Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundamentals of influence
Robert Cialdini is an amazing scientist. He gives the origins of his creative thinking in social psychology studies. He enumerates six fundamental psychological principles (rule of reciprocity, commitment and consistency, social proof, liking, authority, and scarcity) underlying tactics that successful influence professionals use every day. This book is an excellent...
Veröffentlicht am 27. Juli 2000 von cummings

versus
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht Falle!
Man mag es kaum glauben, aber dieses Buch ist identisch mit dem Titel "Influence: The Psychology of Persuasion", der wesentlich billiger bei Amazon und anderswo erhältlich ist. Nur die Aufmachung der beiden Bücher unterscheidet sich.
Schade, dass Cialdini und sein Verlag den LeserInnen auf so plumpe Weise das Geld aus der Tasche ziehen, insbesondere da...
Veröffentlicht am 21. April 2003 von leseratte987


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht Falle!, 21. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Influence: Science and Practice (Taschenbuch)
Man mag es kaum glauben, aber dieses Buch ist identisch mit dem Titel "Influence: The Psychology of Persuasion", der wesentlich billiger bei Amazon und anderswo erhältlich ist. Nur die Aufmachung der beiden Bücher unterscheidet sich.
Schade, dass Cialdini und sein Verlag den LeserInnen auf so plumpe Weise das Geld aus der Tasche ziehen, insbesondere da inhaltlich nichts gegen das Buch zu sagen ist - im Gegenteil: Das Buch ist wissenschaftlich fundiert und sehr unterhaltsam geschrieben. Populärwissenschaft im besten Sinne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundamentals of influence, 27. Juli 2000
Rezension bezieht sich auf: Influence: Science and Practice (Taschenbuch)
Robert Cialdini is an amazing scientist. He gives the origins of his creative thinking in social psychology studies. He enumerates six fundamental psychological principles (rule of reciprocity, commitment and consistency, social proof, liking, authority, and scarcity) underlying tactics that successful influence professionals use every day. This book is an excellent source for social psychology studies. I ws thinking that psychology was missing in our psychiatry rsedency training curriculum, and I benefited much reading this book.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hohe Relevanz dieses Buches für Führung, 3. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Influence: Science and Practice (Taschenbuch)
Schlussfolgerungen aus diesem Buch können von jedem Leser ohne Mühe gezogen werden. Das Buch liefert hervorragendes Hintergrundmaterial zu:
1.) Zielvereinbarungen lassen sich weniger gut gestalten, wenn der "Rest der Gemeinsamkeiten" eine kritische Masse unterschreitet. Dass sich Lob in einem Umfeld grosser Gemeinsamkeiten leichter und häufiger aussprechen lässt, als im Umfeld anhaltender Differenzen ist ebenfalls leicht nachvollziehbar.
2.) Wer bestimmtes Verhalten erzeugen will, der braucht hohe Disziplin - in dem gewünschten Element - im eigenen Verhalten.
3.) Organisieren Sie die Informationen, die Sie zur Überzeugungsarbeit benötigen in Ihrem Unternehmen, damit "Gleichgestellte" sie als "die ihre" Information weitergeben. Wenn der Effekt "Unser Chef sagt, wir sollten .." auftritt, vermitteln nicht die Gleichgestellten ihre eigene Meinung, sondern berichten Gleichgestellte die Meinung der "Höheren". Dadurch folgen Menschen nicht den Ebenbildern, sondern diskutieren unter ihresgleichen die Meinung des "Nicht- Ihresgleichen".
4.)Zwingen Sie niemanden zu Verhaltensänderung durch Drohung oder Druckmethoden. Sie erreichen damit eher, dass der Gezwungene jede Änderung als eine Nötigung ansehen würde statt eine persönliche freiwillige Verpflichtung. Nur die zweite verändert ihn tatsächlich. Leadership, die dies operativ berücksichtigt, erfreut sich schneller und nachhaltiger Erfolge.
5.) An diesen Beispielen sieht man gut die Rolle des Experten. Er führt nicht selbst durch, er erklärt lediglich die Zusammenhänge, die notwendig sind, um Einsichten zu schaffen, die Mitarbeiter überzeugen. Auf diesen Einsichten basieren dann alle restlichen Vorgehensweisen.
6.) Nutzen Sie die Knappheit von Informationen im Führungsgeschehen. Alles was wichtig, aber nicht so leicht verfügbar, sollte unter dem Etikett der Exklusivität an Mitarbeiter weitergegeben werden.
Informationsvorsprung leistet oft mehr Überzeugungsarbeit als längst Bekanntes. Wer Mitarbeiter auf dem Wege des normalen Postlaufes informiert oder sie mit Informationen bedient, die bereits in der Presse verfügbar waren, der überzeugt weniger als der, der schnell und exklusiv verteilt.
Diese wenigen Highlights waren Grund genug für mich, dieses Buch zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Influence: Science and Practice
Influence: Science and Practice von Robert B. Cialdini (Taschenbuch - 3. August 2000)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen