Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende und routinierte Unterhaltung, die man nicht aus der Hand legen möchte!, 16. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Night Broken ist mal wieder ein richtig spannendes und auch sehr unterhaltsames Buch der Mercy Thompson Hauptmann Reihe, das mir wirklich sehr gut gefallen hat und das ich in einem Rutsch verschlungen habe.
Mercy muss die Ex-Frau ihres Mannes im eigenen Haus ertragen, die eine Meisterin der Manipulation ist und Mercy schlecht ausshen lässt. Nicht, dass die Beziehung zwischen Adam und ihr stark davon betroffen ist, aber ihr Standing bei den anderen Packmitgliedern ist holprig, denn Christy hat noch viele Fans im Pack.
Des Weiteren wird durch Christy ein gefährlicher Vulkangott in die Tri-Cities gelockt, der über Leichen geht, um Christy zu bekommen und dafür Mercy und das Pack angreift.
Und außerdem hat Mercy einen wütenden Fay-Lord vor der Tür stehen, der den aus vorigen Büchern bekannten Walking-Stick zurückhaben möchte, weil der einst seinem Vater gehörte. Auch damit muss sich Mercy rumschlagen, denn der Stock ist bei Coyote, ihrem 'Vater'.
Man erkennt schon hier, dass der Plot vielschichtig und spannend ist und die Autorin schreibt so routiniert, dass all diese verschiedenen Stränge wirklich gut zusammenkommen.
Mag sein, dass hier auch schon Raum für weitere Bücher geschaffen wurde, weil a) Tad eine kleine bedeutende Rolle spielt und sein Wohlergehen noch nicht geklärt ist am Ende des Buches und b) Stefan und seine Verbindung zu Mercy aufgeführt werden, ohne dass es eine große Bedeutung für diesen Band hat und c) Mercys Seite der Familie vertiefend eingeführt wird, ohne dass es eine richtungsweisende Veränderung, Entwicklung gibt. ABER: Gerade das gefällt mir. Es gibt haufenweise Raum für Spekulation und weitere Entwicklungen! Ich freue mich schon auf die Fortführung der Reihe.
Außerdem gefällt mir, dass Mercy (getreu ihrer Koyotennatur) den Ärger und Komplikationen magisch anzieht ohne bösartige Absichten zu haben. Und die Packdynamik entwickelt sich ebenfalls weiter und auch das finde ich ein gutes Zeichen für weiter folgende Bücher der Reihe.
Von den letzten drei Büchern dieser Reihe hat mir Night Broken am besten gefallen. Und deshalb kann ich es aus voller Überzeugung weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mercys Stress mit der Ex, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Night Broken: A Mercy Thompson Novel (Taschenbuch)
Mercys momentan friedliches Leben wird auf den Kopf gestellt, als Christy, Adams Ex-Frau, völlig aufgelöst bei ihnen auftaucht. Ein Stalker hat sich an ihre Fersen geheftet, der scheinbar auch über Leichen geht, um Christy wieder in seine Gewalt zu bringen. Zähneknirschend erlaubt Mercy, dass Christy vorübergehend bei ihr und Adam unterkommt, während Adam seine Nachforschungen anstellt. Als wäre die angespannte Stimmung daheim nicht schon schlimm genug, wird schnell klar, dass Christys Stalker kein Mensch ist. Als dann auch noch die Fae und Coyote wieder auf den Plan treten, wird die Lage wirklich undurchsichtig. Kann Mercy sich selbst und ihre Liebsten vor dem Schlimmsten bewahren?

NIGHT BROKEN ist mittlerweile der achte Band rund um Mercy und Patricia Briggs hat mich wieder einmal vollkommen begeistert.
Welche Frau hat schon gerne die Ex ihres Mannes im Haus? Mercy ist nicht erfreut, sie macht sich jedoch weniger Sorgen um Adams Reaktion auf Christy, denn um die Reaktion des Pack. Christy war sehr beliebt unter den Wölfen während Mercy immer noch um ihren unerschütterlichen Platz kämpfen muss. Die Beziehung zwischen Mercy und den Werwölfen spielt eine entsprechend große Rolle in der Handlung und mir hat sehr gut gefallen, wie sich die Figuren kontinuierlich weiterentwickeln. In NIGHT BROKEN trifft Mercy außerdem wieder auf Coyote und sie taucht ein wenig tiefer in das Geheimnis ihrer Herkunft ein. Die Fae und Vampire spielen ebenfalls eine Rolle, sie sind jedoch nicht so zentral für die Handlung. Christys Stalker ist eine sehr interessante Figur und Patricia Briggs baut hier ein übernatürliches Element ein, das mir in dieser Form noch nie untergekommen ist.
Die Figuren in NIGHT BROKEN haben mir natürlich wieder sehr gut gefallen. Sehr schön finde ich nach wie vor die Beziehung zwischen Mercy und Adam, die ohne große Dramen auskommt und trotzdem interessant und frisch bleibt. Warren, Kyle, Samuel, Jesse, Darryl, Honey, Tad und viele mehr haben ihre Auftritte und es werden auch ein paar neue Figuren einführt, die mich ebenfalls überzeugen konnten. Sehr interessant finde ich Gary Laughingdog, den mehr mit Mercy verbindet, als man es auf den ersten Blick vermutet, und der hoffentlich in Zukunft wieder auftauchen wird.
Alles in allem hat mir NIGHT BROKEN wieder enorm gut gefallen. Für Fans der Serie und von Patricia Briggs ohnehin ein Muss. Ich kann kaum erwarten, bis die nächste Fortsetzung erscheint. Sehr, sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Great read.. Though not as great as the others.., 21. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
First things first, I really like this series. I think Mercy is a great, strong character and every reader coming to this point of the books will most likely want to keep reading anyways.

In this book, Mercy has to face not only Adam's egoistic and deceitful ex-wife but also the not-so normal stalker following her. In my opinion, it's a terrific read until about 70% of the book. Then all of a sudden Patricia Briggs might have thought - oh, I should bring in all the old characters because people like them - so without any reasons Samuel+girlfriend and the vampires come into the mix and don't actually do anything Mercy and the pack couldn't have done in a more interesting way. Please don't get me wrong, I do like these characters but for the first time in this serie I felt like the storyline is far fetched while reading and that's saying something when talking about supernatural stories.
Finally, the ending is cut short. Don't worry, there is a great fight earlier in the book but what's leading up to a dreadful, most likely deadly confrontation is over in a few pages. I feel a little that Patricia Briggs wrote the last part of this book already thinking about the next. She drops a couple of possibly important facts about bonds and who is part of mercys. it does bot feel important here, so I don't see any reason to discuss this unless for the future. At least I hope it's the reason and am looking forward to a new book about Mercy.

All in all, this book doesn't disappoint in showing Mercy's strength and her bond with Adam. Most if the book is a great read, especially Mercy's constant problem with Christy (the ex) and her general character strength. Her first meeting with the monster is amazing, it takes time and is exciting. However in the end, the book moves too fast - information is brought in by other characters from previous books only to speed up the story. Nevertheless, a great book ( the ending just not as great as the others).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselnd bis zum Ende, 6. April 2014
Von 
Nefret - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Night Broken: A Mercy Thompson Novel (Taschenbuch)
„Night Broken“ ist mittlerweile der achte Teil der Mercy Thompson-Reihe und noch immer schafft es Patricia Briggs Spannung und Unterhaltung wie am Anfang zu liefern.

Dieses Mal hat Mercy gleich drei Probleme. Die Fae fordern ein Artefakt zurück, dass Mercy allerdings aus Sicherheitsgründen weitergegeben hat. Außerdem wird Cristy, die Exfrau von Adam, von einem Stalker verfolgt. Cristy schlüpft bei Mercy und Adam unter und sorgt für einige Probleme. Hinzu kommt, dass ihr Stalker, eine alte Gottheit, Cristy gefolgt ist.

Die Vampire und auch Fae spielen eine eher kleinere Rolle, auch wenn sie ein paar Auftritte haben. Auch wenn der Kampf gegen Cristys Stalker sicherlich spannend war, fand ich Cristys Manipulationsversuche besonders unterhaltsam. Ein wenig Romantik zwischen Mercy und Adam kam auch nicht zu kurz.

Außerdem lernt Mercy einen neuen Verwandten kennen, der sicherlich auch in den folgenden Büchern eine weitere Rolle spielen wird. Es gibt also viel Stoff für weitere Romane dieser Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich liebe diese Reihe, aber diesmal war ich nach dem Lesen etwas enttäuscht, 11. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein großer Fan von Patrica Briggs und habe alle ihre Bücher gelesen.

Zuallererst möchte ich sagen, dass das Buch ein MustHave für alle ist, die der Reihe folgen. Trotz der gleich kommenden Bemerkungen hat es Spaß gemacht, es zu lesen. Aber es gab halt diesen Beigeschmack:

Im Großen und Ganzen ist das neuste Buch aus der Mercy Reihe ganz gut. Mir fehlt jedoch etwas die Tiefe, die ich sonst von der Reihe kenne. Das Buch wirkt auf mich wie eine Vorbereitung für das nächste.
- Ein neuer Charakter taucht auf, der gar nichts mit der Handlung zu tun hat. Ich fragte mich die ganze Zeit, was er jetzt da soll.
- Tad gerät in die Bredouille und ist am Ende des Buches immer noch drin.
- Der Konflikt der Faes wird nicht weiter beleuchtet.
- Die Vampirproblematik, die im letzten Buch toll behandelt wurde, kommt so gut wie gar nicht vor.
- Ein gelöst geglaubtes Problem mit Stefan taucht auf, aber hat keinen weiteren Einfluss auf die Story. Ansonsten ist er nur ein Sidekick
- Honeys Trauerbewältigung wird gar nicht angesprochen und sie ist total handzahm gegenüber Mercy
- usw.

Mir wurde zuviel angerissen ohne darauf einzugehen. Das kann alles zu einen super nächsten Buch führen, aber das kommt wohl erst nächstes Jahr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen As Good As Ever, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Night Broken: A Mercy Thompson Novel (Taschenbuch)
I was lucky enough to receive an early paperback copy via amazon.

If the time I spent on reading this book is an indicator of how good it is, it must be fantastic, because I read it in a mere six hours. And I curse myself for not having more patience to enjoy it. Isn't it the damnedest thing to wait a year and more for the next installment in a series and when it's finally there... six hours... *sigh*

What Patricia Briggs writes is automatically on my pre-order list. She always delivers a good story and Night Broken is no exception. I especially admire an author who can pull off a long established romantic relationship and still keep things interesting. Ironically this could be the reason for the only criticism I have; I just couldn't take Christy as a threat to Mercy and Adam seriously. Sure, she was annoying and I wanted to slap her once or twice, but overall it wasn't the drama I expected it to be based on the back cover blurb. I'm not disappointed in the lack of drama, if anything it showed how Mercy has grown as a person and pack leader. It also allowed more focus on the mystery at hand.
However, I absolutely loved to see so many beloved characters make an appearance. Especially Coyote and newcomer Gary, they're hilarious together. Stefan, who I still have a soft spot for, poped in as well, as did Samuel and Wulfe. There are several newly (and not so newly) introduced characters that will be part of the next books, I believe. I, for one, am certainly going to pre-order them again.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung für Kenner der Serie, 25. Oktober 2014
Von 
Scimitar "axel02" (Aachen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst: Dieser Band eignet sich schlecht zum Einstieg in die Serie, da er einiges an Vorwissen voraussetzt. Wieder einmal wird die inzwischen glücklich mit Adam verheiratete Mercy in eine Auseinandersetzung verwickelt, die durch den Kontakt mit der Ex-Frau von Adam, die recht geschickt die anderen Mitglieder des Rudels manipuliert nicht erleichtert wird.

Ich habe diesen Band mit großem Vergnügen gelesen, sieht man einmal über ein oder zwei Logikbrüche hinweg weiß er wie die meisten Bände von Briggs gut zu unterhalten. Insgesamt hatte der Storyline etwas feilen aus meiner Sicht gut getan, deshalb diesmal nur 4 von 5 Sternen, für Kenner der Serie trotzdem eine klare Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolles Buch, leider viel zu kurz, 1. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der aktuelle Teil der Mercy Thompson Reihe fügt sich nahtlos in die bisherigen Bände ein. Gewohnt guter, mitreissender Schreibstil und spannende Handlung bringen das selbe Problem wie bei allen anderen Büchern: kaum hat man mit dem Lesen begonnen, ist das Buch schon wieder vorbei - weil man es einfach nicht weglegen konnte. Diesmal kommt noch dazu, dass das Buch auch wirklich sehr aprupt endet - Details zu schildern ohne zu spoilern ist nicht möglich. Auf jeden Fall macht das Buch sehr grosse Lust auf den nächsten Teil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen truly loved it, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Yes, I loved the book. I love Mercys developement to a wiser, more grounded version of herself. She was brave enough to embrace her love, the pack that came with that decision and is now dealing with the ex-wife. Not a fun-position to be in, thats for sure. Especially when the ex has the knack of making Mercy seem like the dumpest, most insensitiv klutz in town. Add to that a vulcan-god gone stalker and coyote himself taking an interest in his children (yes, Mercy is not alone in her fate) and the "fun" begins.

I'm curious, where this new twist in the story will lead....

The only thing about this book, that truly annoys me, is, that each former book cost me about HALF of what I now had to pay for THIS book. Honestly - the book was good. But not that outstanding.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen spannender Werwolfkrimi, 3. April 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der 8. Band der Mercy Thompson Serie ist zumindest für Freunde des Werwolf/Feen/Vampir- Genres ebenso spannend wie die vorhergehenden Bände - allerdings sollte man sie auf Englisch lesen, da die deutsche Übersetzung manchmal sehr schlecht sein kann. Mercy muss sich diesmal mit der Exfrau von Adam, Christie, auseinandersetzen, die ihre Geduld hart auf die Probe stellt, weil sie sich in ihrem Haus einnistet und beginnt die Mitglieder des Rudels auf ihre Seite zu ziehen. Christie ist auf der Flucht vor einem Stalker, der sich schließlich als fast unbesiegbares Feenwesen herausstellt. Als Leser fiebert man mit Mercy mit, wenn sie im Wettlauf mit der Zeit und mit allen ihr zur Verfügung stehenden Kräften und Freunden versucht, das Problem zu lösen - auch um die lästige Exfrau wieder los zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Night Broken: A Mercy Thompson Novel
Night Broken: A Mercy Thompson Novel von Patricia Briggs (Taschenbuch - 11. März 2014)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen