuscht, denn nach Message in the Bottle und Bend in the Road hat dieser eigentlich guter Autor kein Buch geschrieben, das mich gerührt hat. Auf jeden Fall sollte man, wenn man The Wedding liest, vorher auch The Notebook gelesen haben, um den Inhalt ein wenig zu verstehen.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2013
I thoroughly enjoyed The Notebook, and decided to read The Wedding as well. I found it disappointing and boring. Although the characters were, again, made alive by Spark's beautiful writing, I just never developed the "relationship" with them, as was the case in the Notebook. I almost gave it only two stars, but felt it would be too harsh.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,01 €
6,90 €
7,30 €
10,96 €