weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen10
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,65 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. November 1999
Lets put it this way, I bought the book the first edition it came out. Till now, I still reread it. I read Waylander before it and I couldn't believe how good that was until I got knocked off by King Beyond the Gate. I hate to compare the book to books from other authors, but seriously, the book shines even in the presence of the 200 fantasy books in my collection.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2009
Ursprünglich wollte ich das Buch nur zum schnellen Nachlesen einiger unvergesslicher Szenen kurz zur Hand nehmen, als ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Ende vom Lied war, dass ich dieses magnetisierende Werk in einer Nacht durchpflügte, um am Ende ziemlich verdattert da zu sitzen. Kennen Sie die Situation, wenn Sie sich im Nachhinein über ein scheinbar total verkorkste Wendung in einem Buch oder Film ärgern, um beim nächsten Lesen oder Schauen erstaunt festzustellen, dass man sich dazumal unterhaltungssüchtig auf reichlich vernagelt stellte. Bei mir hat es immerhin ganze fünf Mal gebraucht, geschadet hat's aber auch wieder nix.

"The King Beyond The Gate" handelt von dem legendären Volk der Drenai, das unter der Tyrannei des wahnsinnigen Diktators Ceska leidet, nachdem es noch vor 100 Jahren von ihrem größten Helden Druss der Legende vor dem erbarmungslosen Stammesverbänden der Nadir gerettet wurde. Die einstige drenaische Kriegerelite des "Drachen" wurde ausgelöscht, gigantische Werwolfwesen als Verschmelzung aus Mensch und Tier vernichten jede Gegenwehr im Keim und das Volk bleibt hilflos dem Terror ausgeliefert. Tenaka-Khan, der "Prinz der Schatten" und berühmt berüchtigter Spross aus den Linien des legendären Brozegrafen und des Großkhans der verhassten Nadir begibt sich als wohl letzter Überlebender des "Drachen" auf die einsame Mission, Ceska zu ermorden.

Die Drenai-Saga ist die ausgefeilteste und epischste Saga, die ich je die Ehre hatte, kennen zu lernen. Über Jahrhunderte und 11 in sich abgeschlossene Werke hinweg wird die wechselhafte Geschichte der legendären Drenai dargestellt, in der Taten vor Jahrhunderten direkt die Gegenwart beeinflussen, selbst der kleinste nebensächliche Handlungspfad zwei Generationen später zu kolossalen Ereignissen führen kann und einzelne Helden das Schicksal einer ganzen Welt beeinflussen. So beginnt auch vorliegend eine Geschichte mit dem ersten Schritt eines einzelnen Mannes, um den sich wider Willen bald andere scharen sollen und sich die einsame Mission zusehends zum Feuerbrand einer Rebellion entwickelt: Die unterschiedlichsten Protagonisten treffen zusammen, Schlachten und Scharmützel folgen, Freud und Leid wirbeln im Gleichtakt... und die Hoffnung verdüstert sich zusehends, als Ceska seine Legionen an Soldaten, Chaospriestern und Ungeheuern sammelt. Während Tenaka-Khan seinen eigenen Weg geht, formieren seine Kampfgenossen Ananais, der Goldene, und Decado, der Eistöter, den letzten Widerstand in den Skodabergen. Mitreißende Spannung und plastische Schlachtengemälde, eloquente Dialoge und hehre Romatik, trockener Humor und tiefe Tragik, Kriegerpriester, und schöne Frauen, Mythos und Alltag verbinden sich gemmelltypisch erneut zu einer grandiosen epischen Unterhaltung, bei der man weder zum Atmen noch zu einer Pause kommt.

Aber wie echauffierte sich an einem anderen Ort ein Rezensent darüber, dass Gemmell in seinem Werken zu viele Erziehungsgedanken angedeihen lässt. Recht hat er, wenn auch nur thematisch. Gemmell wirft dem unbedarften Leser nicht wie nur allzu viele Fantasy-Autoren ein banales Märchen hin, sondern seine Unterhaltung ist nur die äußere Verpackung einer komplexen Philosophie, die man kurz zusammen gefasst auf die Worte dezimieren kann: - Geh allen Widrigkeiten zum Trotz Deinen Weg aufrecht, ehrenvoll und straight. - Leichter gesagt als getan, denn bei Gemmell geht es oft genug um Leben und Tod, um die Aufgabe eigener Wünsche und Träume und der Konfrontation mit Entscheidungen im Angesicht des eigenen Untergangs. Gemmells "Helden" sind Halunken, Egoisten, Killer, Emporkönmmlinge, Trottel, H*ren, Zweifler, Schlächter, Pedanten, Feiglinge... - und werden erst dann zu "Helden", wenn sie sich ihren eigenen Ängsten stellen und über sich hinauswachsen - unter größten Opfern und ohne Wissen über den Ausgang - während andere versagen und zu einem Leben unter einer Maske verdammt sind. C'est la vie.

Gegenüber anderen Werken ist dieser Gemmell wiederum strahlende zehn Sterne wert, aber im Rahmen eines Vergleichs mit anderer seiner Werken ziehe ich einen Stern ab, weil die zweite Hälfte zu flott, zu rastlos und zu unausgefeilt dahinprescht. Nichtsdestotrotz ein gigantisches Werk, das einen fürwahr epischen Schatten auf die gesamte Drenai-Saga wirft und vieles in ein gänzlich neues Licht rückt. Es lohnt sich, die Saga chronologisch anzugehen.

Fazit:

Geben Sie ihrem Sohnemann bis zum 12. Lebensjahr Karl May zu lesen, danach ist er reif für einen Gemmell. David Gemmel schreibt Werke, in denen man nicht nur packender Unterhaltung, sondern auch dem Autoren selbst begegnet. Ich kenne keinen anderen Schriftsteller, der so tiefgründig und ausgewogen eine so scheinbar einfach Lebensphilosophie aufzeigt, die selbst in den alltäglichen Lagen des Alltags schlichte Antworten auf hochkomplizierte Fragen zu geben vermag.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 1999
This book is the epitome of what a good heroic fantasy novel is supposed to be. The characters are all to human & run the range of emotions with a clarity that is almost eerie. David Gemmell is without a doubt the BEST fantasy author ever to pick up the pen. Only Paul Edwin Zimmer has written Heroic Fantasy of this caliber (with his 'Dark Border' novels). WARNING-Once you read Gemmell's books, you will have a hard time accepting the cheesy, boring fantasy stuff being pumped out by lesser authors...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2000
I like the book for all the great scenes it brings in my mind. Also I like that the action is told by alot of characters with each one being at a different economic and ego status. I learn to think from each person's perspective from the king's to the peasant's. Also I love the way the characters bring out all kinds of emotions in each other which I feel with them.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2000
This was a good book. The story NEVER gets boring. And the battle scenes are everything you expect from Gemmell. The characters are good; my favorites are Pagan and Decado, the Ice Killer. I think that is a strong point in this book. Gemmell has great characters that the reader will enjoy. The story is good too. Definitely worth reading! I still think Legend is #1!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 1998
The pull of the story just keeps you reading. The way David Gemmell writes the story allows your imagination to run with it. The way David goes into the details you almost feel like your there with Tanaka Khan and Renya on there trip to the Nadir, as well as, in the battle to hold off the Emperor. So far David's stories are the only one's I feel like I can get into, and I recommend his books to everyone. Keep it up David.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 1998
A very gripping book it is impossible to put down and it moves the reader to tears at the end. I strongly reccomend this book to all those David Eddings readers as It is 100% better than his books. It is so much easier to read.....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 1998
If you need an energizer, get this book and read it. Tenaka Khan is just sweetly unstoppable. If you feel depressed, get this book, but do not let it carry away with his powerful words. Absolutely awesome
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 1998
this book is impossible to put down. Tenaka Khan is a hero worth reading and the charecters in this book will make you laugh,cry, and belive in heros
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 1999
This book ranks up there for me with The Hero and the Crown and the Outsiders...a moving book with an awesome plot...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden