Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The best book John le Carre has written so far., 28. Oktober 1999
Rezension bezieht sich auf: SMILEY'S PEOPLE (Gebundene Ausgabe)
This is in my opinion, and I have read every one of John le Carre's novels and have written a book about them, his finest book. It features le Carre's most memorable character, George Smiley, on his ultimate quest for his nemesis Karla. "The last scene, the dnouement of both this novel and the trilogyis, I believe, the most moving that le Carre has written. Like a narrative laser beam, it poignantly fuses the themes [dealt with in his novels] in a concentrated drama." (Myron J. Aronoff, The Spy Novels of John le Carre: Balancing Ethics and Politics, St. Martin's, 1999).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Le Carre's best, 13. April 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: SMILEY'S PEOPLE (Gebundene Ausgabe)
The most remarkable procedural thriller I have read, surpassing even "Tinker, Tailor, Soldier, Spy". Hints and suggestions held together by a narrative which even by Le Carre's standrads is extraordinary. The novel takes the story of Smiley and his arch rival Karla to a wonderfully gripping yet human conclusion. A must read.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Summing Up, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Smiley's People" reads like a farewell to all that spy stuff to which John Le Carré has treated us over so many years. In the end, Smiley has achieved what he wanted to achieve from the outset of his carreer and the round-about way, geographically as well as tactically, to get there is masterly told by John Le Carré. The novel brings us back to the Cold War, it does not shy away from murder so foul, and brings us from London via Paris, Hamburg and Thun in the Bernese Oberland to Glienicker Brücke across the river Havel. Smiley, in his retirement has not become mellower with age and keeps a critical disrace to all his former colleagues, with exception of Toby Esterhase who helps in his crafty way. As can be expected, the convoluted story is told with precise descrptions of the respective locales and personnel. What a joy to read.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Auch wenn der kalte Krieg längst vorbei ist., 30. Mai 2013
Von 
U. Kruse (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
John le Carré beweist in allen seinen Romanen eine unglaubliche Sachkenntnis sowie eine hohe Sensibilität bei der Beschreibung seiner Charaktere. Spannung und britischer Humor vom Feinsten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vorzüglich!, 3. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Smiley's People (Taschenbuch)
"Smiley's People" ist der geniale Abschluss von George Smileys Kampf gegen sein sowjetisches Pendant, den Spionagechef Karla. Die Story ist wie immer bei le Carré komplex aufgebaut, und gerade in diesem Roman reißt jede Seite mit, auch wenn man die einzelnen Handlungsstränge oft erst weit im Roman in ein großes Ganzes einordnen kann. Wie auch schon in "Tinker Taylor Soldier Spy" und "The Honourable Schoolboy" zeigt sich der Autor als ein Meister der Sprache. Jeder Satz macht Freude beim Lesen! Smiley ist eine wunderbare Figur, deren Wesen und Cleverness am besten im herrlich dargestellten Kontrast zu Enderby oder Lacon rauskommt.

Über die drei Romane hinweg hat mir ganz besonders Smileys Beziehung zu Ann gefallen, auch wie sie von Karla ausgenutzt wird - Ann als Smileys große Schwäche in mehrfachem Sinne. Da hat mir die Konsequenz des Autors gefallen, dass er Karla nun an einer ganz ähnlichen Schwäche scheitern lässt.

Jeder Satz ein Meisterwerk. 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vorzüglich!, 3. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smiley's People (Taschenbuch)
"Smiley's People" ist der geniale Abschluss von George Smileys Kampf gegen sein sowjetisches Pendant, den Spionagechef Karla. Die Story ist wie immer bei le Carré komplex aufgebaut, und gerade in diesem Roman reißt jede Seite mit, auch wenn man die einzelnen Handlungsstränge oft erst weit im Roman in ein großes Ganzes einordnen kann. Wie auch schon in "Tinker Taylor Soldier Spy" und "The Honourable Schoolboy" zeigt sich der Autor als ein Meister der Sprache. Jeder Satz macht Freude beim Lesen! Smiley ist eine wunderbare Figur, deren Wesen und Cleverness am besten im herrlich dargestellten Kontrast zu Enderby oder Lacon rauskommt.

Über die drei Romane hinweg hat mir ganz besonders Smileys Beziehung zu Ann gefallen, auch wie sie von Karla ausgenutzt wird - Ann als Smileys große Schwäche in mehrfachem Sinne. Da hat mir die Konsequenz des Autors gefallen, dass er Karla nun an einer ganz ähnlichen Schwäche scheitern lässt.

Jeder Satz ein Meisterwerk. 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen George Smiley's crowning achievement, 15. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Smiley's People (Taschenbuch)
One day in the 1950s, when Moscow Centre's spies defected in droves following purges at home, George Smiley (GS) unwittingly came face to face with Karla in New Delhi. Karla's newly-installed networks on the US West Coast had been rolled up hours after Karla left. GS flew to India to assess his value, telling him he could help himself escape certain death, if only he talked. Karla remains silent and is deported to Russia. Somehow he manages to shift the blame for his failure and is given a new chance as a spymaster operating outside the mainstream KGB organisation.
In Part 1 of the "Karla Trilogy", GS painstakingly roots out the mole, the insider turned traitor, whom Karla is servicing inside the Circus. In Part 2, GS as caretaker Chief of the Circus, still much in disarray from the damage inflicted by Karla's mole, succeeds--with help from the CIA--in frustrating what would have been an immense victory for Karla in the Far East. GS is double-crossed by some of his most senior British collaborators and the CIA runs off with the main prize, a high-placed Chinese defector. But this operation has put the Circus on the map again and GS's two shifty, pro-US former collaborators have become the new Circus chief and Head of Operations.
At the start this volume, Part 3, GS is once more brought out of retirement following the murder in London of a defector, an elderly former Soviet general. What happens next is a formidable act of will, full of deceit and deception, memorable characters and dramatic scenes, with one purpose, to sting Karla and blackmail him into defection.
GS and Karla will meet again, face to face, one yard between them, much as they did 25 years earlier. And GS bows out and retires, finally, after 50 years (1928-1978) of serving his country unnoticed by all but a few. And millions of readers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gripping, 4. Juni 2000
Rezension bezieht sich auf: Smiley's People (Taschenbuch)
In this book England's finest spy, the unlikely George Smiley, comes out of retirement to follow up a series of clues--and murders--pointing to his shadowy Soviet opposite, Smiley's Moriarty Karla. And when each man carries something disavowed by the other, what constitutes justice, let alone resolution?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Smiley's People
Smiley's People von John le Carré (Taschenbuch - 26. November 2009)
EUR 9,10
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen