Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich schnell und spannend!
Wieder ein Roman von Matthew Reilly unter dem Motto "Action! Action! Action!" Reilly verspricht nicht zuviel, wenn er behauptet, *schnelle* Romane zu schreiben.

"Temple" ist sein drittes Werk und knüpft in punkto Tempo und Spannung natlos an die vorandegangenen Werke "Contest" und "Ice Station" an.
Tief im Dschungel Perus, verborgen in einem uralten...
Veröffentlicht am 30. Juni 2002 von Amazon Kunde

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Best Reilly so far!
This book had a totally implausible storyline, to put it rather mildy. And the action scenes are probably more suitable for a movie than a novel. That said, however, I did enjoy the story. It is in fact two stories, set several hundred years apart. Both of these stories could have been told independently of one another and still made sense. They make better sense...
Veröffentlicht am 22. Oktober 2005 von Rory Morty


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich schnell und spannend!, 30. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Wieder ein Roman von Matthew Reilly unter dem Motto "Action! Action! Action!" Reilly verspricht nicht zuviel, wenn er behauptet, *schnelle* Romane zu schreiben.

"Temple" ist sein drittes Werk und knüpft in punkto Tempo und Spannung natlos an die vorandegangenen Werke "Contest" und "Ice Station" an.
Tief im Dschungel Perus, verborgen in einem uralten Tempel, liegt ein seltsamer Stein verborgen. Einst Heiligtum eines alten Volkes, ist dieser Stein in unserer Zeit der Schlüssel zu einer furchtbaren neuen Waffe. Es beginnt ein Rennen um Leben und Tod mehrerer Gruppen von Interessenten. Zunächst weiß niemand genau, wo der Stein sich befindet, es gilt Hinweisen aus einem Jahrhunderte alten Manuskript nachzugehen. Doch nicht nur das Ringen um den Stein macht den Protagonisten zu schaffen, der Tempel birgt noch weitere Geheimnisse und Gefahren, von denen zu Beginn niemand etwas ahnen konnte...
Ich will nicht zuviel verraten, hervorheben möchte ich jedoch die Phasen des Romans, in welchen recht ausführlich aus dem alten Manuskript zitiert wird und somit ein recht genaues Bild der Geschichte des Steins skiziert wird.
Ich kann mein Gefühl beim Lesen von "Temple" wie folgt kurz charakterisieren: Indiana Jones in unserer Zeit unter Vollgas.
Ein Typischer Matthew Reilly: Spannungsgeladene Unterhaltung, permanent ist Action angesagt. Es gibt kaum Verschnaufpausen, da weiß man nie, wann man beim Lesen mal eine Pause einlegen soll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Best Reilly so far!, 22. Oktober 2005
Von 
Rory Morty "Rory Morty" (Giessen, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
This book had a totally implausible storyline, to put it rather mildy. And the action scenes are probably more suitable for a movie than a novel. That said, however, I did enjoy the story. It is in fact two stories, set several hundred years apart. Both of these stories could have been told independently of one another and still made sense. They make better sense together. I very much enjoyed the "old" story, set in Peru about 500 years previously, detailing the invasion of the Incan Empire by the Spanish Conquistadors, with Hernando Pizarro leading an effort to capture "The Spirit of the People", a small statue of sorts, carved out of a meteorite, and treasured by the Inca's as a holy relic. One of the top Inca's, Renco, has the opposite goal: to protect the statue from Pizarro's hands; and he is ably assisted in this task by Alberto Santiago, a Spanish monk who has switched his loyalty to the Incan side (and who effectively tells the "old" story), and Bassario, a fellow Inca fallen afoul of the law. Five hundred years later, a similar competition for the same artifact is playing out again in Peru, this time with different governments and political factions wanting the artifact to produce a weapon of mass destruction.
Like all Matthew Reilly novels, this one requires massive suspension of reality. But unlike some of his novels, for example SCARECROW, this one actually has a story! Reilly seems particularly comfortable writing about antiquities and old civilisations, and he has done a good job here. There are some oddities, which perhaps suggest his research wasn't top class. For example, he appears not to appreciate the difference between a nucleotide (part of DNA) and radionuclide (a radioactive substance). Hence, his "nucleotide resonance imager" was a bit of a mystery. The "bible in the pocket stopping a bullet" is a bit of an overdone idea, right? There is no University of Peru. There is a Pontifical Catholic University of Peru, and a University of Lima, but no University of Peru. And then there is the disarm code for the supernova, apparently "11221945", to denote 11 November 1945, the proposed execution date of the German. But this German would not have used the American date system with the month first, right? He would have used 22111945...... right? These details irritated me a little. That aside, I still found it an enjoyable read!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Adrenaline pumping action, 23. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Professor William Race is a professor for Latin and Languages at NYU, who is drawn into a fight for the ultimate weapon against his will. He joins an Army search party to the mysterious jungles of South America led by a retired (?) Colonel on the search for an Incan idol. But his party is not the only one on the way, with other parties ranging from Neo-Nazis to terrorists. Matthew Reilly accomplished the feat of filling every page with heart-pumping action delivered with the force of a master writer, as he already did in Ice Station. This page-turner features Hollywoodlike stunts and is the best page-turner I've read in a long time. The action is for the most part believable.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Matthew Reilly, Thank you!!, 11. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Dieses Buch ist fantastisch!

Für alle die action lieben, ein wenig Unrealismus egal ist, und einfach mal ein paar spannende Stunden verbringen möchten!

I LOVE this book, as I also love Matthew Reilly's "Ice Station" and "Contest". Temple is not one of the "Shane Schoffield" books, but it sure is AT LEAST as good, if not better.

If you like "James Rollins" or "Preston&Child" - just give Matthew a try - all you action-lovers will NOT be disapointed.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This Book rocks!, 13. August 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
So, here comes Matt Reilly again...
No, his books aren't realistic.
No, his books aren't well researched.
No, his books aren't poetic masterpieces.
But: Who cares???
It's about Action! Period.
If you like all-out Action packed Books, staying up all night and not being able to put the darn thing down, this is the Book you should read!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Action, und nichts anderes, 9. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Popcorn Kino auf Papier. Wer hier Literatur erwartet ist eindeutig am falschen Platz. Die Rezensenten die sich über die literarischen Mängel der Bücher von Matthew Reilly beschweren sollten sich klarmachen für welchen Markt diese Bücher geschrieben werden. Es macht keinen Sinn den Godfather mit Matrix zu vergleichen, und genausowenig Sinn macht es Thomas Mann mit M. Reilly zu vergleichen.
Die Story dreht sich um verschiedene Fraktionen die nach dem gleichen Ziel streben und dabei möglichst innovative Wege finden sich gegenseitig umzubringen. Verschiedene US Militärs, Deutsche, Nazis, mythische Keaturen , und ein Indiana Jones Held mittendrin. Gute und Böse klar gekennzeichnet, und ein Karnevalsritt der Action.
Man muss halt nur wissen auf was man sich einlässt, und dann wird man schon nicht enttäuscht werden, sondern für ein paar Stunden angenehm gefesselt sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Temple, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Der Inhalt ist etwas unübersichtlich. Es wirken nicht nur unheimlich viele Personen mit, die Geschichte spielt auch in verschiedenen Zeiten: einmal in der Gegenwart, einmal einige 100 Jahre früher. Man muss sich unheimlich konzentrieren, um den Faden nicht zu verlieren. Immer nur ein paar Seiten vorm Einschlafen geht nicht. Aber spannend ist das Buch allemal!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top Action Storry, 4. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Der Author schafft es mal wieder den lesern mit Spannung und action zu bannen. Auch sind wieder viele techniche highlits und taktische finessen mit von der Patie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlimmer als ein B-Movie, 5. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Das Buch hat alles, was einen amerikanischen B-Movie schlecht machen kann; schnelle Handlung, die einen roten Faden vermissen läßt, Ausnutzung eines jeden Klischees von tollen Helden und schönen Frauen und abgrundtief bösen Halunken. Verbunden ist das ganze mit einem unlogischen Handlungsstrang aus südamerikanischen "Mythen". Action ist ja gut, aber wer auch nur einen Hauch von Wert auf schriftstellerische Fähigkeiten (und damit meine ich nicht im Sinn von "Literatur", sondern einfach nur ein lesbares Buch zu schreiben) legt, sollte seine Finger besser von dem Buch lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein schneller Abstieg, 23. September 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Temple (Taschenbuch)
Hatte man nach Matthew Reillys vielversprechendem Erstling "Contest" noch Hoffnungen, so werden diese durch "Temple" bitter enttäuscht. Ein so grottoid schlechtes Buch habe ich lange nicht gelesen. Eine Mischung aus detaillierter Hightech-Waffen-Beschreibung, Nazis, BKA, Doomsday-Kult, Inka-Sagen und verschiedenen US-Militär-Fraktionen reicht eben nicht aus, sondern wirkt einfach lächerlich. Schlimm nur, dass Reillys Buch jeglichen Humor vermissen lässt. Und der Held ist einfach nur unglaubwürdig. So schnell kann ein Autor sich demontieren, der ganz gut angefangen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Temple
Temple von Matthew Reilly (Taschenbuch - 4. Februar 2008)
EUR 5,77
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen