Kundenrezensionen


4 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Fortsetzung, 28. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Presentation Zen Design (Voices That Matter) (Taschenbuch)
In diesem Buch macht Garr Reynolds da weiter, wo er mit dem letzten Buch aufgehört hat.

Neben erneuten philosophischen Betrachtungen der Aspekte Schlichtheit und Einfachheit und auch der Nutzung des leeren Raumes geht Reynolds diesmal in einigen Kapiteln auch auf die handwerklichen Details wie Fonts und Farben ein und vermittelt hier in angenehmer Kürze gutes Basiswissen.
Für alle, die von Presentation Zen: Simple Ideas on Presentation Design and Delivery (Voices That Matter) begeistert waren ist dieses Buch eine absolute Kaufempfehlung. Und für die, die das erste Buch für zu abgehoben fanden wird es auch in diesem nicht viel besser werden :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Very inspirational, 1. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Presentation Zen Design (Voices That Matter) (Taschenbuch)
Like its predecessor "Presentation Zen", this book really is an eye-opener. I got a lot of inspiration from reading it (and it was so gripping yet so clear and simple that I did so within less than a day). It'll surely serve me as reference for future presentations, for decisions about fonts, colours, images and the like - but more importantly when trying to restrain myself with regard to all of these. Restraint is one of the key lessons to be learned here. However, I couldn't shake off the impression that there are a couple of redundancies in the book - some chapters just seem to revolve around the same set of key principles without adding too much new content. Didactically, this might be a good approach - it helps the advice sink in. But I find the contrast to the mentioned key principles in presentation design (and isn't this book also a kind of presentation?) too striking. Yet all in all, this book is a wonderfully inspirational resource with lots of excellent visual input.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Buchstäblich eine eye-opener, 3. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Presentation Zen Design (Voices That Matter) (Taschenbuch)
Bevor ich dieses Buch hatte, waren Präsentationen stets schnell gemacht. Die wichtigsten Stichworte in Bulletlisten, ein paar Cliparts eingefügt, fertig.

Theoretisch wußte ich schon zuvor, daß diese Art des Präsentierens nicht optimal ist. Das erleidet man ja selbst als Zuhörer: Da steht ein Referent und erzählt etwas, dahinter sieht man eine Folie, auf der ein bißchen was anderes steht, und man muß sich entscheiden, ob man seine Konzentration dem gesprochenen Wort oder der (meist viel zu vollen) Folie widmet. Kaum hat man sich entschieden, gibt's die nächste Folie, und man hat nichts verstanden.

Presentation Zen Design bedeutet, die beiden Kanäle, Hören und Sehen, als Ergänzung zu nutzen und nicht in Konkurrenz zu setzen. Meist bedeutet dies für die Folien (ich verwende dieses altmodische Wort mangels eines besseren) eine drastische Reduktion. Nichts Überflüssiges, vor allem keine Repetition des gesprochenen Worts. Das Buch macht einen Informatiker wie mich sicherlich nicht zum perfekten Grafiker. Aber es enthält genug Anstöße und vor allem jede Menge praktische Beispiele, die mir zu deutlich besseren Ergebnissen verhelfen als ich sie zuvor erzielt habe.

Die schlechte Nachricht: Das Erstellen von Präsentationen wird dadurch um ein Vielfaches aufwendiger. Allein das Finden (oder Machen) wirklich passender Bilder, um bestimmte Ideen zu visualisieren, kann Stunden dauern. Ein bißchen Spaß an der Ästhetik sollte man also schon mitbringen. Vielleicht ist es mit den Präsentationen ähnlich wie mit dem Kochen. Rühreier sind schnell gemacht, und ein Kochbuch braucht man dafür auch nicht. Trotzdem gibt es Leute, die komplizierte Rezepte lesen und sich stundenlang in die Küche stellen, um hinterher von den Essern bewundert zu werden. Wer sich also von der grauen Masse abheben will und bereit ist, dafür Zeit zu spendieren, ist mit Presentation Zen Design auf einem guten Weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great help for presentations, 21. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Presentation Zen Design (Voices That Matter) (Taschenbuch)
I used some of the tips and guidelines from this book for my presentation in school and got an A!! Great book, fun to read :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Presentation Zen Design (Voices That Matter)
Presentation Zen Design (Voices That Matter) von Garr Reynolds (Taschenbuch - 18. Dezember 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,96
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen