Kundenrezensionen


10 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen You have to read it
The third book "Squire" of the Protector of the Small-series has a lot more pages than the other ones. Kel is now a squire after she has worked so hard against all obstacles. The book is well written and easy to understand for people whose mother tongue isn't English. I have read all of Tamora Pierces books but I don't know if I really like this series as much...
Am 23. Oktober 2001 veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kel wird erwachsen
Endlich erfahren wir, wie es mit Keladry weitergeht. Nach einigem Bangen findet sie doch einen Ritter, der sie als Knappen annimmt. Langsam wird sie erwachsen und bereitet sich auf die Ritterprüfung vor.
Das Buch ist länger als die anderen Teile der Keladry-Reihe, und hin und wieder scheint es einen kleinen Durchhänger zu geben. Dennoch spannend und...
Am 13. August 2001 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen You have to read it, 23. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Squire (Protector of the Small) (Taschenbuch)
The third book "Squire" of the Protector of the Small-series has a lot more pages than the other ones. Kel is now a squire after she has worked so hard against all obstacles. The book is well written and easy to understand for people whose mother tongue isn't English. I have read all of Tamora Pierces books but I don't know if I really like this series as much as I do with The Immortals or The Lioness. A lot of things are so obvious in "Squire" and the former books. I mean who didn't figure out in the first book that Alanna was the misterious one who sent all those gifts. One thing I also don't like about Kel as a character, she is so fluttery with her feelings. All other heroines in Tamora Pierces books were strait till the end. And where are all the old characters... what happened to them? You barely hear from Gareth and Alannas husband George...what's with Daines friends? And why isn't she already married to Numair? And where's the magic? But still, I like this book. It takes me back to Tortall and I hope to see some more "old friends" in the last book of Protector of the small. I can't wait to buy it and read in one session. I also hope Allan gets a bigger part and maybe Pierce decides to write more than a quartet...That would be great! Only don't give too obvious hints about complots. I had the right feeling about most of them and then the excitement was gone.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder eine ungekürzte Tamora Pierce!, 8. September 2001
Von 
Rezension bezieht sich auf: Squire (Protector of the Small) (Taschenbuch)
Nach dem Reinfall von "Page", das Tamora Pierce auf Drängen ihrer Herausgeber bis zur Sinnlosigkeit verstümmeln mußte, ist "Squire" endlich wieder ein gut geschriebenes, ausführliches Buch, das den Werdegang von Keladry liebevoll, detailliert und interessant beschreibt. Einige der Handlungsstränge, die man in "Page" für vorhersehbar und langweilig hielt, wurden Gott sei Dank durchbrochen und durch interessante neue Wendungen ersetzt. "Durchhänger" konnte ich im ganzen Buch nicht finden, im Gegenteil, ich habe es nicht mehr aus den Händen gelegt, bis ich es durchgelesen hatte. Für Alanna-Fans ein absolutes Muß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres gelungenes Meisterwerk von Tamora Pierce, 6. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Squire (Protector of the Small) (Taschenbuch)
Wer die Alanna- und Daine- Reihen von Tamora Pierce gelesen hat, kennt die Welt von Tortall schon, in der auch diese Trilogie von Tamora Pierce spielt. Es ist eine Welt, in der es noch Ritter und Helden und auch Magie gibt.
Die Hauptperson heisst dieses Mal Kelandry und ist das erste Mädchen, das offiziell eine Laufban als Ritterin anstrebt.
In diesem Buch -Squire- hat sie bereits die ersten Hindernisse überwunden und arbeitet als Knappe für einen Ritter. Ihr tägliches Leben ist geprägt von Abenteuern, Spannung, aber auch der ersten Liebe.
Im Laufe des Buches begegnen dem Leser auch wieder altbekannte Figuren, darunter natürlich Alanna, die Ritterin und Dhana, die wilde Magie besitzt und mit Tieren sprechen kann, die Hauptfiguren aus den ersten Büchern.
Dieses Buch ist ein Muss für alle, die Tortall nie lange den Rücken kehren können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kel wird erwachsen, 13. August 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Squire (Protector of the Small) (Taschenbuch)
Endlich erfahren wir, wie es mit Keladry weitergeht. Nach einigem Bangen findet sie doch einen Ritter, der sie als Knappen annimmt. Langsam wird sie erwachsen und bereitet sich auf die Ritterprüfung vor.
Das Buch ist länger als die anderen Teile der Keladry-Reihe, und hin und wieder scheint es einen kleinen Durchhänger zu geben. Dennoch spannend und gut geschrieben, und Keladry ist und bleibt ein tolles "role-model" für abenteuerlustige Mädchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Interessante Story, *aber*, 25. Januar 2015
Von 
Ulrike Ergenzinger "ue84" (Waiblingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
der Buchleim riecht selbst nach Jahren noch pentrant.

Tamora Pierce gehörte schon langem zu meinen Lieblingsautoren. Ob auf Deutsch oder in Englisch, ihre Geschichten zeigen deutlich, was man schaffen kann, wenn man nur entschlossen genug ist.

Kurz zum Inhalt:

Kel hat es geschafft, sie ist offiziell zum Knappen ernannt worden und ihre Ritterprüfung rückt näher. Allerdings hat sie am Anfang ein weiteres Problem: Welcher Ritter würde sie zu ihrem Knappen ernennen? Kel möchte keinem "Schreibtischritter" dienen, da sie sich lieber im Kampf beweisen möchte. Und am liebsten hätte sie natürlich "Sir/Lady" Alanna als Lehrmeister. Der Wunsch erfüllt sich nicht, da Alanna, die selten einen Knappen nimmt, sich für Neal entscheidet.

Kel hingegen bekommt einen ungewöhnlichen Rittermeister, Sir Raoul of Kingslake..., den Chef der königlichen Leibwache. Er ist einer der wenigen, die sie als Knappe akzeptieren und zu ihr steht, egal wer damit ein Problem haben könnte. Obwohl es unüblich ist bringt er ihr bereits am Anfang das Tjostieren bei und setzt sie als normales Mitglied seiner Reitergruppe ein.

Kel erhält die Chance sich zu beweisen und erfährt wie ungerecht Recht und Gesetz sein können. Der Standartenträger, Leront of Eldorne, musste dies am eigenen Leib erfahren. Nur weil seine Tante, Delia of Eldorne, am Mordkomplott gegen King Jonathan of Conté beteiligt war, wird die gesamte Familie seitdem gemieden und Karriere in der Armee kann man praktisch vergessen. Es spielt auch keine Rolle, ob man damals noch nicht geboren oder nichts davon wusste, das Gesetz ist unerbittlich.

Kel wird unerwartet zum Pflegemutter eines Greifenbabies, als sie gegen rebellierende Zentauren kämpfen, die einen jungen Greif aus dem Nest gestohlen haben und diese Aufgabe ist alles andere als leicht.

Mehr verrate ich euch nicht, den Rest müsst ihr selber lesen.

Den ersten Stern gibt es für die Aufgabenfelder, die von der königlichen Leibwache wahrgenommen werden. Dies verschafft Kel die Chance sich im Feld zu bewähren und Dinge zu lernen, die den meisten Knappen nicht bewusst sind.

Den zweiten Stern gibt es für die "Grand Progression", diese soll von den "King's Own" geschützt werden und zugleich Roald und seiner Verlobten Prinzessin Shinkokami das Reich und dessen Volk näher bringen. Kel spielt dabei eine besondere Rolle, da sie Sprache und Bräuche der Yamani sehr gut kennt, seit sie mit ihrer Familie dort *6 Jahre lang* als Botschafter Tortalls lebten.

Den dritten Stern gibt es für die Widrigkeiten, mit denen Kel als Knappe konfrontiert wird. Die Ultrakonservativen des Reiches haben ihr nicht vergeben, dass sie als Mädchen die Ritterausbildung absolviert, obwohl dies seit 10 Jahren erlaubt ist, bei jeder Station der Reise wird ihr dies nachdrücklich ins Gedächtnis gerufen. Und die Aufzucht eines Babygreifen macht ihre Knappenausbidlung nicht einfacher, denn die erste Pflicht eines Knappen bleibt es seinem Herrn zu dienen, aber Kel macht das Beste daraus und lässt sich von nichts und niemand unterkriegen. Nicht einmal von den fiesen Visionen, die ihr die "Chamber of Ordeal" schickt, wenn sie den Raum konfrontiert.

Den vierten Stern gibt es die unnachgiebigen Gesetze, die in Tortall gelten: Sie zeigen umso deutlicher, weshalb es wichtiger ist, dass man für seine Rechte eintritt und dass es nicht gerechtfertigt ist, ganze Familien für etwas in Sippenhaft zu nehmen, das ein Familienmitglied zu verantworten hat. Sippenhaft sorgt eher dafür, dass die Verbitterung in der Familie sich noch vertieft und birgt einen gefährlichen Sprengstoff für die Zukunft eines Reiches.

Den fünften Stern konnte ich nicht geben, der Buchleim richt nach wie vor penetrant, obwohl ich da Buch bereits seit mehreren Jahren besitzte und es direkt nach dem Kauf zum *Auflüften* hingestellt haben. Dieses Problem tritt bislang nur bei dieser Reihe auf. Bei keinem anderen Buch des Verlages war ein solcher penetranter Geruch feststellbar. Darum empfehle ich in diesem Fall die *E-Book*-Ausgabe, diese ist *geruchsfrei*.

Viel Vergnügen beim Lesen ;-)

Am besten bei Gelegenheit selbst lesen und sich dann ein eigenes Urteil bilden.^^

Und wer denkt, dass Alanna of Trebond and Olau stur ist, der hat Kel noch *nie getroffen*.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gerade für erwachsene Leser spannender als Teil 2, 19. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Squire: Book 3 of the Protector of the Small Quartet (Taschenbuch)
Ich bin ein echter Tamora Pierce Fan. (In dem Kontext ist die Review zu sehen.) Und ich lese quasi gezwungenermaßen die neueren Bücher auf Englisch, weil sich die werten Verlage natürlich nicht bequemen sie zu übersetzen. Kurz: Ich liebe Tortall und ich liebe die dazugehörigen Charaktere. Insbesondere freue ich mich immer, wie ein Schnitzel, dass bekannte Personen als Nebenakteure wieder auftauchen. So auch in diesem Buch. Ich werde es nicht verraten, aber gerade das gefällt mir hier ziemlich gut. Es holt die Reihe aus diesem schulähnlichen Kontext heraus und man beobachtet Kel dabei, wie sie neue Erfahrungen macht und erwachsener wird. Als erwachsene Leserin kann ich mich dadurch noch besser mit der Heldin identifizieren, sodass es bisher mein Lieblingsteil aus der Reihe ist. (Lady Knight habe ich noch nicht gelesen.) Auch wenn diese Reihe (bisher) nicht ganz an die älteren Tortallreihen und auch an Lia heranreicht und gewisse Ähnlichkeit mit der Alanna-Reihe hat (ich finde nicht, dass das dasselbe in grün ist, auch wenn es von der Story her naheliegt, dafür sind die Charaktere von Alanna und Kel zu unterschiedlich), ist es doch eine weitere schöne Geschichte in gewohnter Pierce-Manier, die beim Lesen einfach Freude macht. Eine bunte, abenteuerliche Welt voller liebenswerter Charaktere. Für Pierce-Fans eine klare Empfehlung insbesondere auch für diejenigen, die von Teil 2 (Page) nicht so überzeugt waren und sich deshalb nicht sicher sind, ob sie noch weiterlesen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keladry ist keine Alanna, aber..., 11. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... ich mag sie trotzdem! Realistischer, erwachsener, detailgetreuer - Tamora Pierce wollte nochmal schreiben, wie ein Mädchen unter lauter Jungen zum Ritter wird. Und obwohl die Rahmenbedingungen die gleichen wie bei Alanna sind, ist die Story spannend und neu und ein Leseschmaus für alle Pierce-Fans. Danke, Tammy!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entwicklungsroman: Mädchen verwirklicht ihr Ziel, 29. Mai 2001
Von Ein Kunde
Gegenüber dem Löwinnen-Quartett zeichnet sich das Quartett um Kelandry durch größeren Realismus aus. Gegenüber den vorigen Bänden jedoch ist dieser Band deutlich länger (wie auch die Autorin bemerkt), was dem Buch selbst und seiner Dichte nicht gut tut: die Verbindungspassagen zwischen den einzelnen Ereignissen ermüden und der Spannungsbogen hängt zeitweise durch. Lieber 100 Seiten weniger, die aber stimmig sind. Was die Geschichte selbst betrifft und die Hauptperson, so ist sie glaubwürdig und gut gezeichnet. Trotz der oben genannten Schwäche allemal "a good read" !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 5 Sterne, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein tolles und sehr spannendes Buch. Die Englische Sprache ist sehr gut zu verstehen. Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Lieferung war super schnell, so dass ich nicht lange darauf warten musste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wundervoll, 18. Dezember 2011
Ich liebe es :) Tamora Pierce- egal ob Englisch oder Deutsch man verliert sich in dieser Welt und will nicht wieder raus.
Man ist verdorben für alle anderen Bücher, - weil sie so gut ist :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Squire: Book 3 of the Protector of the Small Quartet
Squire: Book 3 of the Protector of the Small Quartet von Tamora Pierce (Taschenbuch - 25. Oktober 2011)
EUR 8,47
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen