MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor Frühling Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen23
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:18,25 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. August 2014
Vorweg: Bill Simmons nervt manchmal. In seinem Podcast (welcher der meistgehörte Sportpodcast der Welt ist) schlägt er dann und wann über die Stränge, driftet ab, erzählt irgendeinen Mist oder verrennt sich (abgesehen davon, dass es die überwiegende Zeit äußert witzig und meist auch fundiert ist). Er hat in seiner Youtube-Show Gäste wie Larry Bird oder Obama, ist bei vielen ESPN Events Analyst. Und ein großer Teil seiner Reputation kommt aus diesem Buch.
Das Buch großartig. (Kurzinhalt: Die wichtigten Kapitel sind neben seinen auf 380 Seiten ausgebreiteten 96 besten Spieler aller Zeiten der Vergleich von Wilt und Bill, das What if Game, Simmons persönlichen MVPs und die besten Manschaften aller Zeiten). Es ist zwar subjektiv und hält auch mit radikalen Ansätzen, ganz zentral dem Vorschlag, die Hall of Fame abzureißen und neuzubauen, nicht hinterm Berg. Aber die Meinung von Simmons wird vielfach fundiert, nicht nur durch massige Vergleiche sondern auch durch ins Nerdige abdriftende Statistikfeuerwerke. Es ist unfassbar gut geschrieben und unfassbar witzig, etwa wenn er als Die-Hard-Celtic seinen All-Time-Hass-Spieler Abdul-Jabbar über Bird rankt und sich anschließend gerne in Brand setzten möchte.
Genauso großartig wie die Facts sind die auch in seiner Kolumne bei ESPN legendären Fußnoten, in denen er weitere Nerdfacts einbaut, auf irgendwelche Parallelen einer Spielerkarriere zu Filmen aus den 80er verweist oder Alltime-Starting-Fives aufstellt, etwas zu Themen wie Spieler mit Afro-Pop-Friese oder Namen, die auch Pornostars sein könnten (Most underrated: Magic Johnson).
Man kann das Buch einfach weg lesen, aber man kann es aufgrund der nicht zusammenhängenden Analysen der besten Spieler der Geschichte auch immer wieder in die Hand nehmen und wieder weglegen.
Einziges Manko für deutsche Fans: Nowitzki landet in seiner Liste von 2009 auf Platz 39 und Bill sagt: „as far as he concerned, Amerika is safe.“ Es ist halt Subjektiv und er liegt nicht immer richtig. Aber das Buch rockt das Haus!
Kaufbefehl für jeden Basketballfan, der über mindestens mittelmäßige Englischkenntnisse verfügt.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2011
Wenn man seine Podcasts auf ESPN Page2 kennt und diesen schnoddrigen Stil voller Analogien mag, dann ist diese Buch eines der besten, dass man als Sportfan kaufen und lesen kann. Es ist fundiert und sehr unterhaltsam. Es beschäftigt sich mit den großen Dabatten der NBA: Was macht einen guten Spieler aus? Wer war besser Russell oder Chamberlain, Bird oder Magic? Es geht noch weiter und vergleicht quasi jeden Spieler mit jedem anderen. Man erfährt viel über die besten Teams in der Geschichte der NBA. Es ist das Buch eines Mannes, der immer noch ein kleines Kind ist, der es sich zum Beruf gemacht hat sich diese Frage zu stellen, die man sich als Basketballfan stellt seit man 10 Jahre alt ist, die auf dem Freiplatz und bei jedem Training diskutiert werden. In my opinion it is THE book. Beware: there is some hard, but fair takes on Dirk and Kobe.
PS: Sollte dieses Buch jemals übersetzt werden braucht man es nicht zu kaufen. Es ist nicht zu übersetzen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Bill Simmons ist gut. Sehr gut. Einer, der das Spiel von Grundauf verstanden hat. Einer, der sich seit über 20 Jahren mit Basketball auseinandersetzt. Ein Irrer.

Dieses Buch ist voll von basketballerischen Anekdoten, durchdachten Strategien und Rankings ohne Ende. Die besten Spieler aller Zeiten, die besten Teams aller Zeiten, und die Teams, die es nie gegeben hat, die aber kein Spiel verloren hätten. Bill Simmons deckt alles ab. Die Geschichte des Basketballs, den aktuellen Basketball, die Zukunft des Basketballs - nichts wird weggelassen.

Für jeden Basketball mit durchschnittlichen bis guten Englischkenntnissen - ansonsten kann man Wörter auch gut nachschlagen - ein absolutes Muss in Sachen Basketball!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2011
Wer den amerikanischen Basketball liebt, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Auf 700 Seiten lässt sich der amerikanische Kult-Kolumnist Bill Simmons (aka der ESPN-Sportsguy) über seine Lieblingssportart aus. Wie immer geschieht dies in seinem unverwechselbaren Stil aus Sicht eines Fans, gewürzt mit ironischen und bissigen Kommentaren zu den aktuellen Vorgängen der Fernseh- und Hollywoodszene.
Im Buch findet Simmons "the secret", das Erfolgsgeheimnis von Basketballspielern und -teams heraus. Er vergleicht vergangene und aktuelle Größen, erschafft eine Ruhmes-Pyramide der besten Spieler aller Zeiten, vergleicht die besten Teams unterschiedlicher Epochen und und und...
Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Ein Muss für jeden Basketballfan.

Der Schreibstil ist auch für Leute die nicht so versiert sind in der englischen Sprache kein Problem.
Ich als großer Nostalgie-Fan fand vor allem die Vorgeschichte als Bill Simmons erzählt wie er mit seinem Vater die Celtics Spiele gesehen hat.
Bin im allgemeinen ein Fan von den Bill Simmons Beiträgen und Recherchen.
Jeder der etwas Basketballgeschichte und einmalige Hintergrundinfos erfahren möchte sollte bei diesem Buch zugreifen.

Mein Buch des Jahres
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2012
Wer US-Basketball mag und mitreden möchte, dem sei Simmons "Bibel" ans Herz gelegt. Auf etwa 1.000 Seiten erklärt der ESPN-Journalist dem Leser seine (fachlich kompetente und persönlich durchaus eingefärbte) Sicht auf die NBA. Dabei bezieht er sich nicht nur auf die heutige Zeit (bis zum Beginn der Saison 10/11), sondern beginnt von ganz vorne in den Gründerzeiten der Liga.

Das Buch ist absolut empfehlenswert aus vielen Gründen. Simmons ist der selbsternannte "Master of the Footnote" und die Anmerkungen, die der Celtics-Fan im Kleingedruckten macht, sind durchaus meisterhaft. Simmons hat Humor, zieht passende und witzige Quervergleiche mit allen möglichen Pop-Culture-Themen (von Fernsehserien über Rock- bis hin zu Pornostars). Zudem überzeugt der Autor mit seinem tiefbegründeten Fachwissen und seiner Liebe für das Spiel. Simmons bleibt kritisch, argumentiert überzeugend und schafft es mit seinem Stil, seine eigene Meinung fundiert zu belegen.

Wer schon immer (fast) alles über die NBA wissen wollte, sich dabei gut unterhalten und auf jeder Seite mindestens einmal lachen möchte, der muss TBOB lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2014
DAS Basketballbuch überhaupt. Wer sich für mehr als die Ergebnisse in der NBA interessiert und immer mal wieder über Grantland, ESPN oder Andre Voigt und seine Projekte Got Nexxt und FIVE stolpert, für den ist dieses Buch ein Muss. Großartige Art, zu schreiben - immer wieder muss man lachen, sich Dinge auf Youtube anschauen oder einfach zugeben, dass Bill Simmons zurecht als König der Fußnoten gilt.
Einziges Manko: Als deutscher Basketball-Fan ist das Buch genau vor der Saison erschienen, in der Dirk den Titel geholt hat. Aber der Nachfolger soll ja bereits in der Mache sein...

Kauft es euch, ich habe es innerhalb kürzester Zeit verschlungen und nehme es immer wieder in die Hand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Ein super Buch für NBA fans die sich ein bisschen mit der Geschichte der League auseinandersetzen wollen. BS erzählt viel über alte Zeiten, ab Russel, Chamberlain geht es los, mti allen möglichen Geschichten über die Stars der League. Auch über die Entstehung der League ist viel geschrieben. BS hat natürlich seine eigene Art, aber wenn man das mag ist es perfekt.
Mir gehen teilweise die Macho Sprüche ein bisschen auf'n Wecker, aber nachdem ich das als weibliche NBA-Fan eh gewohnt bin ist das kein Grund das Buch nicht zu lesen. (Aber ein Stern abzug gibt es dafür.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2012
Nach der Lektüre zahlreicher Bücher die sich mit der NBA beschäftigen, muss ich sagen, dass Simmons nicht nur informativ, sondern auch sehr unterhaltend ist. Dabei gibt es eine Menge Geschichten, die bisher selbst eingefleischten Fans unbekannt waren. Außerdem bringt Simmons tolle, neue Features, wie beispielsweise das "What-If-Game", oder die "Hall of Fame Pyramid". Und das Beste ist, es auch noch spannend zu lesen, fast schon wie ein Roman besteht hier echt Suchtpotential...
Kurz um, für dieses Buch kann ich eine unbedingte Kaufempfehlung aussprechen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Mit Abstand das unterhaltsamte Basketball-Buch, dass ich je gelesen habe - zur Einordnung: Ich stehe bei 25-30.

Bill Simmons ist ein absoluter Kenner der NBA (von der das Buch ausschließlich handelt) und Meister der Analyse - seien es Spielsysteme, Trainereigenheiten, Spieleroutfits oder Vergleiche von Mannschaften mit Boybands oder ganzen Musikgenres. Dabei behält er sich vor, sich so auszudrücken wie jeder Sportfan, der über sein Lieblings-Team oder halt eben den bitteren Rivalen spricht.

Highlight des Buches: die Fußnoten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden