Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen6
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juni 2009
Unser Zeitalter scheint ein in sich sehr Widersprüchliches zu sein. Viele hatten prognostiziert, dass der Glaube an Gott in einer hoch gebildeten und hoch technologisierten Gesellschaft bald der Vergangenheit angehören würde. Aber trotz wissenschaftlicher und technischer Fortschritte und Durchbrüche haben religiöse Gruppen eine starke Zunahme an Anhängern zu verzeichnen. Und unter Nobelpreisträgern und herausragenden Wissenschaftlern sind auch immer wieder bibeltreue Christen zu finden. (Der Rezensent selbst ist Christ und promovierter Biologe). Das wiederum zeigt, dass Glaube und Wissenschaft sich nicht notwendigerweise ausschließen müssen, Glaube und Intellekt schon gar nicht. Beststeller wie der "Gotteswahn" (The God delusion) von Richard Dawkins und Bücher von Sam Harris und anderen versuchen jedoch den Eindruck zu vermitteln, dass Religion generell etwas Schädliches ist und abgeschafft gehört. Auf diese Weise vergrößern sie die Kluft, die ohnehin schon zwischen Atheisten und Gläubigen existiert.
Timothy Keller, ein Pastor aus New York, versucht hingegen einen anderen Weg einzuschlagen. Er scheint ganz bewusst den Dialog zu suchen. Sowohl Atheisten als auch (hier in diesem Fall) Christen sollten wissen, weshalb sie sich für die eine oder andere Seite entschieden haben. Und sie sollten ihre Weltanschauung und ihr Glaubenssystem auch gut begründen und im Vergleich mit anderen Glaubenssystemen verteidigen können. Typische Fragen von Nichtgläubigen sind zum Beispiel: Wie kann ein guter allmächtiger Gott so viel Leid zulassen?, Ist das Christentum nicht eine Zwangsjacke?, Wie kann ein liebender Gott Menschen in die Hölle werfen? etc. Auf alle diese Fragen gibt Keller sehr profunde und anschauliche Antworten. Während Keller im ersten Teil des Buches eine Antwort auf Kritiken zur christlichen Lehre gibt, versucht er im zweiten Teil positiv zu argumentieren, weshalb ihm Glauben an Gott im Allgemeinen und Glauben an die Doktrin des Christentums im Speziellen die Weltanschauungen liefern, die rational am plausibelsten erscheinen. Für alle, die also eine solide Einführung in die Argumente für das Christsein bekommen wollen, (was sowohl für Christen als auch für Nichtchristen gilt), ist dies das Buch der Wahl.
Das Buch lässt sich Großen und Ganzen ganz gut lesen, ohne oberflächlich zu sein. Die angeführten Beispiele helfen der Veranschaulichung seiner Argumentation. Und Keller zeigt insgesamt, dass er ein exzellenter Schreiber ist, ganz in der Tradition des großen C.S. Lewis.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2010
"The Reason for God" answers many frequently asked questions about God and Christianity. I found the answers to several questions about God and Christianity that I had searched for a very long time in Timothy Keller's book. The quotes from various philosophers, followed by Timothy Keller's rebuttals or supporting arguments for their ideas, made for fascinating reading! The author's inclusion of doubts or problems he has heard from people visiting his church in New York, followed by his arguments to remove these doubts and problems is also excellent. The only issue I have with the book is that there are several statements that only Christianity does this or that, without providing any evidence that Islam doesn't also do the same. Since I'm no expert on the Islamic faith, I miss evidence that Christianity is indeed the only faith providing a certain thing or working in such a way in several places. In spite of this small lack, this book is very worthwhile!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Es ist schon eine Weile her, dass ich das Buch selbst gelesen habe. Seither habe ich es nur noch zweimal weiterverschenkt. Was mir im Gedächtnis geblieben ist, ist die zentrale Frage: "Was ist der größere Glaubensschritt? An einen Gott zu glauben, oder davon auszugehen, dass er nicht existiert?"
Das ist eine Denkweise, die mir in anderen Apologetik-Büchern so nicht begegnet ist! Deshalb kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen! Und nicht nur für Christen sondern auch den "interessierten Zweifler"
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2011
i have started using this book for bible school.
Tim keller is deep, and has the wisdom to teach us, that atheism has no fundament to build your life on
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
starts off a ncie Christian book; I really respect the author for giving real historical Jesus doctrine,and not 'god will make you rich' self-help like so many churches do these days... but after a few chapters you see the pattern: tell a cool story, apply scientific logic to the other people's beliefs and opinions, and then explain why Jesus is the answer in completey one-sided, quasi-logical non-science. I'm sorry man, but there is a huge difference between 'reason' and opinion. this is a cute book but falls off the cliff into opinion and a one-sided rhetoric, by a guy who I'm sure is very cool in person, and very well intended. a great guy to grab a beer with in NYC, but not to write a pseudo-scientific book
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
I really like this book. If you do not like simple answers to tough questions, then you should buy this book.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden