Kundenrezensionen


1 Rezension

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Blur-Fan!, 21. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Bit of a Blur: The Autobiography (Taschenbuch)
Alex James hat seine Biografie geschrieben.
Für mich war es ein Fest, diese zu lesen. Da er der Grund ist, weshalb ich selbst mit dem Bassspiel angefangen habe, freute ich mich schon, mehr über die elektrisierenden 90er-Britpop-Jahre in London zu erfahren.
Dass James mittlerweile ein anerkannter britischer Journalist geworden ist, merkt man schon auf den ersten Seiten. Man freut sich mit jeder weiteren Seite mehr über seinen flotten, lustigen, klugen und selbstironischen Schreibstil, mit dem er seine Kindheit, seine Ansichten über Musik, natürlich seine Karriere als Popstar (inklusive dem stürmischen Privatleben) und, überraschender Weise, seine Leidenschaft für's Fliegen und die Beteiligung an den Beagle-Marsmissionen erklärt.
Auch wenn viele Episoden seines Lebens nach außen hin etwas dandyhaft und teilweise recht arrogant wirken, beschreibt er sie doch so smypathisch und offen, dass man ihm fast nichts davon übel nehmen kann.
Dass er in seiner Hochphase eine verrückte und exklusive Künstlerclique um sich scharte, die unter anderem aus dem erfolgreichsten Künstler der letzten 15 Jahre, Damien Hirst, und Keith Allen, dem High Society-Tausendsassa und Vater von Lily Allen, bestand, verwundert da kaum.
Auch sein heutiges Landleben in den Cotswolds beschreibt er so schön, dass man fast selbst dazu verführt ist, sich um jeden Preis dort einen Bauernhof unter den Nagel zu reissen. Dass Lily Allen nun auch dorthin gezogen ist, scheint wohl ebenso nicht von ungefähr zu kommen.

Dieses Buch soll laut Aussage Damon Albarns und Graham Coxons unter anderem ein Grund dafür gewesen sein, dass sich Blur im Jahre 2009 in Originalbesetzung wieder zusammenfanden und nochmal einige denkwürdige Konzerte gaben und letztlich die wunderbare DVD "No Distance Left To Run" zusammenstellten.
Schon allein deswegen sollte man sich diesen "Stein des Anstosses" nicht entgehen lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bit of a Blur: The Autobiography
Bit of a Blur: The Autobiography von Alex James (Taschenbuch - 3. Juli 2008)
EUR 16,08
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen