Fashion Sale Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Hier klicken Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen19
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2010
Genau den richtigen Ansatz, meiner Meinung nach, verfolgt diese Buch. Es erschlägt dich nicht mit 1000 verschiedenen Tests oder versucht dir Grammatik und/oder Vokabaln einzuprügeln, sondern konzentriert sich einzig und alleine auf die Struktur des TOEFL-Tests, der immer nach dem gleichen Muster abläuft! Das Buch nimmt dir die Illusion, dass deine Antworten perfekt sein müssen, dass du alle Vokabeln kennen musst usw., denn das ist einfach nicht möglich;)
Wie gehe ich die verschiedenen Aufgabentypen am besten unter Zeitdruck an? Wie spare ich vielleicht Zeit beim Test (glaubt mir, die Zeit ist knapp bemessen*g*)? Wie sollten meine Antworten aufgebaut sein, damit denjenige, der den Test korrigiert, am besten diese verstehen kann und damit verbunden mir auch die meisten Punkte gibt? Das Buch gibt Tipps und Hilfen und versucht den Testnehmer die Ängste zu nehmen! Du hast während des Tests keine Zeit lange zu überlegen wie du die Antworten aufbaue möchtest....du musst schon vorher im Kopf haben, wie eine Antwort ungefähr aussehen soll, wenn die Frage auf dem Bildschirm erscheint. Dafür gibts es Muster bzw. Pattern(um im englischen zu bleiben^^), die dir das Herangehen an den Test enorm erleichtern.....
Mir persönlich hat das Buch sehr geholfen....ich habe mich nur mit dem Buch vorbereitet(ca. 4 Wochen) und ich war, na sagen wir es mal so nicht allzu fleissig.....es ist also in der Zeit zu schaffen; klar, für Berufstätige, so nebenbei, nicht ganz so einfach, da würd ich etwas mehr Zeit einplanen! Der schwierigste Part in dem Test, meiner Ansicht nach, war der Speaking Part.....hierfür empfehle ich diesen gezielt mit einem Partner zu üben, der selbst über gute Englischkenntnisse verfügt.....da reicht es definitiv nicht, sich nur auf das Buch zu verlassen......und ich warne davor zu denken: " ich war ja schonmal ein halbes Jahr im Ausland, ich kann englisch sprechen"...das eine hat mit dem anderen wenig zu tun....Auslandsaufenthalte helfen zwar, aber mehr auch nicht!
ein letzter Tipp: Vokabeln, die man nicht kennt, würde ich mir trotzdem rausschreiben und gesondert lernen.....umso mehr du kannst, umso leichter fällt dir der Test!
(edit: mein Score beim Internet-based Test waren übrigens 104 Punkte, das is doch gar nicht so schlecht, bei nur einem Lernbuch^^)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2010
Das hier ist meine erste Rezension die ich schreibe weil ich mich wirklich verpflichtet fühle mich bei den Autoren des Buches irgendwie zu bedanken.
Mithilfe des Buches habe ich es in kurzer Zeit mein angestrebtes Resultat (>100 Punkte) zu erreichen.
Das Buch ist äußerst gut und effektiv aufgebaut. Es ist sehr übersichtlich und erschlägt einen nicht und vor allem macht es einen auch Mut weil die Beispiele und Lösungen sehr gut erklärt werden sodass wirklich jeder die Prüfung meistern kann wenn man sich die Zeit nimmt. Der erst Abschnitt ist etwas unerwartet, da man noch viele Trockenübungen macht die einen aber ungemein helfen. Ich habe das Buch von vorne bis hinten durchgemacht und ich muss sagen, es hat mir nicht nur geholfen mich effektiv auf den TOEFL vorzubereiten sondern auch wie man mit akademischen Texten im Allgemeinen umgeht und wie man schnell viel aus längeren Texten herausholt was einem auch im Alltagsleben hilft wenn man sich schnell einen Überblick verschaffen will.
Noch kurz zu den einzelnen Abschnitten:

Reading:
Hier war ich bei der Prüfung etwas überrascht. Vielleicht lag es daran, dass ich mit der 09 Edition gelernt habe, aber bei den "what does ... mean?" - Fragen wurden nicht Vokabeln abgeprüft sondern größtenteils Phrasen. Was ich damit meine ist, dass siche diese Art von Fragen nicht nur auf einzelne Vokabeln beschränkt wie sie im Buch sind sondern eher auf ganze Phrasen. Vielleicht wurde das schon aktualisiert? Der Schwierigkeitsgrad kam mir im Buch etwas leichter vor.

Listening:
Hab ich mir von Anfang an leicht getan. Die Übungsbeispiele auf der CD sind eigentlich von Inhalt, Umfang und Schwierigkeitsgrad den Beispielen beim Test ident. Man muss sich nur bewusst sein, dass es wirklich viele sind beim Test und dass man nicht die Konzentration verlieren sollte.

Speaking:
Wird sehr human bewertet. Ich wurde einmal von der Zeit abgewürgt und einmal war ich 5 sekunden vor der Zeit fertig und hatte trotzdem 27 von 30 Punkten. Bei diesem Part war ich am unsichersten aber er ist wirklich sehr locker. Aso einfach die ruhe bewahren und mit dem Schematas wie sie im Buch vorgeschlagen sind arbeiten und ab und zu wenn man zeit hat einfach im Kopf ganz schnell irgendwelche Statements machen warum man etwas sehr gerne macht oder eine Person besonders schätzt damit man auch unter Druck schnell antworten kann ohne nervös zu werden.

Writing:
Hier hatte ich eigenartiger Weise das niedrigste Score. Das lag aber wahrscheinlich daran, dass ich jedes mal weit über die vorgegebene Wörteranzahl hinausgeschossen bin. Also vielleicht doch lieber kompakt schreiben als zu viel. Die Beispiele im Buch helfen einem sehr abzuschätzen was die Tester lesen wollen. Das Buch zeigt gut sowie schlecht bewertete Studentenessays um einschätzen zu können was verlangt wird.

Also jedem der den TOEFL Test machen will, kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2010
Ich habe das Buch etwas drei Monate vor meinem anstehenden Toefl-Test gekauft und versucht, es von vorne nach hinten durchzuarbeiten.
Das Buch ist in drei große Teile unterteiltt: Zunächst werden allgemeine Methoden (Core Concepts) vorgestellt, im zweiten Teil (Cracking the sections) geht es dann gamz spezifisch darum, wie man bei den Aufgaben möglichst viele Punkte erreicht, jeweils mit vielen Beispielen und Aufgaben zum selber Lösen, und am Schluss gibt es einen, dem Toefl-Test nachempfundenen, kompletten Test.
Ich muss sagen, der Core-Concept-Teil kann sehr langatmig werden, zumal man ihn auch nicht unbedingt benötigt, da das meiste im zweiten Teil ohnehin nocheinmal wiederholt wird. Daher würde ich allen, die etwas weniger Zeit haben, empfehlen, den Core Concept Teil nicht zu versuchen durchzuarbeiten, sondern während des "Cracking"-Teils bei Bedarf mal zurückzublättern - sonst läuft man Gefahr, mit eher unwictigen Sachen viel wertvolle Zeit zu verschwenden.
Der "Cracking"-Teil macht das aber ohne Probleme wett: Man bekommt eine sehr gute Idee davon vermittelt, was einen im Toefl-Test erwartet, dazu noch Lösungsansätze und genügend Möglichkeiten, diese auszuprobieren und den für sich passenden Ansatz zu finden und zu übern. Vor allem die Tips und Tricks für den speaking part sind Gold wert!
Der abschließende,vollständige Test ist dann nochmal eine gute Übung, obwohl man im Hinterkopf behalten sollte, dass vor allem beim reading part deie Schwierigkeit nicht mit dem echten Test vergleichbar ist. Aber es geht ja auch darum, die Prinzipien verstanden zu haben, und das bleiben ja die gleichen.

Fazit: Absolut empfehlenswertes Buch, das die Chancen auf einen hohen Toefl score eindeutig steigert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ich kann mich einigen Käufern nur anschließen, dass man dieses Buch auch in höchstens 100 Seiten hätte verfassen können. Meiner Ansicht nach (typisch amerikanische) "Bloatware". Ich habe den TOEFL nach 3-jähriger Englischpause nach dem Abi mit 104 Punkten geschafft und muss sagen, dass ich 95% davon diversen Youtube-Videos zu verdanken habe.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Die ersten Eindrücke von dem Buch sind sehr gut. Ich habe heute den Toefl Test gemacht und muss sagen dass das Buch einen sehr gut vorbereitet. Genau kann ich das Ergebinis noch nicht sagen, weil ich erst heute den Test gemacht habe.

Ich fand jede Sektion durchaus hilfreich. Bei Lese- und Hörverständnis sind vorallem die Tipps mit denen man arbeiten kann hilfreich, wenn man einmal eine Antwort nicht weiß.
Die Sprechlektion finde ich sehr hilfreich wenn man zur Nervosität neigt. Man kann die Vokabeln und Satzanfänge gut lernen und selber vorbereiten, was bei Nervosität und dem Zeitdruck beim Test sehr hilfreich für mich war.
Die Schreiblektion ist sehr hilfreich wenn man nicht geübt drinnen ist ein Essay auf Englisch zu verfassen. Ansonsten ist vieles Wiederholung von der Schulzeit. Es ist aber durchaus eine sehr gute Wiederholung. Besonders, wenn man schon ein paar Jährchen nicht mehr in der Schule war.

Insgesamt fand ich, dass mich das Buch sehr gut vorberietet hat. Einen Minus Punkt bekommt es, weil der richtige Toefel Test noch etwas schwerer ist als die Texte im Buch. Im Buch hatte ich die Fragen zu 95% richitg beantwortet, heute beim Test hatte ich sehr viel mehr Probleme.
Das ist der einzige Punkt, den man im Hinterkopf behalten sollte, wenn man mit dem Buch arbeitet. Jedoch werden die Fragetypen und Texttypen sehr gut durchgegangen und viele nützliche Tipps gegeben, weswegen das Buch sehr Empfehlenswert ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Aufgrund der ausführlichen Beschreibungen meinen Vorredner fasse ich mich kurz:

Das Buch vermittelt wirklich wertvolle Tipps und Tricks, wie man z.B. die Essays am besten aufbaut, wie man die Antworten im Speaking-Teil strukturieren sollte und wie man falsche Antwortmöglichkeiten schneller erkennt.
Dieses wertvolle Wissen muss man aber aus einer Fülle anderer Informationen herausarbeiten. Hier hätten sich die Autoren etwas einschränken sollen. Manchmal ist weniger eben mehr. Dennoch bin ich froh, dass ich das Buch gekauft und die Tipps beherzigt habe. Die Mühe lohnt sich.

Der Schwierigkeitsgrad der Übungsaufgaben entspricht NICHT dem des echten Tests. Ich habe alle Aufgaben, vor allem die im "Reading"-Teil, als zu leicht empfunden. Hier bietet es sich an, zur Vorbereitung den "Official Guide to the TOEFL Test" von ETS zu verwenden. Die Firma ETS ist der Macher des TOEFL und verwendet zur Übung echte, ausrangierte Testfragen.

Beide Bücher zusammen waren für mich die perfekte Vorbereitung auf den Test. Mein Ergebnis liegt in allen vier Testabschnitten im oberen Bereich. Das habe ich meiner Einschätzung nach auch den Tipps und Tricks aus diesem Buch zu verdanken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2010
Ich habe mir diese Rezension mit Absicht vorbehalten, um das Produkt nach Erhalt meines Toefl-ibT-Ergebnisses zu bewerten.

Nach Erhalt kann ich nun sagen, dass dieser Review zu einem wesentlichen Erfolg im Toefl-Test beitragen kann. Dies aus folgenden Gründen:

+ man lernt die Prioritäten der Aufgabensteller kennen
+ man lernt den Toefl-Aufgabentypus kennen
+ man erhält detailiierte Kenntnis, wie dieser Test überhaupt abläuft
+ durch einen abschließenden Gesamttest im Buch (der dem originalen Test mit kleinen Abstrichen sehr nahe kommt) kann man schon ungefähr sein eigenes Leistungsvermögen bestimmen (und somit ggfl. noch weiterlernen oder direkt den Toefl "cracken")

Abschließendes Fazit:
Das Buch vermag es nicht, einem Englisch-Laien mal eben die Sprache beizubringen, um den Toefl mit guter Punktzahl zu bestehen (das kann glaub ich kein Buch), jedoch verhilft es in Kombination mit Lernengagement zu tollen Ergebnissen! Von mir 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2013
Wurde benötigt für die Vorbereitung auf einen Sprachtest bei einer privaten Universität. Hat seinen Zweck erfüllt ist gut geeignet als "Durchlauferhitzer" kurz vor einer TOEFL-Prüfung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Habe mind. 80 Punkte benötigt.
Hatte das letzte Mal Englisch in der Schule(3 Jahre her) und war noch nie für längere Zeit im englischsprachigen Ausland.
Also habe ich mir das Buch gekauft und durchgemacht und es hat mir wirklich durch die darin erklärten Lösungsvorgehen geholfen.

Des Weiteren besitze ich das Buch Toefl ibt vom Barron's Verlag und muss sagen dieses Buch kann einfach nicht mit dem Cracking the TOEFL Buch mithalten. Jedoch hat das Toefl ibt Buch eine mitgelieferte CD auf welcher ein TOEFL Test Programm zu finden ist mit 8 Tests. Das ist wirklich super zur Übung geeignet, da alles zeitlich Überwacht wird und es somit möglichst realitätsnah ist.

Meine erreichte Punktzahl war dann 89 :)
Mit 26 von 30 Punkten in der Speaking section, obwohl ich sehr selten auf Englisch kommuniziere :)

Also kann das Buch auf jeden Fall empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Ich bin im Allgemeinen mit dem Buch sehr zufrieden und möchte nicht bereits erwähntes wiederholen, deshalb erwähne ich im Folgenden ausschließlich meine Kritikpunkte. Ich habe heute den TOEFL Test gemacht und bin gerade in der Reading Section, die beim Üben mit dem Buch immer sehr gut klappte, etwas ins Schleudern geraten. Die Texte und Fragen erforderten teilweise das Wissen von tief im Text (auch im textlichen Zusammenhang) verankerten Details. Im Buch entspricht dies der Kategorie "Detail-Question" und beinhaltet das Lesen von ein paar Sätzen davor und ggfs. nach der relevanten Stelle. Leider war dies bei den meisten der Detail-Fragen nicht möglich, und im Endeffekt musste der gesamte Absatz gelesen werden, um die Information zu gewinnen.
Ich vermute, dass hier Änderungsbedarf notwendig ist, da sich anscheinend die Art der Fragen etwas geändert haben. Ansonsten ein gutes Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden