Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 4.5 Stars!
Abby Richmond inherited the Temple Street Coffeehouse from her grandmother. Abby's mother wants to sell it, but Abby does not know what she will end up doing with it. When Professor Christopher Mackenzie shows up, he explains that Abby will either have to bake the cookies for a reception tomorrow or somehow refund the deposit he had given to her grandmother. As Abby...
Veröffentlicht am 20. Februar 2009 von Detra Fitch

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man braucht Phantasie
Ich habe den Titel bestellt und ging davon aus, einen typischen Jenny Crusie-Roman zu erhalten: Sie trifft ihn - es gibt ein paar Schwierigkeiten - am Ende kriegen sie sich dann aber doch.
Die Story entsprach nicht ganz meinen Erwartungen: mir war sie etwas zu realitätsfern, ich las und las und wartete darauf, dass sich alles aufklärt und es eine logische...
Veröffentlicht am 2. November 2009 von Bookaholic


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man braucht Phantasie, 2. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Dogs and Goddesses (Taschenbuch)
Ich habe den Titel bestellt und ging davon aus, einen typischen Jenny Crusie-Roman zu erhalten: Sie trifft ihn - es gibt ein paar Schwierigkeiten - am Ende kriegen sie sich dann aber doch.
Die Story entsprach nicht ganz meinen Erwartungen: mir war sie etwas zu realitätsfern, ich las und las und wartete darauf, dass sich alles aufklärt und es eine logische Erklärung für die Situation der Protagonisten gibt.
FAZIT: Es gibt keine logische Erklärung, sondern es kommt TATSÄCHLICH eine jahrtausendealte Göttin ins moderne Amerika.
Für diejenigen die auf derartiges stehen sicher ein tolles Buch - für alle anderen ganz nett.
Ansonsten wie immer witzig geschrieben und auch mit den drei Frauen, um die sich alles dreht konnte ich mich ganz gut identifizieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 4.5 Stars!, 20. Februar 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dogs and Goddesses (Taschenbuch)
Abby Richmond inherited the Temple Street Coffeehouse from her grandmother. Abby's mother wants to sell it, but Abby does not know what she will end up doing with it. When Professor Christopher Mackenzie shows up, he explains that Abby will either have to bake the cookies for a reception tomorrow or somehow refund the deposit he had given to her grandmother. As Abby ponders her unexpected dilemma, she reads a flyer about "The Kammani Gula Dog Obedience Course" that swears it can teach her to communicate with her dog, Bowser.

Daisy Harris spent two horrible days dogsitting her mother's seventeen pounds of Jack Russell named Bailey. Daisy's mother claims to have suddenly become allergic to her dog. But after the two days of dealing with the uncontrollable dog her mother claims that Daisy must keep Bailey at least another week. That is when a flyer about a dog obedience course shows up. As they approach the meeting place, Noah, a handsome dog trainer, appears.

Ancient History Professor Shar Summer has hit middle age, is frustrated with her boyfriend, and is doing her best to fulfill the promise of completing her grandmother's book about a goddess named Kammani Gula. Shar is about to give up on the book (and the boyfriend) when a flyer hits her. What could it hurt? It might actually help. So Shar and her dog, Wolfie, go to the obedience course. It is during the meeting that Shar talks with the instructor, claiming to be Kammani, and spies a statue of Samu-la-el, Slayer of Demons, who was once sacrificed by Kammani.

Abby, Daisy, and Shar come together. As they exit the meeting, after drinking Kammani's tonic, the three start to REALLY communicate with their dogs. Unknown to the women, they are descendants of Kammani's three most powerful priestesses and the goddess intends to train more than just their dogs.

***** Three well known authors combine their powerful talents and create a magical story that readers will never forget. The tale is very well written and flows so smoothly that I cannot tell where one author stops and another picks up. Dark, haunting, and dangerous for all who dare to read this beauty. *****

Reviewed by Detra Fitch of Huntress Reviews.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Sehr gewollt und ziemlich albern, 23. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dogs and Goddesses (Kindle Edition)
Normalerweise lese ich die Bücher von Jennifer Crusie sehr gerne, weil sie amüsant und gut geschrieben sind.
Dieses hier finde ich sehr weit her geholt - die Hauptpersonen stellen fest, dass sie Göttinnen sind, die in den USA leben und sich gegen eine andere Göttin durchsetzen müssen. Dazu kommen, wie immer bei Crusie, viele Hunde, und wie oft, ein Plätzchenladen.
Ein paar der Dialoge sind ganz witzig, aber insgesamt ist es das erste Buch von Jennifer Crusie, von dessen Kauf ich klar und deutlich abraten würde. Da ist die Zeit zu schade zum Lesen :-(.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dogs and Goddesses
Dogs and Goddesses von Lani Diane Rich (Taschenbuch - 3. Februar 2009)
EUR 6,59
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen