Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ, unterhaltsam und sehr ermutigend
Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für alle, die sich über die physiologischen Hintergründe des Abnehmens (von Fett) und des Aufbaus von Kraft (Muskeln) informieren wollen.

Seit der Teenager-Zeit - und die ist lange her - mache ich Bekanntschaft mit unterschiedlichsten Diäten.

Hier finde ich genaue Informationen über die...
Veröffentlicht am 4. Juli 2011 von Leserin 09

versus
79 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Oberflächlicher Überblick zum Thema Körperveränderung
Wer die Webpage des Autors kennt und hofft zu den Themen die dieser schon auf seiner Webpage behandelt hat tiefergehendere Information zu erhalten, wird leider enttäuscht. Geschickt hat Tim Ferris den Erfolg seines Buchs "The four hour workweek" genutzt, um mit den Inhalten seines Blogs Nutzer- und Interessensanalyse zu betreiben (darüber gibt es übrigens...
Veröffentlicht am 4. Januar 2011 von Martin


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

79 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Oberflächlicher Überblick zum Thema Körperveränderung, 4. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman (Gebundene Ausgabe)
Wer die Webpage des Autors kennt und hofft zu den Themen die dieser schon auf seiner Webpage behandelt hat tiefergehendere Information zu erhalten, wird leider enttäuscht. Geschickt hat Tim Ferris den Erfolg seines Buchs "The four hour workweek" genutzt, um mit den Inhalten seines Blogs Nutzer- und Interessensanalyse zu betreiben (darüber gibt es übrigens auch einige sehr interessante Texte von ihm).
So finden sich viele Inhalte seines Weblogs praktisch unverändert in dem Buch wieder. Wer weitere, tiefergreifende Informationen erwartet, wird enttäuscht: bestenfalls sind einige kurze Anmerkungen dazugekommen.

Paradebeispiel für Marketingsprache ist das Kapitel "How Tim gained 34 pounds of muscle in 28 days". Der gut gewählte Titel verschweigt allerdings das sich diese 28 Tage über 3 Monate erstrecken, da die Trainingstage gezählt werden, nicht die Tage die das Programm dauert.
Diese Sprache zieht sich durch das Buch, es wird eine Erwartungshaltung aufgebaut die dann schlussendlich nicht eingelöst wird.
Wer sich für die "Slow-Carb"-Diät interessiert ist bei anderen Autoren wie Mark Sisson oder Robb Wolf besser aufgehoben, da diese mehr in die Tiefe gehen.

Tim Ferris ist ein Meister des Marketings, das muss man ihm lassen - nur leider bleibt nach dem Lesen des Buchs ein etwas fader Nachgeschmack das man dem Autor und den tollen Versprechungen auf den Leim gegangen ist. Wer sich einfach und schnell mal einen Überblick über Möglichkeiten zur Körperveränderung machen will, liegt hier nicht ganz falsch, aber mehr als einen Einstieg in das Thema kann das Buch leider nicht bieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


110 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen HIT Training, Metabole Diät und sehr amerikanische Schreibweise, 18. Dezember 2010
Von 
Stephan Wiesner (Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman (Gebundene Ausgabe)
Das Buch beschreibt auf "sehr amerikanische Weise" wie Tim sein Körperfett reduziert oder mal schnell ein paar kilos zulegt.
Das als Warnung vorweg, denn wer sich über die Schreibweise aufregt...
Ich werde das Buch deswegen im Freundeskreis nicht rumreichen. Ich kann damit leben, aber viele wird das stören.

Abnehmen: Logi bis Metabole Diät
Die von Tim vorgestellt Diät ist eine abgeschwächte Version der Anabolen/Metabolen Diät: Man versucht Insulin zu vermeiden, isst nur ausgewählte (Logi) Speisen und vermeidet Weisszucker. An einem Tag der Woche darf und soll man dann schlemmen "bis einem schlecht wird". Seine Ernährung besteht dabei schon mal aus 1.5 Pfund Steak pro Mahlzeit (= viel Eiweiss und viel Testosteron Bildung). Hmh, das muss ich glaube ich nicht machen. Vegetarier werden zwar am Rande auch erwähnt, aber wenn man mit einer "wenn er das kann, kann ich das auch" Einstellung ans Buch geht, dann ist das der Punkt, wo es bei mir aufhört. Nichts gegen Fleisch - aber bitte in kleinen Mengen.
Das solche Diäten funktionieren ist alt bekannt, es gibt allerdings bessere Bücher mit ausführlicher Beschreibung, Speiseplänen und so weiter. Letzlich ist auch hier entscheidend: Motivation und langfristiges umstellen. Das kann einem kein Buch abnehmen. Die kleine Perle dabei: Wenn man sich auf eine kleine Menge an Lebensmitteln fest legt (Bohnen) und nur davon wählt, wird vieles einfacher - und längst nicht so eintönig, wie man denkt. Zumal man ja einmal die Woche zuschlagen darf.

Training:
Es werden verschiedene Möglichkeiten für unglaubliche Leistungssteigerungen im Kraft- und Ausdauertraining vorgestellt. Im wesentlichen geht es um HIT-Training. Dieser Teil kommt viel zu knapp dran. Das Problem am HIT ist ja nicht, die Technick per se (wenige, extrem langsame Wiederholungen, nur einmal die Woche pro Muskelgruppe). Probleme liegen im Detail: Atmung z.B. Wenn ich 5 Sekunden brauche das Gewicht zu heben, dann kann ich nicht "normal" atmen. Vor allem aber die mentale Seite. Man muss wirklich _sehr_ schmerzresistent sein, nur dann bringts. Deswegen ist Volumentraining für die meisten besser geignet - man kann den Schmerz besser verteilen .-) Zu HIT gibt es in Deutschland ein paar wirklich sehr gute Bücher.

Sonstiges:
Eine Anleitung um 3 Minuten die Luft anzuhalten, diverse Tipps für legale Drogen, Messmethode für alles mögliche (Bauchumfang, Blutanalyse, etc.), Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit (Paranüsse, Sauerkraut und Steak), eine Reihe spannender Themen. Nur leider häufig sehr amerikanisch. Ich würde gerne die umfangreichen Blutanalysen machen - nur finde ich hier in CH kein Labor wo ich das direkt machen kann. Mein Hausarzt schimpft immer mit mir, wenn ich als gesunder zu ihm komme... Hier bleibt abzuwarten, ob die deutsche Version nur übersetzt oder auch recherchiert wird.

Fazit:
Ich habe die Motivation mitgenommen, mal wieder ne HIT + Metabole Diäts phase zu machen. Kenne ich schon und ich bin auch schon unter 10% Körperfett, aber, eben, man kann ja nie genug bekommen .-)
Neu waren für mich die Kettlebells, das probiere ich gerade aus - und habe mächtig Muskelkater an ungewöhnlichen Stellen.
Wirklich was gelernt habe ich nicht, weil ich deutlich bessere Bücher schon gelesen habe, Z.B. die Bücher von

Jürgen Giessing oder
Christian Loeffelholz.

Tim geht nie wirklich tief, das reicht nur als Einstieg. Immerhin habe ich aber auch oft gelacht und das ist ja auch was wert :-)

Bern, 18.12.2010
Stephan Wiesner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ, unterhaltsam und sehr ermutigend, 4. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für alle, die sich über die physiologischen Hintergründe des Abnehmens (von Fett) und des Aufbaus von Kraft (Muskeln) informieren wollen.

Seit der Teenager-Zeit - und die ist lange her - mache ich Bekanntschaft mit unterschiedlichsten Diäten.

Hier finde ich genaue Informationen über die Wirkungsweise einzelner Nahrungsmittel. Z.B. über die fettabbauende Wirkung von Grapefruit besonders in Zusammenhang mit Koffein, die ich so noch nicht gelesen hatte. Und auf einmal verstehe ich, warum mein zusätzliches Opfer - Verzicht auf die Grapefruit zum Frühstück - nicht dazu geführt hat, dass ich schneller abnehme.

Ich erhalte in diesem Buch wichtige und fundierte Hinweise zur Stabilisierung des Blutzuckerspiegels - von Erdnußbutter (mit Mengenangabe) am Abend bis Zimt im Kaffee am Morgen und genaue Begründungen, warum ich wann, d.h. mit wieviel zeitlichem Abstand zum Essen, ich wie viele "wall-presses"( = Liegestütze gegen die Wand) machen soll.

Ich verstehe, wenn ich den gründlichen Berechnungen von Tim Ferris folge, warum es unsinnig ist, bestimmte Trainingsformen zu lange zu praktizieren.

Wichtig finde ich auch die Einbeziehung psychologischer Aspekte.

Es erheitert mich, wenn er in seine Berechnungen mit einbezieht, dass viele Menschen - und ich bin da keine Ausnahme - sich belohnen ("müssen"), wenn sie so ausdauernd trainiert haben. Wobei das Belohnungsessen den Trainingserfolg zunichte macht, weil der kalorische Gehalt der Speisen, die nach dem Training verzehrt werden, die verbrauchten Kalorien ausgleicht oder sogar übertrifft und so eher eine Gewichtszunahme "durch zuviel Training" erfolgt.

Gut gefällt mir auch, dass ich dieses sehr umfangreiche Buch wie ein Buffet benutzen soll. Tim Ferris gibt zu Beginn eine Gebrauchsanweisung mit Kapiteln und Seitenzahlen für jedes Thema, wie z.B. Fettabbau oder Muskelaufbau.(Je ca. 100 Seiten). So geht auch bei der Lektüre die Motivation nicht angesichts des dicken Buches verloren.

Die Balance scheint hier in jeder Weise zu stimmen.

All das läuft darauf hinaus, dass ich zum ersten Mal seit langer Zeit die Hoffnung habe, all diese überflüssigen "Nichtraucherkilos" wieder abnehmen zu können, ohne den Rest meiner Interessen dafür aufgeben zu müssen oder mir Verletzungen wie z.B. Gelenkschäden zuzuziehen.

Herzlichen Dank an Tim Ferris für dieses ermutigende Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bei mir funktioniert es, 17. Juli 2011
bei mir funktioniert es und das ist für mich die Hauptsache. Offenbar sind Diäten (wenn man nur den winzigen
Abschnitt des Buchs herausnimmt, wie Religionen und die Jünger untereinander selten kompatibel. Ich gehöre
keiner dieser Religionen an und hab es einfach nur ausprobiert. Für mich passt diese Form des Essens, ich habe
damit in 4 Wochen über 7 Kilo abgenommen und mittlerweile noch mehr. Ich bin zufrieden, fühle mich gut und
sage DANKE Mr. Ferris. Da ist es mit persönlich egal ob das schon alle geschrieben wurde oder was weiß ich:
ich hab es zum ersten Mal gelesen, hab mich super unterhalten gefühlt und wenn ich meinen Waschbärbauch los bin,
kommt das nächste Projekt Waschbrett. Viel Glück an alle die es probieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen, aber unterhaltsam, 17. Februar 2011
Von 
Steffen Müller (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich mochte die 4h Work Week sehr gerne - Timothy Ferris vertrat dort mit einer ungewöhnlichen Konsequenz radikale Ideen und beschrieb mitreißend, wie er sie umsetzte. Ich empfand das Buch als inspirierend. Und kaufte mir jetzt deshalb den 4h Body.

Das Buch beschreibt in Ferris üblicher Manier seine Experimente am eigenen Körper. Das bedeutet: jedes kapitel beginnt mit einer triefend kitschigen amerikanischen Geschichte, in der Ferris mit einem berühmten anderen Amerikaner am Strand sitzt, isst oder im Backstagebereich von Konzerten rumhängt. An all diesen Orten tummeln sich immer gut aussehende Frauen und weltbekannte Wissenschaftler und Buchautoren, die Ferris' Hilfe brauchen.

Abgesehen von den sehr dick aufgetragenen Einleitungen bleiben die Erklärungen zu Nahrungsergänzungsmitteln, Trainingsmethoden und Ernährung recht einfach gehalten. Zwar wirft er mit Fachbegriffen um sich, erläutert aber recht wenig. Überkonkrete Pläne ohne Abstraktion lassen einem dann zwei Möglichkeiten: entweder man macht es genau so wie der Herr Ferris geschrieben hat oder man hat gar nichts gewonnen.

Trotzdem ist das Buch ein schnelles Überfliegen wert, da einige (zumindest für mich neue) interessante Thesen und Ideen vorgestellt und schön blumig beschrieben werden. Und gerade das Kapitel zum besseren Sex enthält wesentliches Grundwissen für Männer. Insgesamt aber nicht so gut wie die 4h Arbeitswoche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es motiviert und funktioniert!, 16. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir die englische Version des Buches gekauft, nachdem ich von Tim Ferris' Buch "Die 4-Stunden-Woche" sehr begeistert war. Das heißt, ich habe keine Probleme damit, dass Ferris sehr amerikanisch und obendrein offenbar ein ziemlich verrückter Typ ist. Wenn er nicht so wäre, wären seine Bücher nur halb so gut.

Auch dieses Buch ist sehr motivierend, lebendig und angenehm tough geschrieben. Für mich war es der richtige "Kick in the ass", um mich nach ausgiebiger Weihnachtsschlemmerei wieder in Form zu bringen. Ich habe mich an Tims Rat gehalten und (vorerst) nicht das komplette Buch gelesen, sondern primär die Kapitel, die für mich als Frau interessant sind, um Fett abzubauen und Muskelmasse an den richtigen Stellen aufzubauen. Low Carb war für mich nicht neu und auch die Notwendigkeit des Muskeltrainings nicht, aber ich habe doch noch eine Menge neue Aspekte entdeckt - zum Beispiel den strategischen Naschtag, die notwendige Reduzierung von Milchprodukten oder das Kettlebell-Training. Auch der minimalistische, effizienzorientierte Ansatz ist top - vor allem, wenn man wenig Zeit und auch noch andere Interessen als die körperliche Vervollkommnung hat.

Ich habe mich 2 Monate relativ gut an die Diät gehalten und zusätzlich das Perfect Posteriour Workout gemacht - und es hat super funktioniert. Habe mehr als 3 kg abgebnommen und meinen Körperfettanteil um ca. 3% gesenkt. Wenn man wieder mehr Ernährungssünden begeht - wie zum Beispiel jetzt bei schönem Abend häufig ein abendliches Glas Weißwein oder Spritz Aperol mit ein paar Tapas - nimmt man selbstverständlich auch wieder zu. Aber ein klassischer Jo-Jo-Effekt ist nicht zu befürchten, da es sich ja hier nicht um eine Reduktionsdiät handelt und durch das samstägliche Schlemmen auch der Leptinspiegel wieder einjustiert wurde.

Wie dem Vorrezensenten hat mir auch die Devise Lebensqualität vor Quantität sehr gut gefallen, das Beispiel mit den beiden Affen ist wirklich klasse.

In diesem Sinne ist wohl auch dieses Buch zu gebrauchen: Hier steht drin, wie sie bestimmte Ziele erreichen und soweit ich es nachvollziehen kann, funktioniert es. Wo Ihre persönliche Balance zwischen Perfektion und Lebensgenuss liegt, müssen Sie selbst bestimmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen da will`s einer wissen, 12. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman (Gebundene Ausgabe)
ich war auf der suche nach inspiration für meine langjährige yoga- und kampfsportpraxis und habe sie
gefunden... und nebenbei noch meine neugier und experimentierfreude wiederbelebt.
(die letzten 3 nächte begannen um 3 uhr in der früh)

mir wurden transparente überzeugungen über trainings-und ernährunglehre bewußt, aber auch eigene ideen bestätigt.

stimme ich mit allem überein? nein.(z.b. warum überhaubt muskelberge)
kommt einiges zu kurz? ja (z.b ernährung im kontext von ökologie und ethik)
ist es nachvollziehbar, selbstkritisch und vertauenswürdig?: ja (z.b. wissenschaftliche vorgehensweise, einbeziehen verschiedene standpunkte, glaubhafter erzähler)

macht es freude zu lesen ? auf jeden fall.
es ist amerikanisch geschrieben, also positiv, locker und leicht zugänglich.
jedoch befindet sich genug bukowski in mr. ferris um seinen fehlschlägen und unzulänglichkeiten den angemessenen platz geben zu können.
fazit:
da will`s einer wissen und verlässt die comfortzone.
genau mein ding
5 sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great tips & tricks for answering today's expectations on our body, 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
All the topics that everybody is continuously faced with (fat loss, muscle building, sex and others) are discussed here in all their dirty secrets. It's science and experience summed up concisely for the everyday reader to understand and apply, if willing to do so!

I'm started applying it the day I started reading it and I'm already seeing clear results!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wer über den tellerrand der konvention schauen möchte..., 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman (Gebundene Ausgabe)
....ist mit diesem buch genau richtig bedient!
Von mir gibt es eine absolute kaufempfehlung, da es keine rein theoretische abhandlung ist, sondern auch immer praxisbeispiele und trainingspläne enthalten sind! Daumen hoch!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Geht so, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman (Gebundene Ausgabe)
Hier steckt extrem viel Selbstvermarktung drin und die Infos sind auch nicht so gut recherchiert. Ich denke, im Internet findet man bessere Artikel. Er ist und bleibt halt ein Marketing-Mensch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The 4-Hour Body: An Uncommon Guide to Rapid Fat-Loss, Incredible Sex, and Becoming Superhuman
EUR 15,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen