Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Usability-Guru über Komplexität, 30. November 2010
Von 
Oliver Völckers (Berlin, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Living with Complexity (Gebundene Ausgabe)
Prof. Donald A. Norman ist Psychologie-Professor und hat sich einen Namen mit seinen bahnbrechenden Werken über User Interface Design gemacht, u.a. mit den Büchern The Design of Everyday Things und Emotional Design: Why We Love (or Hate) Everyday Things. Zusammen mit Apple hat er das Konzept heutiger Computer mit Fenstern und Mausbedienung wesentlich mitgestaltet. Hier setzt er sich mit der Frage auseinander, wie Menschen mit komplexen Situationen und Dingen umgehen.

Vor einigen Jahrzehnten galt Einfachheit als Ziel guten Designs. Weniger Teile, nur die nötigsten Funktionen, dann wäre auch die Bedienung einfach. In diesem Buch zeigt der Autor, dass diese Annahme nicht stimmt: Menschen wollen und brauchen Komplexität. Was zunächst einfach erscheinen mag, wie etwa der Hammer eines Silberschmieds, wird im Zusammenhang mit dem ganzen Arbeitsplatz zu einem sehr anspruchsvollen Werkzeug-System. Ein modernes Auto, ein iPhone oder ein Bankschalter sind außerordentlich komplexe Gebilde, die sich nicht ohne weiteres in ihrer Funktion reduzieren lassen. Dennoch kann der Umgang mit diesen System besser oder weniger gut gestaltet sein.

Donald Norman bringt Beispiele, wie sich komplexe Systeme gut managen lassen. In eigenen Kapiteln widmet er sich Dienstleistungen und Warteschlangen. In der für ihn typischen Gründlichkeit erklärt er, wie sich z.B. Wartezeiten subjektiv reduzieren lassen. Mit Computern und Software hat das alles eher wenig zu tun, es geht um Gestaltung im weitesten Sinne. Der Autor schreibt nüchtern und verständlich. Es gibt keine Sensationen und spannend ist das Buch eher nicht. Dennoch enthält es grundlegende Erkenntnisse, die auf lange Zeit relevant bleiben werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen komplex ja, kompliziert nein, 16. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Living with Complexity (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch behandelt die Komplexität von Systemen.
Die Botschaft des Buches: Komplexität ist beides, notwendig und beherrschbar.
Jedes System besitzt eine inhärente Menge von irreduzibler Komplexität. Kompliziert zu bedienen, muss es trotzdem nicht sein.

Am wertvollsten für mich zu lesen, war Kapitel 8 ("Managing Complexity"). Hier gibt Norman Vorschläge, wie man die Komplexität beherrschen kann.
Alle restlichen Kapitel sind ganz nett zu lesen, bringen jedoch eher wenig Erkenntnisgewinn; außer man interessiert sich bspw. für das Design von Warteschlangen.

Alles in allem ein lesenswertes Buch, jedoch kein Must-Read.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Living with Complexity
Living with Complexity von Donald A. Norman (Gebundene Ausgabe - 7. Dezember 2010)
EUR 20,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen