Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Kriegsbücher, das ich je gelesen habe.
Das Buch schildert den Vietnamkrieg aus der individuellen Sicht des jungen Marine-MG-Schützen Johnnie Clark, der viele Monate mit seiner Einheit den Dschungel Süd-Vietnams durchkämmt, um Einheiten des Vietcongs und der nordvietnamesischen Armee aufzuspüren und zu vernichten. Doch meistens finden die Gefechte unter den exakt anderen Vorzeichen statt, so...
Vor 23 Monaten von Honeybal Lektor veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Get Philip Caputo's "A Rumor of War" instead!
Do not waste your money on this one piece of manure, barely readable (especially the many Jesus saves-Halleluja pages got to my nerves!). Get some other war memoir on the Vietnam War instead. I recommend Philip Caputo's "A Rumor of War", which was actually a good book.
Vor 3 Monaten von Kalliokoski Tuomo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Kriegsbücher, das ich je gelesen habe., 9. Mai 2013
Von 
Honeybal Lektor (Regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Guns Up!: A Firsthand Account of the Vietnam War (Taschenbuch)
Das Buch schildert den Vietnamkrieg aus der individuellen Sicht des jungen Marine-MG-Schützen Johnnie Clark, der viele Monate mit seiner Einheit den Dschungel Süd-Vietnams durchkämmt, um Einheiten des Vietcongs und der nordvietnamesischen Armee aufzuspüren und zu vernichten. Doch meistens finden die Gefechte unter den exakt anderen Vorzeichen statt, so dass die Jäger zu Gejagten werden. Der Autor schildert den Ablauf der Kämpfe, den Verlust von Kameraden sowie die inneren Kämpfe und Zweifel in einer sehr eindringlichen Art. Habe schon viele individuelle Kriegsgeschichten gelesen, aber kaum eine hat mich derart fasziniert und bewegt wie die, dieses jungen MG-Schützen. Selbst gut gemachte Antikriegsfilme wie Full Metal Jacket und Platoon verblassen neben den Schilderungen des Autors, die noch dazu authentisch sind. Ein unglaublich tolles Buch!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen You have to read this book!, 1. Juni 1999
Rezension bezieht sich auf: Guns Up! (Taschenbuch)
I am the wife of a Vietnam Vet. I have read hundreds of books about War written by the men and women who were there. Though all of their stories are deserving of great respect some stand out like the North Star on a black night. "Guns Up" by Johnnie M. Clark is one of these outstanding books. This book takes you to war in Vietnam and it doesn't let you come back the same person. Read it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The best first person account of Vietnam I have ever read!, 21. August 1999
Rezension bezieht sich auf: Guns Up! (Taschenbuch)
This book not only was accurate in it's detail of what American Marines faced in Vietnam, it brought every emotion that the American Marine felt. The descriptions of the battles was more captivating than anything hollywood could ever create. This story will bring you back or it will it educate you on the perils on the Vietnam marine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen FRIENDSHIP THROUGH HELL AND WATER, 18. Oktober 1998
Rezension bezieht sich auf: Guns Up! (Taschenbuch)
I've read this book five times, twice to my sons. Each time I've read it I have come away with a new admiration for Johnnie Clark and his buddy Chan. It is an incredible story about a Marine's struggle in Vietnam and the gruelling hardships they had to endure. Johnnie through his friend Chan saw how the power of God can be seen even in War. Meet such characters as "Swift Eagle", the full blooded Indian who felt more at home in Vietnam than the US, and the strange "Sam the blooper man" who loves to shock new troops to Vietnam by sucking on a human ear. Having read countless books about Vietnam, I have enjoyed this the most! One day I want to meet Johnnie M. Clark.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen For soldier's and pacifist's eyes only. Armchair patriots keep out., 16. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Guns Up!: A Firsthand Account of the Vietnam War (Taschenbuch)
Guns up!
Der Befehl für die MG-Schützen der US Marine-Infanterie, mit dem MG mehr oder minder aufrecht vorzugehen.
Ein Jugendlicher kommt nach seiner Ausbildung als MG- Schütze mit einem engen Freund sofort in heftige Gefechte in Vietnam. Die älteren Kameraden werden weniger, die jüngeren Kameraden aus dem Nachschub werden weniger. Beförderung und Anerkennung außer im engsten Kreis des Zuges (des Platoon) ist nicht existent. Andere leben gefahrloser, werden besser bezahlt, besser befördert. Unverständnis über die Anti-Kriegs-Bewegung daheim. Der Autor versteht die Ziele nicht und fühlt sich auch nicht angesprochen (die Generale und Politiker allerdings schon). Es ist lakonisch wie andere Bücher von Menschen, die zu ihrer (gefährlichen) Arbeit gehen und von ihren alltäglichen Erlebnisse in der Arbeit berichten. Der Krieg heißt hier so unsentimental Krieg wie für einen Zivilisten der Montag nun mal Montag heißt.
Ich kann nicht beurteilen, inwieweit die Geschichte der Wahrheit entspricht. Der lakonische Ton und die seltene Heroisierung (außer in dem Maß, in dem auch jeder Auto-, Stahl, Lager- Arbeiter, jeder Buchhalter, der an Weihnachten arbeitet, um den Jahresabschluss fertig zu stellen, seine Leistung und die der Kollegen hochschätzt) lassen an eine erlebnisnahe wahrheitsgemäße Schilderung glauben. Es ist lakonisch dort wo über den Kampf berichtet wird und dort wo über die Trauer um gegangene Freunde berichtet wird. Es ist lakonisch wie die Zusammenfassung allen Gefechtshandelns, wie es auch im Lied "Ich hatt' einen Kameraden..." Zum Ausdruck kommt. Es ist ein Bericht aus einer abgeschlossenen Gesellschaft, zu deren Gefühle und Gedanken ein Zivilist (wie der Leser) nur höchstens annähernd Zugang hat.
Alles in allem, ein Buch, das ich empfehlen kann:
- dem Soldaten, der ähnliche Erfahrungen wie seine sucht, um sie zu teilen, zu erfahren, dass er nicht alleine solche Erfahrungen gemacht hat;
- jenem Führungspersonal, das noch zwischen Anordnung von Oben, Befindlichkeit unten und sachlicher Notwendigkeit zu mitteln sucht und das Argumente, Verständnis und Analogien zur Behandlung von Vorgesetzten und Untergebenen sucht;
- dem Pazifisten, der nicht nur abstrakt-politische Argumente und allgemeinen Hass sucht, sondern echte Anknüpfungspunkte;
- dem (Hobby-) (Arbeits-) Psychologen, dem (Hobby-) Historiker und anderen.
Es ist definitiv nicht geeignet für Hurra-Patrioten, Militaristen, Politiker, Generale und Führungskräfte in Stabsstellen, die normierte Zahlen mit ihrer statischen Unveränderlichkeit statt individueller Menschen mit all ihren Gefühlen und Problemen nehmen, Zahlen und Aufstellungen auf Papier als die Grundlage von Entscheidungen, und die nach Versagen oder Misserfolg nicht Fehlinformation, Fehlplanung sondern die Unfähigkeit des Einzelnen (Truppen/Arbeiter/Angestellten) sich wie eine abstrakte, genormte Zahl zu benehmen, verantwortlich machen. Hier , wie in vielen andern Büchern, müssten sie der Realität ins Gesicht sehen, die sie an Generalstabskarten, Power-Point- Präsentationen, Jahresberichten, Zielelisten, Leitbildern u.a. so schön ausblenden können.
"He, that would run his company on visible figures alone will soon have neither company nor visible figures to work with." von W. Edwards Deming könnte auch das Motto dieser Erfahrungen sein.
Und so weist das Buch über die reine Kriegshandlung hinaus in Wirtschaft, Politik und tägliches ziviles Leben hinein..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great! the best I have read on a real life story, 24. Februar 1998
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Guns Up! (Taschenbuch)
This book touched me in a way I cant describe. To read this mans life in the "bush" and how he with stood fire from the enemy was awsome. How he stayed alive, how he delt with losses and how he found god in all this "Hell". I am a 16 year old kid who has read books from the Civil War to Vietnam. This one is the top. I cant put it down!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Frightening, 11. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
It amazes me mans inhumanity to man, a good look at what the Americans went through------at the end of the day for what!!! a good read
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Intense, 23. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr interessante und schonungslose Sicht auf den Vietnamkrieg aus Augenzeugenperspektive. So schrecklich das Ganze erscheint, ist man doch gezwungen das Buch bis zum Ende durchzulesen. Wenn man Filme wie Platoon, Apokalypse Now und ähnliche mag, wird man auch dieses Buch mögen. Natürrlich in dem Sinne, das Krieg etwas unglaublich Schreckliches ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Get Philip Caputo's "A Rumor of War" instead!, 11. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Do not waste your money on this one piece of manure, barely readable (especially the many Jesus saves-Halleluja pages got to my nerves!). Get some other war memoir on the Vietnam War instead. I recommend Philip Caputo's "A Rumor of War", which was actually a good book.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Noch besser als erwartet., 17. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Guns Up!: A Firsthand Account of the Vietnam War (Taschenbuch)
Guns up wird immer wieder als eines der besten Bücher über den Bodenkampf in Vietnam beschrieben. Ich wurde nicht entäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Guns Up!: A Firsthand Account of the Vietnam War
Guns Up!: A Firsthand Account of the Vietnam War von Johnnie Clark (Taschenbuch - 2. Januar 2002)
EUR 7,85
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen